Skip to content

KeyStore Explorer - Java Keystore und Zertifikate ohne die Kommandozeile verwalten

Zunächst ein gesundes neues Jahr 2019.

Java Keystore Management auf der Konsole empfinde ich als anstrengend. Liegt mit daran, dass ich mir Befehle wie

keytool -import -keystore /opt/data/cacerts -file /home/itrig/url.itrig.de.crt -alias url.itrig.de

einfach nicht merken kann oder zu selten benötige und sie daher nicht mag. Außerdem ist es mit einem Befehl nicht getan, denn nach dem Import, muss das Ganze noch einmal aufgelistet und eventuell ergänzt werden, usw.

keytool -list /opt/data/cacerts

keystore explorer

Eine Auswahl dieser Befehle hatte ich auch schon in einem Artikel - 9 praktische Keytool Befehle zusammengefasst.

KeyStore Explorer

Abhilfe schafft der KeyStoreExplorer, vorausgesetzt ein Verwaltungsgerät mit Oberfläche ist vorhanden.

Das Programm ergänzt quasi Tools wie das erwähnte keytool oder jarsigner mit einem grafischen Userinterface und lässt sich somit relativ leicht bedienen.

Es läuft auf nahezu jedem System, da es auf Java basiert und erlaubt alle Funktionen, die von der Kommandozeile bekannt sind. Dinge wie Import von Zertifikaten, sowie Export oder umbenennen. Passwort ändern oder generieren.  Insgesamt viele praktische Befehle die sich nun via Klick realisieren lassen.

Auch eine Konvertierung der folgenden Formate beherrscht das Tool: JKS, JCEKS, PKCS #12, BKS (V1 and V2) und UBER.

Aktuell ist Version 5.4.1.

KeyStore_Explorer

Fazit

Wer sich auf der Kommandozeile nicht immer wohlfühlt, der hat mit dem KeyStoreExplorer das richtige Werkezug um Java, Zertifikaten und deren Speicherung Herr zu werden. 

PS: Das Standardpasswort für einen Java Keystore ist "changeit"

Download Keystore Explorer

Node.js - Sammlung aus über 300 Paketen, Modulen und Quellen zur Serverplattform

Die Serverplattform Node.js dürfte weitgehend bekannt sein. Auf ITrig hatte ich schon Artikel über die Lernplattform nodeschool.io oder npmgraph zu diesem Thema veröffentlicht. 

Weniger bekannt sind eventuell die Awesome Sammlungen auf GitHub. Dabei handelt es sich um Linksammlungen zu bestimmten Themengebieten rund um Programmierung, Plattformen, Entwicklung und Co. (Link).

Node.js

Unter dieser allgemeinen Übersicht befindet sich ebenfalls ein Sammlung zu Tools und Paketen für Node.js. Die Awesome Liste ist unterteilt in ca 40 Bereiche und beinhaltet einige sehr praktische Pakete und Utilities.

Alle Tools hier zu listen, würde den Rahmen sprengen, also schaut einfach selbst rein (Link Awesome Node.js).

My Chrome Theme - Eigene Chrome Designs in drei Schritten

Vor über einem Jahr hatte ich schon einmal erklärt wie einfach es ist Chrome Themes von Hand zu erstellen. Später konnte mit dem Chrome Theme Creator eine komfortable Hilfe gefunden werden. Mit My Chrome Theme konnte ich nun eine noch einfachere und schnellere Methode ausfindig machen, die euch zum eigenen Chrome Design verhilft.

Mein Chrome-Design

Über den oben erwähnten Link, das Add-on in Chrome installieren und im gleichen Zug loslegen.

Im ersten Schritt kann ein Hintergrundbild definiert werden. Das Foto kann per Webcam geschossen oder einfach von der Festplatte hochgeladen werden.

Mein-chrome-design

Danach müssen noch Farben für aktive und passive Tabs definiert werden, sowie für die Menüleiste oder den Hintergrund. Die Auswahl erfolgt einfach über eine Farbpalette und sollte für jeden in wenigen Sekunden zu meistern sein.

Mein-chrome-design-farben

Schlussendlich muss noch ein Name vergeben werden bzw. optional eine Beschreibung.  Mit dem dem Klick auf "Design erstellen" habt ihr innerhalb weniger Minuten euer eigenes Chrome Theme erstellt. Viel Spaß

Mein-chrome-design-erstellen

[Update]

Hier findet ihr weitere Möglichkeiten (Theme Creator) für das eigene Chrome Design.

Ultimate Windows Customizer - Über 70 Möglichkeiten um Windows anzupassen

Auf ITrig gab es ja schon einige Tipps und Tools um Windows 7 anzupassen oder zu verändern. Den Ultimate Windows Customizer kann man als große Sammlung daraus sehen. Er vereint ca. 70 Funktionen zur Windowsanpassung in einer Oberfläche. Um dabei die Übersicht zu behalten wurde die Software in neun Kategorien unterteilt

  • Explorer
  • Kontextmenüs
  • Bibliotheken
  • Logon Screen
  • Start Orb
  • Taskbar
  • Sonstiges
  • Weitere Einstellungen
  • Windows Media Player 

Innerhalb dieser Bereiche sind zig verschiedene Optionen zu finden um eure Installation optimal anzupassen. Allein in der Kategorie "Explorer" finden sich über 25 Einstellmöglichkeiten. Daneben lassen sich der Startmenü Button oder Startbildschirm einfach abändern. Sogar ein automatisches Update wurde implementiert.

uwc

Sobald eine Änderung am System per "Apply Defaults" bestätigt wird, erstellt das Programm einen Wiederherstellungspunkt, damit im Notfall Windows wiederhergestellt werden kann.

Insgesamt ist der Ultimate Windows Customizer sicherlich ein praktisches All in One Tool für Windows Optimierer. Leider kam es bei einem Testlauf in unregelmäßigen Abständen zu Warnungen des .NET Frameworks wegen unzulässiger Registryzugriffe.

net-warnung

Diese können zwar per Klick auf "Weiter" übergangen werden, verhindern dennoch teilweise ein sinnvolles Arbeiten mit dem Programm, ohne in die Konfiguration des .NET Frameworks einzugreifen.


Windows 8 Sidebar im Metro Look unter Windows 7 nutzen

Das neue Windows Design mit dem Namen "Metro" wird immer mehr zu einem kleinen Trend. Der ein oder andere wird es eventuell vom Windows Phone kennen, spätestens mit Windows 8 können es dann die Massen bewundern.

Da es bis zum Releasedatum der neuen Windows Version noch etwas hin ist, haben die Jungs von ITKnowledge24 kurzer Hand ein Tool geschaffen, um der Windows Sidebar den Metro Look zu verpassen.

metro-sidebar-windows7

Das kleine Tool funktioniert unter Windows 7 und Windows Vista. Neben 32bit Systemen unterstützt es 64bit Maschinen. Nach der Installation bindet sich das Programm in die Infoleiste ein. Dort kann neben dem Standardbrowser zwischen dem Designfarben grün, schwarz, blau, gelb und orange gewählt werden.

In der Sidebar werden zum schon erwähnten Browser, das Datum , die Uhrzeit, der Benutzer, das installierte System und die Festplattenbelegung angezeigt.

Download