Skip to content

Security - Parrot 4.5.1 verfügbar

Seit ein paar Wochen ist Parrot 4.5 verfügbar.

Die neue Version der Security Distribution beinhaltet das neue Metasploit 5.0. Das Framework hat nach 7 Jahren neue Features und einen anderen Releasezyklus erhalten.

Parrot Security selbst arbeitet nun mit Kernel 4.19. 

parrot

Nachdem das Hacker System bereits vor einiger Zeit als Docker Vorlage zur Verfügung stand, wurden nun OVA Images für VMware und VirtualBox nachgeliefert.

Doch es kommen nicht immer nur neue Dinge hinzu, sondern es fallen ebenfalls alte weg. So wird ab sofort nur noch die 64bit Variante ausgeliefert. 


Ein Upgrade auf die neue Version ist über die Kommandozeile schnell erledigt

sudo apt update
sudo apt full-upgrade

Download Parrot


Übersicht 02/2019

 

Name Version Tools Besonderes Basis GUI
Autopsy 4.8.0 ??? The Sleuth Kit Windows  
BackBox 5.2 70+ eigenes Repo Ubuntu Xfce
BlackArch 2018.12.01 1750+ ArchLinux ArchLinux Gnome
CAINE 10 100+ WinUFO Ubuntu Mate
DracOS 3.0 100+ CLI LFS DWM
DEFT Zero 2018.2 250+ Mac Support Lubuntu 14.04 Lxde
Kali Linux 2018.4 300+ ARM fähig Debian Testing Multi
LionSec 5.0 ???   Ubuntu  
Matriux v3 RC1 300+ out of date Debian Gnome
NST 28 ??? Server integriert Fedora  
NetSecL OS 6.0 50+   OpenSuse Lxde
Paladin 7.0 30+   Ubuntu  
Parrot Sec 4.5.1 700+ Cloud fähig Debian Buster MATE
Pentoo 2018.0 RC7.1 ??? 64bit Gentoo Xfce
Ronin   150+ out of date Lubuntu Lxde
Sans SIFT 3.0 20+   Ubuntu  

Sailfish 3.0 - neue Version der Android Alternative aus Finnland

Nachdem ich nun seit ca. einer Woche das neue Sailfish 3.0 auf einem Sony Xperia X betreibe, möchte ich ein paar Worte zum neuen Major Release der Finnen verlieren, denn seit kurzem ist das neue System 3.0.0.8 für alle unterstützen Geräte verfügbar.

Sailfish 3.0

Zunächst kann ich die angekündigte bessere Performance bestätigen, es macht richtig Spaß.

Es bedient sich deutlich flüssiger als die Vorgängerversion 2.2.1.18 (Nurmonjoki) und fühlt sich um einiges flotter an.

Das neugestaltete Top-Menü macht einen modernen Eindruck. Die Farben wirken insgesamt sehr frisch, was sicher auch den neuen Themes zu verdanken ist.
 
Lemmenjoki setzt noch mehr auf Wischgesten. So lassen sich offene Anwendungen durch eine Geste aus der oberen Ecke schließen. Die Tastatur kann via Geste gewechselt werden und bietet nun einen schnellen Zugang zu anderen Sprachen oder Emojis.

Die Kamera zeigt nun die letzten Bilder auf dem Sperrbildschirm direkt an.

Für Firmen wurde ein MDM Feature integriert, dieses habe ich mir allerdings nicht näher angeschaut. Auch USB On-The-Go wurde implementiert.

sailfish-3 sailfish-3-menu

Nicht so toll

Doch wo viel Licht ist, da ist auch Schatten. Beispielsweise der Browser, dieser wurde seit einer gefühlten Ewigkeit nicht aktualisiert. Glücklicherweise ist mit Fennec via F-Droid ausreichend Ersatz vorhanden.

Auch mit Bluetooth gab es so manche Probleme, so ließen sich manche Geräte einfach nicht verbinden. Hier wurde bereits in Version 2 viel nachgebessert, was in Zeiten von Deezer und Spotify essentiell ist.

Auch die NFC Unterstützung wurde bis heute noch nicht implementiert, welche allerdings eher zu verkraften sein sollte.

Unterstütze Geräte

Nachdem der Verkauf von eigenen Geräten aufgegeben werden musste, werden nun Sony Geräte unterstützt. Bisher wurde nur das Sony Xperia X supported, mit dem Sony XA2 und dem Sony XA2 Ultra sind zwei weitere Modelle hinzugekommen.

  •     XA2 single SIM H3113 (also H3123, H3133)
  •     XA2 dual SIM H4113 (also H4133)
  •     XA2 Ultra single SIM H3213 (also H3223)
  •     XA2 Ultra dual SIM H4213 (also H4233)
  •     XA2 Plus single SIM H3413
  •     XA2 Plus dual SIM H4413 (also H4493)
  •     X single SIM F5121
  •     X dual SIM F5122

sailfish-3-modelle

Schade ist, dass zum jetzigen Zeitpunkt Alien Dalvik noch nicht von den neuen XA2 Geräten unterstützt wird. Hier ist noch etwas Geduld gefragt.
    

Sailfish for free

Mit der neuen Version bietet Jolla das Betriebssystem umsonst an. Das heißt es werden nicht sofort 50 Euro fällig, sondern erst wenn Android und Update Support benötigt wird.

sailfish-preis

Fazit

Nach FirefoxOS und Jolla Phone J1, ist mit den Sony Modellen und SailfishOS 2 bzw. 3 endlich eine funktionale Alternative zu Google oder Apple Systemen vorhanden.

Das System lässt sich sehr gut bedienen, es ist performant und bietet Unterstützung für "wichtige" Apps wie Whatsapp, Facebook oder Instagram.

Doch auch wer diese nicht benötigt erhält ein ehrliches und schickes System, welches mit den großen sicher gut mithalten kann, bzw. auf einem sehr guten Weg dahin ist (und das mit einem Bruchteil an Entwicklern).


SailfishOS sei daher jedem ans Herz gelegt, dem der Begriff Datensparsamkeit geläufig ist, der ein funktionales Telefon ohne viel Schnickschnack benötigt und dessen Bedienkonzept besser ist als bei der Konkurrenz.

shop.jolla.com

Kali Linux, Parrot Sec und BackBox mit neuen Updates

Um auf einen aktuellen Stand zu kommen, hier kurz zusammengefasst die neuesten Updates bekannter Sicherheitsdistributionen.

Kali Linux 2018.3

Kali_Linux

Der Platzhirsch Kali Linux hat mit Release 2018.3 den Kernel 4.17.0 und ein paar neue Tools erhalten:

  • idb – iOS Penetrations Test Tool
  • gdb-peda – Python Exploit Development Assistance for GDB
  • datasploit – OSINT Framework to perform various recon techniques
  • kerberoast – Kerberos assessment tools

Bekannte Tools wie OpenVAS, wpscan oder aircrack-ng haben aktuelle Updates erhalten.

Die komplette Liste wie immer unter bugs.kali.org.

Download


Parrot Security 4.2.2

parrot

Auch Parrot zieht pünktlich mit einem Update nach, welches nicht nur nach außen (neuer Hintergrund und neues Theme) Verbesserungen bietet.

Der Papagei arbeitet mit Linux Kernel 4.18 und hat eine neue Debian Installationsroutine für Netz- oder Standardimages dabei. 

Diverse Firmwares, sowie AppArmor und Firejail wurde aktualisiert. Programme wie Firefox oder LibreOffice arbeiten nun auch wieder up2date.

In der Tool Ecke wurden Armitage, Metasploit, Wireshark, Hashcat und weitere aktualisiert.

Abseits von Softwareupdates wurde und wird das DokuWiki zu https://www.parrotsec.org/docs/ umgezogen.

Download


BackBox Linux 5.2

backbox

Bereits vor einiger Zeit hat das BackBox Team eine neue Version veröffentlicht.
Diese basiert auf dem damaligen neuen Kernel 4.15 und hat ebenfalls aktualisierte Hacker Tools mit an Bord.

Download


 

Übersicht 09/2018

 

Name Version Tools Besonderes Basis GUI
Autopsy 4.8.0 ??? The Sleuth Kit Windows  
BackBox 5.2 70+ eigenes Repo Ubuntu Xfce
BlackArch 2018.06.01 1750+ ArchLinux ArchLinux Gnome
CAINE 9 100+ WinUFO Ubuntu Mate
DracOS 3.0 100+ CLI LFS DWM
DEFT Zero 2018.2 250+ Mac Support Lubuntu 14.04 Lxde
Kali Linux 2018.3 300+ ARM fähig Debian Testing Multi
LionSec 5.0 ???   Ubuntu  
Matriux v3 RC1 300+ out of date Debian Gnome
NST 28 ??? Server integriert Fedora  
NetSecL OS 6.0 50+   OpenSuse Lxde
Paladin 7.0 30+   Ubuntu  
Parrot Sec 4.2.2 700+ Cloud fähig Debian Buster MATE
Pentoo 2018.0 RC7.1 ??? 64bit Gentoo Xfce
Ronin   150+ out of date Lubuntu Lxde
Sans SIFT 3.0 20+   Ubuntu  

 

ASCII Art Generator - Bastel dir dein eigenes Logo

ITrig ist mehr oder weniger in der Sommerpause, also nicht wundern, wenn die eh schon rar gesäten Artikel noch weniger werden.

Bei der Hitze bietet sich leichte Kost an, darum der Hinweis auf einen netten ASCII Art Generator.

ASCII Art Generator

ASCII, der American Standard Code for Information Interchange sollte jedem bekannt sein, ebenso wie der Begriff ASCII Art, denn das hatten wir auf ITrig schon in Form von ASCII Art Logos auf der Kommandozeile oder ASCII-Webcam oder ASCIIflow-ASCII-Art per Editor im Browser erstellen.

Nun ein weiterer Ascii Art Generator, welcher euch verschieden Stile anbietet und selbsterklärend ist. Der entworfene Text kann einfach kopiert und weiterverwendet werden, nicht mehr und nicht weniger.


  _____   _______          _         
 |_   _| |__   __|        (_)        
   | |      | |     _ __   _    __ _ 
   | |      | |    | '__| | |  / _` |
  _| |_     | |    | |    | | | (_| |
 |_____|    |_|    |_|    |_|  \__, |
                                __/ |
                               |___/

ASCII Generator

Cryptorider - Reite auf der Bitcoin Welle

Kryptowährungen sind in aller Munde, besonderes Augenmerk gilt den Kursen, diese können schon mal stark schwanken und dem einen Gewinne und dem anderen große Verluste einfahren.

cryptorider-logo

Wer diesen wilden Ritt noch einmal nachspielen möchte, der kann mit Cryptorider Kursentwicklungen der bekannten Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Neo durchfahren. Insgesamt stehen 10 Währungen zur Verfügung.

Neben der Strecke kann zwischen 9 verschiedenen Autos gewählt werden. 

cryptorider

Gesteuert wird nach dem One Touch Prinzip. Heißt ihr beschleunigt mit einem Finger Tipp und könnt genauso Saltos schlagen. Wenn eine Landung gestanden wird, erhaltet ihr eine extra Beschleunigung.

Android

Download

iOS

Download