Skip to content

Encrypt the Web Report 2013: Wie sicher sind die größten Internetdienstleister?

Die Jungs vom EFF (Electronic Frontier Foundation) haben ihren Verschlüsselungsreport aktualisiert.

Dieser prüft bei diversen Internetriesen, wie Apple, Google, Amazon, Facebook, Twitter und Co, ob Verschlüsselungstechnik eingesetzt wird und in welcher Form. So werden folgende Punkte abgeglichen:

  • Wird der Datenverkehr zwischen Rechenzentren verschlüsselt?
  • Wird HTTPS unterstützt?
  • Wird HSTS unterstützt?
  • Kommt Perfect Forward Secrecy zum Einsatz?
  • Ist STARTTLS verfügbar?

Alle fünf Verschlüsselungsmethoden bzw. Sicherheitsstandards werden nur von vier Unternehmen angewendet, dazu zählen Google, Spideroak, Dropbox und Sonic.net. Die restlichen Firmen setzten leider nur teilweise auf Verschlüsselung oder machen hierzu keine Angaben. Insgesamt haben die meisten Betreiber noch viel Luft nach oben, was die Sicherheit von Nutzerdaten anbelangt.

EncrypttheWebReport

Dropbox - aktuelle Zahlen und Fakten zum Cloud Dienst

Die Erfolgsgeschichte von Dropbox geht weiter, seit kurzem stellt der bekannte Webdienst sogar eine Integration von Facebook zur Verfügung. Der Cloud Service bietet seit 2007 die Synchronisation von Dateien zwischen System wie Mac OS X, iOS, Linux, Android, Blackberry und Windows an. 50 Millionen Nutzer speichern und teilen ihre Daten über die Dropbox Cloud.

Dropbox-facts