Skip to content

Die Bundesligasaison 2011/12 auf GooglePlus - HSV Deutscher +Meister ?

Die Winterpause ist vorbei und der Bundesligabetrieb läuft wieder auf Hochtouren. Doch Fußball wird heutzutage nicht nur auf dem Rasen ausgetragen, längst buhlen die Vereine auch in sozialen Netzwerken um ihre Fans.

Bisher wurden für die digitale Fankultur hauptsächlich Netzwerke wie Facebook oder Twitter genutzt (Siehe t3n Bundesliga Saison 2010/11 oder Facebook Bundesliga Saison 2011/12)

Seit kurzen ist mit Google+ ein drittes Netzwerk vorhanden, dass immer reizvoller für Anwender wird. Inzwischen versammeln sich 90 Millionen Nutzer zwischen Kreisen und Hangouts. Seit das Netzwerk offizielle Seiten anbietet, hat auch die 1. Bundesliga Einzug gehalten. Noch sind nicht alle Mannschaften vertreten, die fehlenden sieben Teams werden aber gebührend von Fanprojekten vertreten.

fussball

Bei einem Blick auf die Zahlen sind diese im Vergleich zu Facebook verschwindend gering, dort hat der momentane Spitzenreiter fast 2 Millionen Likes absahnen können.

Interessant ist dennoch der große Vorsprung des Hamburger SV (7707 Fans) oder des 1. FC Köln (4805 Fans) zu anderen Vereinen, wie Dortmund (2476) oder Bayern (2145). Hier scheint Google seine Fußballkreise zu haben. Die Schlusslichter der Liga ähneln mit Freiburg (144) und Augsburg (112) der echten Tabelle. Bei den Mannschaften auf den letzten Plätzen handelt es sich jedoch fast ausschließlich um inoffizielle Fanseiten, was die mangelnde Popularität zu Teil rechtfertigt.

Platz Mannschaft
Fans
 1 Hamburger SV
7705

 2 1. FC Köln
4805

 3 Borussia Dortmund
2476

 4 FC Bayern München
2145

 5 Werder Bremen
1159

 6 VfB Stuttgart
841

 7 FC Schalke 04
562

 8 1. FC Kaiserslautern (io)
425

 9 1. FSV Mainz 05 407

 10 VfL Wolfsburg 401

 11 Hannover 96
306

 12 Borussia M.gladbach (io) 298

 13 Hertha BSC Berlin (io)
295

 14 1. FC Nürnberg (io)
226

 15 TSG 1899 Hoffenheim
190

 16 Bayer 04 Leverkusen (io)
162

 17 SC Freiburg (io) 144

 18 FC Augsburg (io) 112

(Stand 5.2.2012)

Facebook Timeline - Likes, Freunschaftsaktivitäten, Kurzmeldungen und Co aus der Chronik entfernen

Facebook hat inzwischen offiziell mitgeteilt, dass die neue Facebook Timeline (bei uns Chronik genannt) für alle eingeführt wird. Die Profile werden nun, nach Zustimmung, auf das neue Design umgestellt.

Ich hatte im letzten Jahr schon darüber berichtet wie man Gefällt mir Angaben oder die eigenen Freunde im neuen Profil versteckt. Häufig kommt bei diesem Thema gleich die Frage: "Wie verberge ich Likes oder andere Aktivitätsmeldungen?".

Das ist im Prinzip recht einfach. Dazu geht ihr auf eure persönliche Timeline und sucht die Aktivität die ihr verstecken möchtet.

Chronik - Likes verstecken

facebook-likes-verbergen

Möchtet ihr alle "Likes" in Zukunft ausblenden, sollte "Alle neuesten Seiten in der Chronik verbergen" ausgewählt werden, es können aber auch nur einzelne Aktivitäten versteckt werden. In unserem Fall wollen wir alle Aktivitäten deaktivieren. Sobald wir diesen Punkt auswählen, erscheint ein Popup, das nach einer Bestätigung verlangt.

acebook-verborgene-aktivitaeten

Dort sollte mit "Alle verbergen" unsere Auswahl bestätigen werden. Zusätzlich können unter "Optionen bearbeiten" "Einstellungen für die neuesten Aktivitäten in deiner Chronik bearbeitet" werden.

fb-verborgene-Meldungsarten


Chronik - Freundschaftsmeldungen ausblenden

Wie im oberen Bild schon gesehen, sind Freundschaftsmeldungen auf die gleiche Weise auszublenden. Ein einfacher Rechtsklick auf eine Freundschaftsaktivität und "Ähnliche Aktivitäten in der Chronik verbergen"

fb-freudschaftsaktivitaeten

Aktivitäten wieder einblenden

Sollte es passieren, dass alle Aktivitäten ausgeblendet sind, wird auch die Option zum wieder einblenden der Aktivitäten verborgen. Um diese wieder herzustellen, müsst ihr einfach eine neue Aktivität produzieren, beispielsweise den Wohnort ändern. Danach könnt ihr in der Chronik über die Aktivität die Einstellungen zu verborgenen Aktivitäten wieder aufrufen.

neue-aktivitaet

Facebook Trends - Was ist gefragt im Social Web

Mit Facebook Trends verfolgt Marco Verch einen interessanten Ansatz. Auf seiner Seite versucht er das aktuelle Tagesgeschehen im deutschen Facebook darzustellen. So findet man auf der Startseite "Top Videos" und "Top Links", die zur Zeit begehrt sind. In Zukunft sollen noch "Top Likes" und "Top Places" folgen.

fb_trends

"Facebook Trends - Was ist gefragt im Social Web" vollständig lesen