Skip to content

Facebook stellt auf neue Fanpages um

Über Nacht hat Facebook alle Fanpages auf ein neues Design umgestellt. Normale Nutzer sind ja bereits auf das neue Design umgestellt worden. Bei den Fanpages ist nun eine bessere Trennung zwischen Privat und Geschäftsnutzung möglich. Das ermöglicht das Kommentieren auf Fanpages als normaler Nutzer und nicht als Seitenbetreiber. Doch fangen wir am Anfang an.

Neuer Login

Der Login ist immer noch über "Konto" möglich nennt sich nun aber "Facebook als Seite verwenden"

fanpages

Sobald man sich eingeloggt hat, wird ein Hinweis angezeigt, als welche Person man eingeloggt ist. Zusätzlich wird ein Rundgang zu den Neuerungen angeboten.

fanpages

Neues Design

Nach dem Login sieht das Profil der Fanpage genauso aus wie die neuen Nutzerprofile. Auch die Einstellungsformulare wurden angepasst. Die Navigation befindet sich somit auf der linken Seite und der Adminbereich auf der rechten. Dort kann man nun auch zwischen Geschäfts und Privatprofil wechseln. Der Photostream ist nun auf der Position der alten Navigation zu finden. Viele werden das ja schon von privaten Profilen kennen. Alles in allem macht es einen ungewohnten aber guten Eindruck.

fanpages

Die Newsleiste zeigt nun aktuelle Nachrichten und neue Fans an. Somit entgeht dem Seitenbetreiber kein Kommentar der Mitglieder mehr. Auf so eine Funktion hat man lange gewartet. Bisher musste man für die Überwachung des Newsstreams externe Dienste hinzuziehen. Ein sehr sinnvolles Feature.

fanpages

Fazit

Das wars auch schon in Kürze, im Endeffekt ist viel Praktisches bei den Änderungen dabei. Eine genauere Analyse wird zeigen ob auch alles sinnvoll ist. ITrig ist natürlich auch auf Facebook vertreten und freut sich über jeden neuen Fan.

Facemeter - Statistiken für Facebook Fanpages

Anfang Dezember hatte ich ein paar Facebook Statistiken veröffentlicht, diese wurden mit dem Service von Socialbakers zusammengestellt. Nun ist eine ähnliche Seite von facebookbiz online. Facemeter heißt das gute Stück und bietet viele Möglichkeiten Fanseiten auf Facebook zu analysieren.
Alle Fanpages, die auf Facemeter gelistet sind, werden in die Hauptkategorien  Politik, Marken, Medien und Freizeit aufgeteilt. Diese Kategorien können wiederum in einzelne Rubriken (z.B. Medien/Film) unterteilt werden und nach Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, International, USA) sortiert werden.

Ausnahme ist der Bereich Politik, hier kann man zwischen den einzelnen Bundesländern, bzw. Bundespolitik und Europapolitik wählen. 

facemeter

Fananzahl

Zu jeder Fanpage können einzelne Statistiken aufgerufen werden. Als Beispiel habe ich per "Zufallsprinzip" Angela Merkel ausgewählt. Die Detailseite stellt neben der Facebookadresse die Entwicklung der Fans grafisch dar. Wobei zwischen einer Woche, einem Monat, 3 Monaten oder 1 Jahr unterschieden werden kann.

facemeter

Faninteraktion

Nach dem gleichen Schema können nun die Interaktionen der Fans abgerufen werden, wobei hier in verschiedenen Farben, die Gesamtaktivität (lila), die Likes & Shares (orange) und die Kommentare (grün) dargestellt werden.

facemeter.de

Wer sich nun über die starken Sprünge bei der Aktivität wundert, der sollte wissen, dass die Bundeskanzlerin in diesen Abständen neue Beiträge auf ihrer Seite veröffentlicht hat, dazwischen war dementsprechend Nichts los.

Facemeter macht insgesamt einen aufgeräumten Eindruck, auch wenn es hier und da noch an Daten mangelt. Als Konkurrenz zu Socialbakers oder allfacebook würde ich die Seite allerdings nicht sehen, sondern eher als eine andere Herangehensweise an diese Thematik. Wünschenswert für die Zukunft wäre eine größere Auswahl an Fanpages und Statistikdetails, wie z.B. Geschlecht oder Alter der Fans usw.