Skip to content

Facebook stellt auf neue Fanpages um

Über Nacht hat Facebook alle Fanpages auf ein neues Design umgestellt. Normale Nutzer sind ja bereits auf das neue Design umgestellt worden. Bei den Fanpages ist nun eine bessere Trennung zwischen Privat und Geschäftsnutzung möglich. Das ermöglicht das Kommentieren auf Fanpages als normaler Nutzer und nicht als Seitenbetreiber. Doch fangen wir am Anfang an.

Neuer Login

Der Login ist immer noch über "Konto" möglich nennt sich nun aber "Facebook als Seite verwenden"

fanpages

Sobald man sich eingeloggt hat, wird ein Hinweis angezeigt, als welche Person man eingeloggt ist. Zusätzlich wird ein Rundgang zu den Neuerungen angeboten.

fanpages

Neues Design

Nach dem Login sieht das Profil der Fanpage genauso aus wie die neuen Nutzerprofile. Auch die Einstellungsformulare wurden angepasst. Die Navigation befindet sich somit auf der linken Seite und der Adminbereich auf der rechten. Dort kann man nun auch zwischen Geschäfts und Privatprofil wechseln. Der Photostream ist nun auf der Position der alten Navigation zu finden. Viele werden das ja schon von privaten Profilen kennen. Alles in allem macht es einen ungewohnten aber guten Eindruck.

fanpages

Die Newsleiste zeigt nun aktuelle Nachrichten und neue Fans an. Somit entgeht dem Seitenbetreiber kein Kommentar der Mitglieder mehr. Auf so eine Funktion hat man lange gewartet. Bisher musste man für die Überwachung des Newsstreams externe Dienste hinzuziehen. Ein sehr sinnvolles Feature.

fanpages

Fazit

Das wars auch schon in Kürze, im Endeffekt ist viel Praktisches bei den Änderungen dabei. Eine genauere Analyse wird zeigen ob auch alles sinnvoll ist. ITrig ist natürlich auch auf Facebook vertreten und freut sich über jeden neuen Fan.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Epplix am :

endlich mal eine Neuerung die die Arbeit mit FB erleichtert und sinnvolle Ergänzungen mit sich bringt.

Bei Gelegenheit könntet ihr ja mal noch über die nicht ganz so sinnvolle automatische Einstellung im Newsfeed hinweisen. Die führt dazu, dass man nur noch Postings von Personen sieht, mit denen man "vor kurzem" interagiert hat.

Kam wohl mit der Umstellung auf die neuen persönlichen Profile.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen