Skip to content

Details zum erstem Firefox OS Tablet - Infocus New Tab F1 - veröffentlicht

In den letzten Wochen wurde seitens Mozilla bereits die Ausweitung von FirefoxOS auf weitere Geräte verkündet. Nun sind Details zum kommenden Tablet bekannt geworden. Das von Foxconn produzierte Gerät soll einen Quad-Core-Prozessor, 2 GByte RAM und einem 10-Zoll-Display besitzen. Im Detail betragen die Maße 266 x 170 x 9,7 mm bei einer Auflösung von 1280 x 800 Punkten. Auch zwei Kameras mit jeweils 2 bzw. 5 Megapixel werden verbaut.

Hier die Details im Überblick:

  • Name: InFocus New tab F1, Wi-Fi
  • CPU: A31 (ARM Cortex A7) Quad-Core 1.0GHz w/ PowerVR SGX544MP2 GPU
  • Hauptspeicher: 2GB DDR3
  • Festplatte: 16GB Flash
  • Bildschirm: 10.1 IPS capacitive multi-touch
  • Auflösung 1280x800
  • Kamera: Dual cameras, 2MP/5MP
  • Wireless Network: 802.11b/g/n
  • Anschlüsse: Micro SD, Micro USB, Headset
  • Sonstiges: GPS, Bluetooth, Gyroscope
  • Akku:7000mAh

Wie bei den ersten Smartphones mit FirefoxOS, richtet sich das erste Tablet wohl eher an Entwickler und Early Adopter. Welches Firefox OS Version auf dem Gerät zum Einsatz kommen wird, ist bis jetzt noch offen. via

firefoxos_tablet

Ausführliche Facebook Profil Analyse mit Hilfe von WolframAlpha

Wolfram|Alpha, die bekannte Faktensuchmaschine, analysiert bei Bedarf das eigene Facebokk Profil. Dabei werden bis zu 60 unterschiedliche Daten analysiert.

Für die Analyse muss lediglich "facebook report" als Suchbegriff eingegeben werden, danach muss der App "Wolfram Connection" Zugang zum eigenen Profil gewährt werden und schon kann die Analyse beginnen.

facebook-report-WolframAlpha

Die semantische Suchmaschine bereitet danach, in bekannter Manier, das eigene Facebook Profil mit den dazugehörigen Zahlen auf. Angefangen von den eigenen Daten wie, Geburtstag, Alter und Heimatstadt, geht die Auswertung schnell in Balken- oder Kuchendiagramme über, welche die eigenen Aktivitäten oder die der Freunde auflisten.

facebook-WolframAlpha

Grob werden folgende Punkte abgearbeitet:

  • Detaillierte persönliche Informationen
  • Aktivitäten nach Datum und Zeit
  • Art der Aktivität
  • Anzahl der Postings, Likes und Kommentare
  • Mittlere Postinglänge
  • Welche Worte wurden am häufigsten verwendet
  • Postings mit den meisten Likes
  • Posting mit den meisten Kommentaren
  • Top Kommentatoren
  • Top Sharer
  • App Aktivitäten nach Datum und Zeit
  • Facebookaktivitäten
  • Fotos mit den meisten Kommentaren oder Likes
  • Geschlechterverteilung der Freunde
  • Beziehungsstatus der Freunde
  • Alter der Freunde
  • Die ältesten Freunde
  • Wohnorte der Freunde
  • Sprache, Politische Einstellung und Religion der Freunde
  • Die häufigsten Namen der Freunde
  • Freunde mit den gleichen Freunden
  • Ballungszentren

facebook-WolframAlpha-beziehungsstatus

WolframAlpha verdeutlicht mit seiner Faktenanalyse einmal mehr, wie viele Daten jeder einzelne Facebook zur Verfügung stellt und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Mein persönliches Highlight sind die "am meisten verwendeten Worte bei Postings"

CCleaner für Win 3.19 ohne UAC und CCleaner für Mac 1.03 mit sicherer Löschroutine

Nach dem langem Pfingstwochenende geht es hier nun wie gewohnt weiter.

Die Tage gab es zwei Updates für den CCleaner, einmal für die Windows Edition und einmal für die Mac Version. Die Windows Version steht nun bei v.3.19 und erlaubt es unter Windows Vista und 7 die User Access Control  (UAC) für den CCleaner zu deaktivieren. Diese wird ansonsten bei jedem Start ohne Administratorenrechte abgefragt.

CCleaner_3.1.9

Weitere Änderungen sind:

  • Option um die User Account Control (UAC) abzuschalten.
  • Support für Firefox 13.0 beta
  • Extra Thunderbird Reinigungsroutine
  • Aurora History Bereinigung verbessert
  • Google Chrome gespeicherte Passwörter Bereinigung verbessert.
  • Bessere Scheduled Tasks Erkennung.
  • Uninstaller sortiert nun nach Installationsdatum (XP).
  • Neue Reinigungsroutine für BitDefender.
  • Verbesserungen für Malwarebytes Anti-Malware, VLC Media Player und Avast! Antivirus 6.

Download CCleaner 3.19 für Windows

Auch die Mac Edition wurde verbessert und hat eine sichere Löschfunktion mit bis zu 35 Durchgängen erhalten. Zusätzlich werden Scanergebnisse nun detailliert angezeigt. Weitere Neuerungen sind:

  • Added detailed view of Analysis and Cleaning results.
  • Added secure deletion (up to 35 times overwrite).
  • Improved detection of uninstall applications.
  • Added support for multiple profiles in Google Chrome.
  • Cleaning non standard applications now need to be enabled by the user.
  • Improved cleaning of browsers while the browser is running.
  • Removed prompt for password when cleaning Recent Servers.
  • Improved handling of Wipe Free Space.
  • Fixed issue that could cause Safari extension settings to be removed.
  • Improved cleaning of Spotlight searches.  
  • Fixed cleaning of Internet History in Google Chrome.
  • Added warning dialog for User Downloads.
  • Fixed repaint issue in 10.7.3 in Cookies section.

ccleaner-for-mac

Download CCleaner for Mac 1.03

Alles Gute zum siebten Geburtstag liebes YouTube - Ein kurzer Rückblick

YouTube, die größte Video-Plattform im Internet, feierte Geburtstag. Gestern vor genau sieben Jahren ging Youtube erstmals online. Im Januar verzeichnete die Plattform im Durchschnitt jede Minute einen Upload von ca 60 Stunden Videomaterial, heute sind es laut Google bereits 72 Stunden. Auf ITrig gab es in der Vergangenheit bereits eine YouTube Infografik, welche die Geschichte von 2005 bis 2010 verdeutlichte und den Traffic unter die Lupe nahm.

Zum siebten Geburtstag feiert sich die Videoplattform mit einem Best of Video

GIMP 2.8 Final - Die Neuerungen der freien Photoshop Alternative im Detail

Der neue Gimp 2.8 ist in der finalen Version verfügbar. Er hatte sich ja schon angekündigt und auf ITrig bereits Erwähnung gefunden (siehe).
Nach drei Jahren Entwicklungszeit und vielen Zeilen Code, will ich noch einmal auf die fertige Vollversion von Gimp 2.8 eingehen und die größten Neuerungen im Detail erklären.
Weitere Tipps und Tricks rund um das Bildbearbeitungsprogramm von Martin Nordholts und seinen Helfern werden folgen.

gimp_2.8

Einzelfenstermodus

Lässt sich optional über "Fenster \ Einzelfenster-Modus" aktivieren bzw. deaktivieren

gimp-einzelfenster-modus



Mehrspaltige Andockmenüs

Mit den neuen Andockmenüs lassen sich einzelne Bearbeitungsfenster zusammenfassen. So hat man alle Dialoge und Werkzeuge, die für die jeweilige Arbeit gebraucht werden, im Blick.
Um einzelne Fenster anzudocken, müssen diese mit der Längsseite an ein bestehendes Fenster gezogen werden.
Die so erstellen Docks werden gespeichert und lassen sich auch nach dem Schließen über "Fenster \ kürzlich geschlossene Docks" wieder aufrufen.

gimp-2.8-andock-menue



Wegfall der Dockingleiste und Chronik für andockbare Elemente

Für andockbare Elemente ist nun mehr Platz vorhanden, da unnötige Beschreibungen und Platzhalter entfernt wurden.
Alle andockbaren Dialoge sind unter "Fenster \ Andockbare Dialoge" zu finden
Mit der Tab Taste können alle Docks ausgeblendet werden

gimp-andockbare-dialoge



Speichern und Exportieren sind nun klar getrennt

Bisher sorgte das Abspeichern oder Exportieren von Bildern teilweise für Verwirrungen, da es im selben Menü untergebracht war.
Mit GIMP 2.8 ändert sich dies und beide Optionen bekommen einen eigenen Menüeintrag "Datei \ Speichern" (Strg  +S) und "Datei \ Exportieren" (Umschalt + Strg + E).
Gespeichert wird immer in das gimpeigene XCF Format, wer Formate wie PNG, JPG oder GIF benötigt muss die Exportfunktion verwenden.

gimp-2.8-exportieren



Ebenengruppen

Um die Verwaltung mehrerer Ebenen zu vereinfachen, wurden Ebenengruppen eingeführt.
Einzelne Layer können nun in baumartigen Strukturen sortiert werden und sorgen für einen besseren Überblick.
Eine Ebenengruppe lässt sich über einen einfachen Rechtsklick im Ebenenfenster erstellen.

gimp-2.8-ebenengruppen


Rendering erfolgt mit Hilfe von Cairo

Alle Werkzeuge wurden auf Cairo umgesetzt, um ein besseres Antialiasing zur erreichen und GIMPs Look & Feel zu verbessern.

gimp-2.8-cairo



Textverarbeitung erfolgt nun direkt im Bild

Der integrierte Texteditor öffnet sich nicht in einem neuen Fenster sondern startet "On Canvas", d.h. Texte oder Titel können direkt auf dem Bild hinterlegt und editiert werden.

gimp-2.8-text-im-bild


Neue Tastaturkürzel

Wie oben schon erwähnt gibt es neue Keyboard Shortcuts fürs Exportieren "Umschalt+STRG+E" und Speichern "STRG+S".
Dazu kommen Tastenkombinationen wie "Umschalt+STRG+J" um das jeweilige Bild ins Fenster einzupassen oder mit "STRG+J" das Fenster anzupassen.
Mit F2 können ab sofort Listenelemente umbenannt werden

Sprache ändern

Die Sprache des Bildbearbeitungsprogramms lässt sich nun einfach über "Bearbeiten \ Einstellungen \Oberfläche \ Sprache" anpassen.

gimp-2.8-sprache

Als Quelle für diesen Artikel dienten die offiziellen Release Notes, in der weitere Neuerungen erwähnt werden.