Skip to content

Secure Login - Firefox Erweiterung für den Passwortmanager

Ich bin die Tage mal wieder über eine sehr praktische Erweiterung für den Firefox Browser gestolpert, die ich bisher noch nicht kannte. 

Secure Login 

Secure Login nennt sich das gute Stück und bereichert den in Firefox integrierten Passwortmanager um praktische Funktionen .

So werden hinterlegte Zugangsdaten nach der Installation automatisch in die Loginformulare eingetragen. Das heißt für einen Login über eine Eingabeformular ist nur noch das Betätigen der Enter Taste oder eines Tastaturkürzels (Strg+N) notwendig.

Secure-Login-Firefox

In den Einstellungen kann zusätzlich ein Secure Login Lesezeichen aktiviert werden, welches einen direkten Zugang aus den Favoriten heraus bietet. Zusätzlich Sicherheit bietet der ebenfalls optional angebotene Schutz vor bösartigem JavaScript-Code oder Cross-Site Scripting (XSS) Attacken.

Secure Login

Schlussendlich ein wirklich praktisches Add-on, das keine zusätzlichen Ressourcen benötigt, da es nur beim Login Vorgang aktiv ist. Ich kann es also nur empfehlen.

secure login

SSH-Clients: PuTTYs große Geschwister KiTTY, TuTTY und MTPuTTY

Der bekannte SSH Client PuTTY hat in der letzten Woche eine Update erhalten. Mit PuTTY 0.63 wurden laut heise, diverse Schwachstellen behoben, es handelte sich um Fehler in der Modmul-Funktion, bei der Behandlung von Public-Key-Signaturen, Buffer-Überläufe beim Verifizieren von DSA-Signaturen und beim Entsorgen sensibler Daten wie Session-Schlüssel, Passphrases und privater Schlüssel. Es ist also sinnvoll ein Update zu machen.

KiTTY

Für PuTTY existiert seit längerem ein Fork namens KiTTY, dieser bietet zu den üblichen SSH Features weitere nützliche Funktionen. So wird ein Session Filter angeboten, womit sich Logins in verschiedenen Ordnern ablegen lassen. Das Tool bindet sich in die Taskleiste ein ("kitty.exe -launcher") und erlaubt den Schnellstart einzelner Sessions. Zugriffe lassen sich über Auto-Login und Login-Script automatisieren ("Connection/Data“) und das Arbeiten wird durch Tastenkombinationen erleichtert, so dupliziert z.B. "Strg+Shift" die aktuelle Sitzung.

Durchaus praktisch ist auch die portable Version, welche alle Daten direkt in einer kitty.ini speichert, diese muss dazu im gleichen Verzeichnis wie kitty.exe mit dem Inhalt

[KiTTY]
savemode=dir

angelegt werden.

Das Tool wird regelmäßig aktualisiert, die aktuellste Version steht zwar noch aus, sollte aber bald nachgeliefert werden. Download KiTTY

KiTTY

TuTTY

Die meisten hier werden so etwas wie ein Nullmodem-Kabel oder ein serielles Modem gar nicht mehr kennen. Es soll aber Menschen geben, die darüber eine Remoteverbindung aufbauen möchten. Normalerweise würde dies Microsofts Tool Hyperterminal übernehmen. Aufgrund der mangelnden Funktionen ist es jedoch sinnvoll auch hier auf einen PuTTY Clon zurückzugreifen.

Genau das Selbe dachte sich der Entwickler von TuTTY und baute eine Version, die über einen seriellem COM Port eine Verbindung zu einem Konsolenport durchführen kann. Was will man mehr. Leider basiert dieses Tool noch auf PuTTY 0.60.2.0 und ist sicherheitstechnisch mit Vorsicht zu genießen. Download TuTTY

MTPuTTY (Multi-Tabbed PuTTY)

Wer PuTTY noch komfortabler nutzen möchte, kann MTPuTTY verwenden, dabei handelt es sich um eine mit Tabs erweiterte PuTTY Version. Multi-Tabbed PuTTY greift auf die aktuelle installierte PuTTY Version zurück und ist somit immer aktuell.

Als weitere Alternative bietet sich hier mRemoteNG 1.70 an, dieses Tool hatte ich bereits 2010 hier im Blog erwähnt. Die Anwendung beherrscht neben SSH auch RDP, VNC, Telnet und Co und zählt immer noch zu meinen Favoriten. Wer jedoch nur SSH nutzt, ist mit MTPuTTY sicherlich ausreichend versorgt. Download MTPuTTY

MTPuTTY

GIMP 2.8 Final - Die Neuerungen der freien Photoshop Alternative im Detail

Der neue Gimp 2.8 ist in der finalen Version verfügbar. Er hatte sich ja schon angekündigt und auf ITrig bereits Erwähnung gefunden (siehe).
Nach drei Jahren Entwicklungszeit und vielen Zeilen Code, will ich noch einmal auf die fertige Vollversion von Gimp 2.8 eingehen und die größten Neuerungen im Detail erklären.
Weitere Tipps und Tricks rund um das Bildbearbeitungsprogramm von Martin Nordholts und seinen Helfern werden folgen.

gimp_2.8

Einzelfenstermodus

Lässt sich optional über "Fenster \ Einzelfenster-Modus" aktivieren bzw. deaktivieren

gimp-einzelfenster-modus



Mehrspaltige Andockmenüs

Mit den neuen Andockmenüs lassen sich einzelne Bearbeitungsfenster zusammenfassen. So hat man alle Dialoge und Werkzeuge, die für die jeweilige Arbeit gebraucht werden, im Blick.
Um einzelne Fenster anzudocken, müssen diese mit der Längsseite an ein bestehendes Fenster gezogen werden.
Die so erstellen Docks werden gespeichert und lassen sich auch nach dem Schließen über "Fenster \ kürzlich geschlossene Docks" wieder aufrufen.

gimp-2.8-andock-menue



Wegfall der Dockingleiste und Chronik für andockbare Elemente

Für andockbare Elemente ist nun mehr Platz vorhanden, da unnötige Beschreibungen und Platzhalter entfernt wurden.
Alle andockbaren Dialoge sind unter "Fenster \ Andockbare Dialoge" zu finden
Mit der Tab Taste können alle Docks ausgeblendet werden

gimp-andockbare-dialoge



Speichern und Exportieren sind nun klar getrennt

Bisher sorgte das Abspeichern oder Exportieren von Bildern teilweise für Verwirrungen, da es im selben Menü untergebracht war.
Mit GIMP 2.8 ändert sich dies und beide Optionen bekommen einen eigenen Menüeintrag "Datei \ Speichern" (Strg  +S) und "Datei \ Exportieren" (Umschalt + Strg + E).
Gespeichert wird immer in das gimpeigene XCF Format, wer Formate wie PNG, JPG oder GIF benötigt muss die Exportfunktion verwenden.

gimp-2.8-exportieren



Ebenengruppen

Um die Verwaltung mehrerer Ebenen zu vereinfachen, wurden Ebenengruppen eingeführt.
Einzelne Layer können nun in baumartigen Strukturen sortiert werden und sorgen für einen besseren Überblick.
Eine Ebenengruppe lässt sich über einen einfachen Rechtsklick im Ebenenfenster erstellen.

gimp-2.8-ebenengruppen


Rendering erfolgt mit Hilfe von Cairo

Alle Werkzeuge wurden auf Cairo umgesetzt, um ein besseres Antialiasing zur erreichen und GIMPs Look & Feel zu verbessern.

gimp-2.8-cairo



Textverarbeitung erfolgt nun direkt im Bild

Der integrierte Texteditor öffnet sich nicht in einem neuen Fenster sondern startet "On Canvas", d.h. Texte oder Titel können direkt auf dem Bild hinterlegt und editiert werden.

gimp-2.8-text-im-bild


Neue Tastaturkürzel

Wie oben schon erwähnt gibt es neue Keyboard Shortcuts fürs Exportieren "Umschalt+STRG+E" und Speichern "STRG+S".
Dazu kommen Tastenkombinationen wie "Umschalt+STRG+J" um das jeweilige Bild ins Fenster einzupassen oder mit "STRG+J" das Fenster anzupassen.
Mit F2 können ab sofort Listenelemente umbenannt werden

Sprache ändern

Die Sprache des Bildbearbeitungsprogramms lässt sich nun einfach über "Bearbeiten \ Einstellungen \Oberfläche \ Sprache" anpassen.

gimp-2.8-sprache

Als Quelle für diesen Artikel dienten die offiziellen Release Notes, in der weitere Neuerungen erwähnt werden.


Skype 5.9 - Neuerungen und Verbesserungen bei der Videotelefonie

Gestern haben sich die Jungs von Skype, ääh Microsoft mit einer neuen Version 5.9.0.114 gemeldet. Es sind zwar nur vier Neuerungen mit an Bord, diese will ich euch jedoch nicht vorenthalten. 

  • Neue Benachrichtigung beim Hinzufügen eines Kontakts zu einer Gruppenkonversation
  • Tastaturkürzel, um Schnappschüsse während eines Videoanrufs zu machen. Der Hotkey kann unter "Aktionen/Optionen/Erweitert/Tastenkürzel" aktiviert werden
  • Verbesserter Nummernstandard für australische Nutzer. Diese können nun mit der internationalen Vorwahl 011 telefonieren
  • Möglichkeit das automatische Update (Silent Update) zu deaktivieren "Aktionen/Optionen/Erweitert/Automatische Aktualisierungen"

Neben den Neuerungen wurden ebenfalls bekannte Fehler ausgebessert, dazu zählen:

  • Probleme mit roten Konturen beim Screen Sharing wurden behoben
  • Screen Sharing Sitzungen können nun auch mit unsichtbaren Nutzern gestartet werden
  • Die Meldung "Webcam in Benutzung" wird nun richtig angezeigt
  • Auf dem eigenen Profil kann der Ländercode der eigenen Nummer nun angepasst werden
  • Beim Bearbeiten von Telefonkontakten und drücken der ESC Taste stürzt Skype nicht mehr ab
  • Die Videovorschau schließt nun nach Beenden der Videoübertragung
  • Auflistung der Kontakte wurde überarbeitet
  • Mehrere Dateien auf einmal empfangen
  • Probleme mit den Untermenüs der Kategorie Optionen behoben
  • Probleme mit Skype und vollem Namen bei Gruppenkonversationen behoben
  • Bei Betrieb mit zwei Monitoren kam es zu Fehlern beim Umschalten zwischen normalem und kompaktem Modus
  • Alle Sprachen überarbeitet

skype

Im Endeffekt lohnt sich ein Update auf jeden Fall, auch wenn es bei der eigenen Nutzung nicht zu Fehlern kam.

Tastaturkürzel für Windows 8 - Microsoft veröffentlicht Shortcuts

Seit ein paar Tagen ist Windows 8 als Beta Version verfügbar. Die neue Oberfläche im Kacheldesign benötigt bei einigen Anwendern wahrscheinlich eine gewisse Einarbeitungsphase. Wer schneller zum Ziel kommen möchte, der kann auf die Tastaturkürzel von Windows 8 zurückgreifen. Die Microsoft Shortcuts wurden in einem MSDN Blog veröffentlicht und sollten jeden schneller zum Ziel führen. via

windows-8-logo

  • Win + B - Auf den klassischen Windows-Desktop umschalten und den Traybereich auswählen.
  • Win + C - Öffnet das Charms Menü, dort können Einstellungen angepasst, geteilt und gesucht werden.
  • Win + D - Öffnet den alten Windows Desktop.
  • Win + E - Startet den Windows Explorer mit ausgewählter Computer Ansicht.
  • Win + F - Öffnet die  Metro Datei Suche.
  • Win + H - Öffnet das Metro Share Panel.
  • Win + I - Öffnet das Fenster Einstellungen, dort können die aktuelle Anwendung, die Lautstärke, drahtlose Netzwerke oder die Helligkeit eingestellt werden.
  • Win + J - Schaltet den Fokus zwischen Metro-Anwendungen ein.
  • Win + K - Öffnet den Gerätemanager.
  • Win + L - PC und Bildschirm sperren.
  • Win + M - Minimiert alle Fenster auf dem Desktop.
  • Win + O - Sperrt die Neigung, Position des Geräts.
  • Win + P - Zwischen den verfügbaren Displays umschalten.
  • Win + Q - Öffnet die Metro App Suche.
  • Win + R - Auf den klassischen Windows-Desktop wechseln und das Feld Ausführen anzeigen.
  • Win + U - Auf den klassischen Windows-Desktop wechseln und "erleichterte Bedienung" starten.
  • Win + V - Springt durch die Toasts (Kurzmeldungen am Bildschirmrand).
  • Win + W - Öffnet die Metro Einstellungen.
  • Win + X - Startmenü starten.
  • Win + Y - Desktopvorschau.
  • Win + Z - Öffnet die Appleiste der aktuellen Metro Anwendung.
  • Win + Bild auf / ab - Bewegt Kacheln nach links / rechts.
  • Win + Tab - Metro Application Switcher, Schalter um zwischen Anwendungen zu wechseln.
  • Win +, (Komma) - Aero Peek auf dem Desktop.
  • Win +. (Punkt) - Hängt die aktuelle Metro-Anwendung auf der rechten Seite des Bildschirms an.
  • Win + Shift +. (Punkt) - Hängt die aktuelle Metro Anwendung an der linken Seite des Bildschirms an.
  • Win + Leertaste - Sprache und Tastaturbelegung ändern.
  • Win + Shift + V - Springt durch die Toasts (Kurzmeldungen am Bildschirmrand) in umgekehrter Reihenfolge.
  • Win + Enter - Startet Sprachausgabe
  • Win + Pfeil-Tasten - Auf den klassischen Desktop wechseln und Aero Snap einschalten