Skip to content

Piwik Release v1.11 - Echtzeitbesucher, Weltkarte und Tracking Code Generator

Piwik wurde in einer neuen Version 1.11 veröffentlicht. Nachdem in der letzten Version mit dem Page Overlay Feature bereits eine praktische Funktion integriert wurde, sind in v.1.11 wieder interessante Features an Bord.

Besucherkarte nach Stadt, Land, Region und Echtzeit-Besucherkarte

Die neue, per Crowdfunding finanzierte, Besucher-Weltkarte, ist von Flash befreit und erlaubt es weltweit die Herkunft der Seitenbesucher anzuzeigen. Wobei in Länder, Regionen und Städte unterteilt werden kann. Neben der örtlichen Auswahl lassen sich auch verschiedene Kriterien wie Besuche, eindeutige Besucher, Aktionen, Aktionen pro Besuch, Durchschnittszeit auf der Webseite und Absprungrate anzeigen.

piwik-besucherkarte

Für längere Statistiken ungeeignet, aber visuell sehr wertvoll ist die neue Live-Besucherkarte. Sie zeigt weltweit die aktuellen Seitenbesucher an. Wobei die "gelben Blasen" alle 10 Sekunden aktualisiert werden. Je größer sie sind desto aktueller ist der Besuch, danach werden sie nach und nach kleiner und transparenter, bis der Besucher von der Karte wieder verschwindet. Per Mouseover lassen sich weitere Werte wie Land, Ort, aufgerufene Webseite, Herkunft und Besuchszeit einblenden.

piwik-live-besucher


Neues Administrator-Menü

Die Navigation der Einstellungen ist auf die linke Seite gewandert und erscheint in einem neuem Design. Auch hier wird sich das "Adim-Auge" freuen.

piwik-einstellungen

Tracking Code Generator

Im neuen Menü befindet sich unter "Tracking Code" ein neuer Code Generator, dieser erlaubt es diverse Einstellungen am Code automatisch zu erstellen. So kann festgelegt werden, ob eine Bild oder JavaScript benutzt werden soll. Trifft letzteres zu, lassen sich verschiedene Werte festlegen:

  • Benutzer über alle Subdomains tracken
  • Domain der Seite beim Tracken dem Seitentitel voranstellen
  • Klicks auf Alias-URLs verstecken
  • Benutzerdefinierte Variable für diesen Besucher aufzeichnen
  • Eine benutzerdefinierte Variable für jeden Seitenaufruf aufzeichnen
  • Clientseitige DoNotTrack Erkennung aktivieren

Neue Reports, verbesserte SMS-Benachrichtigungen und Berichte

Die einzelnen Reports wurden weiter verfeinert, so kann nun beispielsweise die Browsersprache angezeigt werden. Bei den Berichten lässt sich nun die genau Stunde des Versands definieren. Die SMS Benachrichtigung soll noch einmal komplett überarbeitet werden, hierzu gibt es ein Crowdfunding Projekt.

Alle Neuerungen sind im Detail hier zu finden.