Skip to content

Firefox OS Simulator r2d2b2g offiziell vorgestellt

Mozilla hat heute offiziell seinen Firefox OS Simulator vorgestellt. Das neue Betriebssystem welches auf Boot2GEcko (B2G) basiert, soll bereits Mitte 2013 auf den Markt kommen. Das Tool ist schon seit einem Monat unter dem Namen r2d2b2g verfügbar. Der Simulator für das Mozilla Betriebssystem wird als über 50MB großes Add-on ausgeliefert und kann schnell und einfach über den Firefox aufgerufen werden.

Firefox_OS_Simulator

Noch befindet sich r2d2b2g in der Entwicklung und es wird auf eine stabile Version 1.0 hin gearbeitet. Für einen ersten Blick auf Firefox OS und dem Austesten neuer Apps ist der Simulator genau das Richtige.

Eine kleine Einführung in die Arbeit mit dem Simulator wurde vor ein paar Tagen bei Mozilla veröffentlicht, solltet ihr euch an eigenen Apps versuchen wollen, findet ihr auf dem Mozilla Marketplace alles was dafür benötigt wird.

Download Firefox OS Simulator

Offizielle Android App für Pinterest, endlich mobil repinnen

Pinterest hat nach langer Zeit endlich seine Android App für die eigene Foto Pinnwand veröffentlicht.
Die offizielle App ist umsonst und bietet alle Möglichkeiten welche die Hauptseite ebenfalls zur Verfügung stellt. So können eigene Pinnwände eröffnet werden oder vorhandene Bilder durchstöbert, geteilt, geliked, gepinned oder repinned werden.

Ein Pinterest Account wird natürlich benötigt, da die Seite seit Kurzem für jeden offen ist, sollte das aber kein Problem darstellen, eine Facebook oder Twitter ID vorausgesetzt.

Pinterest-Android

Nach eigenen Angaben sind die Highlight folgenden:

Highlights:

  • Pinne alles, was dir gefällt, aus dem gesamten Web
  • Entdecke Pinterest-Inhalte, indem du für dich interessante Kategorien durchsuchst
  • Stöbere durch Pins und Pinnwände von Pinnern, denen du folgst
  • Pinne die besten Pins anderer an deine Pinnwand, markiere sie mit „Gefällt mir“ und kommentiere sie.
  • Pinne mit deiner Kamera

Download Pinterest Android App

Firefox 13 offiziell verfügbar - Neue Startseite, Speed Dial, Reset Knopf und weitere Neuerungen

Wie die Zeit vergeht, Firefox 13 steht zum Download bereit. Version 12 hatte ich auf ITrig ja übergangen, falls es jemand gemerkt hat, dazu fehlte leider die Zeit und Änderungen waren nicht sehr groß (automatische Updates ohne UAC). Bei der neuen Version 13 ist dies jedoch anders. Hier gab es einige sichtbare Änderungen:

Neue Startseite mit Schnellauswahl

  • Download
  • Lesezeichen
  • Chronik
  • Add-ons
  • Sync
  • Einstellungen

Mozilla-Firefox-13

Neue Tabs starten automatisch mit Speed Dial

Speed Dial bedeutet, die zuletzt besuchten Seiten werden im neuen Tab als Schnellauswahl mit kleinem Vorschaubild angezeigt. Diese Funktion sollte Opera Nutzern ja schon lange bekannt sein.

Reset Button für Werkseinstellungen

Unter about:support oder über Einstellungen\Hilfe\Informationen zu Fehlerbehebung befindet sich ab sofort ein Reset Button. Beim Betätigen des Reset Knopfs werden alle Add-ons, Toolbars, Einstellungen und Suchmaschinen zurückgesetzt und Firefox in den Ausgangszustand zurückgesetzt. Persönliche Daten wie Lesezeichen, Einstellungen oder Passwörter werden während des Vorgangs gespeichert und in den zurückgesetzten Firefox wieder eingebunden.

firefox-reset

firefox-reset-button

Schnellere Tabwiederherstellung

Stürzt der Browser ab und muss wiederhergestellt werden, wird in Zukunft zunächst nur noch das aktive Tab erneut geladen, das spart Zeit und erhöht die Geschwindigkeit. Die anderen Tabs gehen aber keinesfalls verloren, sie werden nachgeladen, sobald sie aktiv sind.

Neue CSS Features

Experimentelle Unterstützung von ECMAScript 6 Map- und Set- Objekten

Mit der Implementierung von ECMAScript 6 betritt Mozilla die nächste Ausbaustufe von JavaScript, JScript und ActionScript.

Keine Unterstützung mehr für Windows 2000

Da der offizielle Support für Windows 2000 schon lange ausgelaufen ist, beendet auch Mozilla die Unterstützung.

Sanfter Bildlauf ist nun standardmäßig aktiviert

Diesen gab es schon immer, er befindet sich unter Einstellungen\Erweitert\Allgemein und ist nun in den Standardeinstellungen aktiviert.

URLs, die in den Downloadmanager kopiert werden, werden nun automatisch heruntergeladen

Viele Verbesserungen beim Page Inspector ( STRG+Q)

Ganze 72 Verbesserungen und Änderungen soll es gegeben haben, siehe.

SPDY das Google Netzwerkprotkoll ist nun standardmäßig eingeschaltet

Zu finden über "about:config" und dem Filter "network.http.spdy.enabled.

Speicherfresser werden automatisch beendet

Prozesse die im Hintergrund laufen und nicht mehr benötigt werden, belasten das System unnötigerweise. Diese Prozesse werden nun automatisch nach 3 Minuten beendet

Alle Änderungen findet ihr nochmal bei Mozilla selbst.

Download Firefox 13 Windows

Der Duke kommt im Mai

Wer hätte gedacht, dass ich das noch erleben darf. Duke Nukem Forever der "Vaporware König" schlecht hin, scheint nach 14 Jahren offiziell im Mai 2011  in den Handel zu kommen. Und zwar am 3. Mai in den USA und am 6. Mai im Rest der Welt.


Erscheinen soll der Titel für PC, XBox360 und Playstation 3, man kann ihn bereits bei Amazon vorbestellen. Wer den "King" noch nicht kennt, der kann sich zu seinem bisherigen Leben bei Gameswelt belesen.

Da freut man sich doch richtig auf den Mai. Da werde ich wohl nach all den Jahren wieder einen 3D Shooter spielen, aber dieses mal nicht im 10Base2  Netzwerk mit den guten alten BNC Steckern:)

Google Reader App für Android

Gestern wurde das offizielle Android App für den Google Reader vorgestellt. Bei Google Reader handelt es sich um einen Online RSS Reader, mit dem ihr eure Feeds verwalten und lesen könnt. Nun ist das ganze auf mobilen Geräten mit Android System verfügbar. Ich denke das sich das App schnell zu einem "must have" entwickeln wird.

google_reader_android google_reader_android

Zu den Features zählt eine übersichtliche Navigation und Darstellung der News. Ebenso ist eine Suche für neue und alte Feeds integriert. Auch mehrere Accounts werden vom Google App unterstützt. Einziger Nachteil ist bis jetzt, das es nur eine englische Version gibt und Einträge nicht offline zur Verfügung stehen. Aber ich denke daran wird bestimmt noch gearbeitet. Das Reader App findet ihr im Android Store oder bei AppBrain.

reader