Skip to content

OpenVAS 9 - Installation des Schwachstellen-Management via Source, PPA oder Script unter Ubuntu 16.04

Wer nicht gerade BackBox Linux einsetzt oder andere Distributionen mit integriertem OpenVAS, der muss eine Installation eventuell von Hand vornehmen.
Darum habe ich die alte Installationsanleitung aktualisiert (siehe unten) und auf die neue Version 9 angepasst. Zusätzlich sind weitere Installationsmöglichkeiten hinzugekommen.

Die augenscheinlichste Neuerung von OpenVAS 9 ist die neue Oberfläche, an der fast 2 Jahre entwickelt wurde. (Changelog)
Als Basissystem dient Ubuntu 16.04 LTS

openvas9

Installation OpenVAS 9 via Source

Abhängigkeiten installieren

sudo apt-get install -y build-essential devscripts dpatch curl libassuan-dev libglib2.0-dev libgpgme11-dev libpcre3-dev libpth-dev libwrap0-dev libgmp-dev libgmp3-dev libgpgme11-dev libpcre3-dev libpth-dev quilt cmake pkg-config libssh-dev libglib2.0-dev libpcap-dev libgpgme11-dev uuid-dev bison libksba-dev doxygen libsql-translator-perl xmltoman sqlite3 libsqlite3-dev wamerican redis-server libhiredis-dev libsnmp-dev libmicrohttpd-dev libxml2-dev libxslt1-dev xsltproc libssh2-1-dev libldap2-dev autoconf nmap libgnutls28-dev gnutls-bin libpopt-dev heimdal-dev heimdal-multidev libpopt-dev texlive-full rpm alien nsis rsync python2.7 python-setuptools checkinstall

OpenVAS 9 Pakete herunterladen und entpacken

wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2420/openvas-libraries-9.0.1.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2423/openvas-scanner-5.1.1.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2426/openvas-manager-7.0.2.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2429/greenbone-security-assistant-7.0.2.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2397/openvas-cli-1.4.5.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2377/openvas-smb-1.0.2.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2401/ospd-1.2.0.tar.gz
wget http://wald.intevation.org/frs/download.php/2405/ospd-debsecan-1.2b1.tar.gz


sudo tar zxvf openvas-*
sudo tar zxvf greenbone*
sudo tar zxvf ospd*

Redis Server konfigurieren

cp /etc/redis/redis.conf /etc/redis/redis.orig
sudo sh -c 'echo "unixsocket /tmp/redis.sock" >> /etc/redis/redis.conf'


OpenVAS Libraries installieren

cd openvas-libraries-9.0.1
sudo mkdir source
cd source
sudo cmake ..
sudo make
sudo make install


OpenVAS Manager installieren

cd openvas-manager-7.0.2
sudo mkdir source
cd source
sudo cmake ..
sudo make
sudo make install


OpenVAS Scanner installieren

cd openvas-scanner-5.1.1
sudo mkdir source
cd source
sudo cmake ..
sudo make
sudo make install

OpenVAS CLI und SMB installieren

cd openvas-cli-1.4.5
sudo mkdir source
cd source
sudo cmake ..
sudo make
sudo make install

cd openvas-smb-1.0.2
sudo mkdir source
cd source
sudo cmake ..
sudo make
sudo make install

Greenbone Security Assistant (GSA) Oberfläche installieren

cd greenbone-security-assistant-7.0.2
sudo mkdir source
cd source
sudo cmake ..
sudo make
sudo make install

Solltet ihr den default Port 4000 der GSA Oberfläche anpassen wollen, ist dies unter (/etc/default/openvas-gsa) möglich.

Ob ihr die Zusatzpakete via Open Scanner Protocol installiert, bleibt euch überlassen. Nun folgen die Schritte der Erstkonfiguration.

Greenbone-Security-Assistant

 

Zertifikate einrichten

Anstatt openvas-mkcert kommt bei OpenVAS 9 ein neuer Befehl zum Einsatz. Mit dem Schalter -a werden alle benötigten Zertifikate installiert.

sudo openvas-manage-certs -a


OpenVAS Benutzer anlegen

openvasmd --create-user=admin --role=Admin
openvasmd --user=admin --new-password=NewPW


Update der NVT und Cert Datenbank

Die alten Befehle haben sich hier ebenfalls geändert.

greenbone-nvt-sync
greenbone-scapdata-sync
greenbone-certdata-sync

Troubleshooting

OpenVAS neu aufbauen

openvasmd --rebuild --progress

OpenVAS Installation prüfen

wget https://svn.wald.intevation.org/svn/openvas/trunk/tools/openvas-check-setup --no-check-certificate
sudo chmod +x openvas-check-setup
sudo ./openvas-check-setup --v9

System starten

sudo /usr/local/sbin/gsad start
sudo /usr/local/sbin/openvassd
sudo /usr/local/sbin/openvasmd



OpenVAS 9 via Script installieren

Auf Github befindet sich ein Script, welches viele der oben erwähnten Aufgaben für OpenVAS 8 und 9 automatisiert.

sudo wget https://raw.githubusercontent.com/leonov-av/openvas-commander/master/openvas_commander.sh
sudo chmod +x openvas_commander.sh

Folgende Befehle bescheren euch eine vollständige Installation ohne viel Handarbeit

./openvas_commander.sh  --install-dependencies

./openvas_commander.sh  --show-releases
OpenVAS-8
OpenVAS-9

./openvas_commander.sh --download-sources "OpenVAS-9" 
./openvas_commander.sh --create-folders
./openvas_commander.sh --install-all
./openvas_commander.sh --configure-all
./openvas_commander.sh --update-content
./openvas_commander.sh --rebuild-content
./openvas_commander.sh --start-all


OpenVAS 9 via PPA installieren

Falls doch lieber ein Repository zur Installation verwendet werden soll, bietet sich das PPA von mrazavi an.

sudo add-apt-repository ppa:mrazavi/openvas
sudo apt-get update
sudo apt-get install openvas9

openvas9-scan

Mit einer erfolgreichen Installation des Open Vulnerability Assessment Systems sollte einem ersten Schwachstellen-Management eigentlich Nichts mehr im Weg stehen.



Folgende Links könnten dich auch interessieren

Update Security Distributionen – Kali Linux mit OpenVAS 9 und Parrot Security 3.6

Ubuntu - OpenVAS 8.0 installieren, konfigurieren und ein Netzwerk scannen

ssh_scan – Sicherheits- und Konfigurationsscanner für SSH Einstellungen

Update Security Distributionen – Kali Linux mit OpenVAS 9 und Parrot Security 3.6

Nach kurzer Pause möchte ich den Betrieb hier langsam wieder etwas anfahren. Ich hoffe ihr habt die Auszeit nicht bemerkt.

Kali Linux 2017-1 - OpenVAS 9, KLCP und neue Treiber

Durch die Pause hat sich bei den forensischen Distributionen etwas getan. 

So wurde Ende April eine neues Kali Rolling-Release veröffentlicht. Die Entwickler haben einen speziellen WLAN Treiber für RTL8812AU Karten mitgeliefert, welcher Injections erlaubt.

Der Treiber muss jedoch extra installiert werden

apt-get install realtek-rtl88xxau-dkms

Zusätzlich unterstützt Kali nun die Cloud in Form von AWS (Amazon) und Azure (Microsoft) in Verbindung mit CUDA GPU cracking (Details)

Netterweise wurde auch das frische OpenVAS 9 Paket in das Release mit aufgenommen und lässt sich einfach installieren (Ein ausführliche Installationsanleitung für Version 8 hatten wir bei ITrig bereits)

apt-get install openvas

 

Kali_Linux

 

Neben den technischen Neuerungen wurde für Juli ein Buch "Kali Linux Revealed" angekündigt.

Ebenso für Leseratten und Lernwillige wurde die Kalizertifizierung "Kali Linux Professional Certification (KLCP)" vorgestellt.
Weitere Infos sind hier zu finden.

Ein Update auf die neueste Kali Version ist mit einem Dist Upgrade schnell erledigt

apt-get update
apt-get dist-upgrade
reboot

Kali

Parrot Security 3.6

Nach ein paar Monaten Entwicklungszeit wurde ebenfalls eine neue Version 3.6 von Parrot Sec veröffentlicht.

parrot

Hier haben die größten Änderungen unter Haube stattgefunden, um das bestehende System zur verschlanken und die Performance zu verbessern. So wurde hauptsächlich an der Lite und der Studio Version getüftelt.

Schon ein paar Tage länger verfügbar ist Parrot AIR, diese Veröffentlichung ist speziell für drahtlose Geräte ausgelegt, aber bist jetzt nur ein Proof of Concept.

Parrot


Übersicht forensische Distributionen 05/17

 

Name Version Tools Besonderes Basis GUI
Autopsy 4.0 ??? The Sleuth Kit Windows  
BackBox 4.7 70+ eigenes Repo Ubuntu Xfce
BackTrack 5 300+ out of date Ubuntu Gnome
BlackArchLinux 2017-03 1700+ ArchLinux ArchLinux Gnome
CaINE 5 100+ WinUFO Ubuntu Mate
DracOS 2.1 100+ CLI LFS DWM
DEFT Zero 250+ Dart2 Lubuntu 14.04 Lxde
Kali Linux 2017.1 300+ ARM fähig Debian Multi
LionSec 5.0 ???   Ubuntu  
Matriux v3 RC1 300+ out of date Debian Gnome
NST 24 ??? Server integriert Fedora  
NetSecLOS 6.0 50+   OpenSuse Lxde
Paladin 6.0 30+   Ubuntu  
Parrot Security 3.6 700+ Cloud fähig Debian Jessie MATE
Pentoo 2015.0 RC5 ??? 64bit Gentoo Xfce
Ronin   150+ out of date Lubuntu Lxde
Sans SIFT 3.0 20+   Ubuntu