Skip to content

Firefox, Chrome & Co schnell und ohne Werbung - kein Problem via Host Datei

Wie landläufig bekannt sein dürfte, lässt sich Werbung und Co gut und günstig durch das Plugin AdBlock und dessen Derivate blockieren. Leider ist ebenso bekannt, dass dieses zu einem starken Performanceverlust führt, denn das Addon hat sich über die Jahre von einer flotten Biene zu einem lahmen Käfer entwickelt.

Werbung via Host Datei deaktivieren

Die schnellste und einfachste Methode oder Alternative Werbung zu blockieren ist es, die Host Datei eines Rechners zu bearbeiten.

Diese liegt bei Windows Installationen unter "C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts" und bei Linux unter "etc/hosts".

Dort werden Einträge von bekannten Werbenetzwerken oder Trackern hinterlegt, welche auf den lokalen Rechner zeigen und somit nicht mehr erreichbar sind.

z.B.

host

Ein recht vollständige Liste solcher Adressen lässt sich unter someonewhocares.org/hosts finden. Diese Hostdatei kann komplett eingebunden werden oder eben Teile davon. Einfach mit dem Notepad++ editieren und Einträge einfügen.

Danach sollte eurer Browser wieder schneller sein und 90% der Werbung nicht angezeigt werden. Addons wie Ad-block, Ghostery oder Disconnect sind somit nicht zwingend nötig.

Für den Profi 

Der Fachmann hinterlegt so eine Liste auf dem Router und blockiert solche Werbeadressen für das gesamte Netzwerk.

Host Verwaltung 

Für eine fachgerechte Verwaltung unter Windows Systemen bietet sich das Tool Hostsman an. Damit lässt sich die Hostdatei aktivieren bzw. deaktivieren oder auf Duplikate überprüfen.

hostsman

Dan Pollocks Host Datei gibt es in einer 127.0.0.1 oder einer 0.0.0.0 Variante. Zusätzlich steht auch eine IPv6 Version zur Verfügung. 

Tipps zum Internet Explorer 9

Der Internet Explorer 9 ist ja seit ein paar Tagen für alle zu haben. Demnächst soll er über das automatische Update an die restlichen Vista/Windows7 Nutzer verteilt werden. Man kommt also nicht um die neue Version herum, außer man blockiert das Update mit dem IE9 Blocker Toolkit. Für alle die den IE9 verwenden bzw. verwenden werden, habe ich hier schon ein paar kleine Tipps für euch.

Menüleisten einblenden

Beim ersten Start des IE9 sieht man nur die Adressleiste. Für viele mag das irritierend sein, darum kann man auch mit einfachen Mitteln die bekannte Leisten wieder einblenden. Dazu macht man einen Rechtklick irgendwo auf den oberen Leistenbereich und kann dort mittels Linksklick die gewünschte Leiste aktivieren. Alternativ kann für die Menüleiste auch die "Alt" Taste gedrückt werden.

ie9_menueleiste

Werbeblocker aktivieren

Für Firefox und Chrome gibt es bekanntlich ja AdBlock Plus. Diese Addon Funktioniert beim Internet Explorer leider nicht so gut. Es gibt aber eine Alternative. Quero AdBlock IE TPL nennt sich diese und basiert auf der Easy List, die auch AdBlock verwendet. In den IE wir es mit Hilfe der Tracking Protection eingebunden (zu finden unter Einstellungen/Sicherheit/Tracking-Schutz). Um den Werbefilter zu installieren, müsst ihr nur die Adblock Liste über den Internet Explorer installieren (Download auf rechter Seite) und schon kommt ihr in den Genuss fast werbefrei im Internet zu surfen.

adblock_ie

Tableiste verschieben

Eine der Neuerungen des IE9 ist unter anderem die Tableiste neben der Adressleiste. Wem das nicht gefällt, der kann die Tableiste mit einem Rechtsklick auf ein Tab und "Registerkarten in einer neuen Zeile anzeigen" wieder in die alte Position verschieben.

ie9_tabs

Suche direkt in der Adressleiste

Wie aus anderen Browsern bekannt, muss man inzwischen keine Suchmaschine mehr aufrufen, sondern kann den Suchbegriff einfach in die Adressleiste eingeben. Mit einem Klick auf die Lupe in der Adressleiste kann man jederzeit den Standard Suchanbieter ändern.

ie9_suche

8 praktische Tipps für Google Chrome

Chrome wird ja immer beliebter bei Internetnutzern, darum möchte ich euch hier mal ein paar Tipps zur besseren Nutzung von Chrome vorstellen.

Addons

Chrome Addons

Den Anfang machen natürlich die Addons, welche ja schon vom Firefox bekannt sind. Aufrufen könnt ihr Addons im Chrome indem ihr "chrome://extensions/" in die Adresszeile eingebt oder über das Schraubenschlüsselsymbol unter "Tools/Erweiterungen".

Durchaus praktische Addons, die ich auch selber nutze sind z.B.

AdBlock mit Browser Button: Der bekannte Werbeblocker mit Anzeigesymbol

Chromed Bird: Ein Twitter Client für Chrome

Clip an Evernote: Einfach Webseiten als Notizen in Evernote abspeichern

Google Calender: Schnellzugriff auf den Google Calender

Simple Startup Password: Passwortschutz beim Browserstart

Chrome Flag: Zeigt die Landesflagge zur Webseiten IP in der Adressleiste

Click&Clean: Beseitigt Browserspuren und private Daten

Lesezeichen

lesezeichen_speichern

Auch Lesezeichen lassen sich im Chrome Browser ganz leicht anlegen. Dazu muss man nur auf den Stern rechts in der Adressleiste klicken, sobald man auf der Webseite angelangt ist, die man abspeichern möchte. Ausserdem gibt es die Möglichkeit Lesezeichen aus anderen Browsern zu importieren. Dies geschieht über den Lesezeichen Manager, den ihr ebenfalls beim Schraubenschlüsselsymbol findet. Unter "Tools/Lesezeichenleiste immer anzeigen" könnt ihr zusätzlich festlegen ob eure wichtigsten Bookmarks dauerhaft unter der Adressleiste angezeigt werden sollen.

Tabs

tabs_festheften

Tabs haben in Googles Chrome eine praktische Anheftfunktion, vergleichbar mit der Taskleiste bei Windows 7. Mit einem Rechtklick auf das entsprechende Tab, könnt ihr dieses festheften und eine verkleinerte Version wird dauerhaft links außen stehen bleiben

Surfen

wortsuche

Solltet ihr auf  Webseiten unterwegs sein und beim Lesen einen Begriff finden, welchen ihr extra suchen wollt, so genügt es, das Wort zu markieren und mit einem Rechtsklick in Google danach zu suchen. Es wird automatisch in Google gesucht das dies als Standardsuchmaschine eingestellt ist. Wenn man das ändern möchte genügt ein Rechtsklick auf die Adressleiste und "Suchmaschinen bearbeiten"

Suche

Suche

Wenn ihr einen Begriff suchen wollt, reicht es, ihn einfach in die Adresszeile einzugeben, Chrome sucht dann automatisch nach dem Begriff mit der eingestellten Standardsuchmaschine.

Task Manager

taskmanager

Chrome öffnet für jeden Tab einen eigenen Prozess, das hat den Vorteil, das nicht gleich der ganze Browser abstürzt wenn mal ein Tab hängen bleibt. Überwachen kann man das Ganze mit einem eigenen Taskmanager, der euch jeden Prozess einzeln auflistet. Diesen könnt ihr mit "Umschalt+Esc" oder über "Tools/Task manager" aufrufen.

About Memory

Wer es ganz genau wissen möchte, für den gibt es unter Chrome die Profifunktion "about:memory", die ihr einfach per Adresszeile aufrufen könnt. Dort wird im Detail aufgelistet wie es um die momentane Speicherauslastung steht.

aboutmemory

Developer Tools

Ähnlich wie das Firebug Addon für Firefox hat Chrome schon Developer Tools mit an Bord. Diese können über "Strg+Umschalt+I" aufgerufen werden. Die Tools bieten jede Menge Möglichkeiten zur Quelltext Analyse oder ein Geschwindigkeitscheck für die besuchte Webseite. Schaut es euch einfach mal an.

developer_tools


25 praktische Firefox Addons

Information

FalgfoxFlagfox positioniert sich in der Adressleiste des Browsers und zeigt an Hand einer Flagge die Herkunft der Seite an. Zusätzlich sind verschiedene Werkzeuge, wie Geotool, Whois, Alexa, McAfee SiteAdviser, Wot Bewertung, XmarksBit.ly usw. per Rechtsklick auf die kleine Flagge abrufbar. Leider gab es bei Flagfox schon Sicherheitsbedenken, ob diese bei der aktuellen Version 4.0.10 noch vorhanden sind, kann ich nicht sagen

ShowIPShowIP ist ein Addon, das sich in der Statusleiste verankert und wie der Name schon sagt, die IP Adresse der besuchten Seite anzeigt. Per Rechtsklick kann man Informationen zum Herkunftsland sowie eine Whoisabfrage abrufen. Das Tool kann man also als Alternative zu Flagfox ansehen.

WappalyzerWappalyzer ist ein Addon das Technologien einer Webseite anzeigt, die im Hintergrund laufen (Wordpress, Google Analytics, usw.). Sei es ein Blogsystem, CMS, Webshop oder ein Analysesystem. Das Tool erkennt diese und zeigt sie in der Statusleiste an. Auf der Webseite findet ihr eine Liste mit Systemen die unterstützt werden.

Sicherheit

noscriptNoScript dürfte wohl so gut wie jeden bekannt sein. Das Addon erlaubt das Ausführen von Javascript, Java oder anderen Plugins nur nach ausdrücklicher Erlaubnis. Ein guter Schutz um sich vor aktuellen Sicherheitslücken auf Webseiten zu schützen. Manchmal kann es aber auch etwas lästig sein, da es das bequeme Surfen leicht einschränkt.

adblockPlusEin weiteres bekanntes Addon ist AdblockPlus. Es dient dazu Werbung zu blockierend gleichzeitig vor Datensammlern zu schützen. Im Firefox wird es rechts oben neben der Suchleiste eingebunden. Welche Werbung blockiert wird kann man bei der Installation an Hand von Filterlisten definieren. Auf YouTube gibt es eine kurze Einführung in AdblockPlus. Man sollte jedoch beachten, das kleine seriöse Seiten teilweise auf Werbeeinblendungen angewiesen sind, um sich zu finanzieren. Man kann das Addon speziell für die Seiten seines Vertrauens ruhig deaktivieren.

better privacyBetterPrivacy ist ein Addon das den PC automatisch beim schließen des Browsers von sogenannten Super Cookies befreit. Diese Cookies (Flash und Dom Storage Cookies) dienen der Langzeitverfolgung der Nutzer und können deswegen auch gerne gelöscht werden.

RefControlMit RefControl habt ihr die Kontrolle über Informationen die beim Browsen von den einzelnen Seiten gesendet werden. Webseiten wissen oft woher ihr kommt, das liegt am Referrer. Mit diesem Addon könnt ihr diesen unterbinden bzw. ersetzen. Aber Vorsicht, manche Seite (z.B. Facebook) funktionieren teilweise nicht mehr richtig, wenn ihr ihnen einen anderen Referrer unterjubelt.

CookieSafeBei CookieSafe handelt es sich um ein einfaches Plugin, mit dem ihr die Kontrolle über Cookies habt, die fast jede Seite setzt. Das Addon wird als kleines Logo in der Statusleiste eingebunden und bietet verschiedene Optionen an um Cookies zu akzeptieren oder zu blockieren. Außerdem bietet es einen Überblick über alle vorhandenen Cookies.

Download

FlashgotFlashgot ist vom gleichen Entwickler wie NoScript und im Prinzip ein einfacher Downloadmanager, den man per Rechtsklick auf ein Objekt aufruft, um einzelne oder mehrere Dateien einer Webseite herunterzuladen. Ebenso können Videos von bekannten Streamingseiten wie YouTube einfach über die Statusleiste abgespeichert werden.

Download StatusbarDie Download Statusbar listet eure heruntergeladenen Dateien in der Statusleiste auf. Die heruntergeladenen Dateien lassen sich per Mausklick aus der Leiste heraus öffnen. Ein sehr praktisches Addon.

Webmaster

FirebugFirebug bindet sich in die Statusleiste ein und bietet Entwicklern die Möglichkeit den Quellcode einer Seite zu betrachten und nach Fehlern zu suchen. Quasi ein "must have" für Entwickler

ColorzillaColorZilla bietet die Möglichkeit mit einem Fadenkreuz die Farbwerte einer Webseite auszulesen. Angezeigt wird der Wert in RGB oder Hexadezimal.

yslowYSlow ist eine Tool von Yahoo, welches sich in Firebug mit einbindet und die Möglichkeit bietet, die Geschwindigkeit einer Webseite zu testen. Das Addon kann ebenfalls die Bilder einer Seite analysieren und mit dem integrierten Tool Smush.it besser komprimieren.

SEO QuakeSeo Quake ist ein vielfältiges SEO Addon mit Backlink-Checker, Follow/Nofollow-Prüfung und vielen weiteren Parametern

Praktisches

IETabIETab Plus ermöglicht es den Internet Explorer in einem neuen Tab zu öffnen. Dies kann nützlich sein wenn eine Seite nicht richtig angezeigt wird oder ihr testen wollt, wie eure Seite im Internet Explorer dargestellt wird

Firefox SyncFirefox Sync Ist die hauseigene Alternative von Mozilla zu Xmarks, damit ist es möglich seine Lesezeichen, History und Passwörter synchron zu halten. Nachteil dabei ist, da es nicht browserübergreifend genutzt werden kann.

xmarksXmarks sollte jeden bekannt sein. Man muss also nicht viel dazu sagen. Xmarks kann zwischen allen Browsern Lesezeichen und Passwörter synchronisieren.

TabMixTabMix Plus Ist ein Addon das die Funktionen der Tabs erheblich erweitert. Es ist möglich Tabs zu duplizieren, sie wiederherzustellen oder zu speichern.

ImageZoomImageZoom fügt praktische Funktionen für Bilder hinzu. Mit dem Addon ist es möglich Bilder zu vergrößern, anzupassen oder zu drehen.

PW ExportPassword Exporter ermöglicht es alle Passwörter zu exportieren/importieren. Ich hatte das Plugin ja schon im KeePass Artikel erwähnt.

Quick PWQuickPasswords wird unter "Extras" eingebunden und ermöglicht euch den schnellen Zugriff auf die im Firefox hinterlegten Passwörter, zusätzlich könnt ihr nach abgespeicherten Passwörtern suchen. Erspart einem die zig Untermenüs im FF, um auf die eigenen Passwörter zuzugreifen.

Copy Plain TextCopy Plain Text kopiert Texte ohne Formatierungen, das kann teilweise sehr praktisch sein

Deutsche WörterbuchDeutsches Wörterbuch ist eine nützliche Hilfe bei der Rechtschreibprüfung im Browser. Es wird zwar einiges falsch angezeigt, jedoch ist es beim Vertippen recht hilfreich

Neues

FB SecureFB Secure ist ein sehr interessantes Addon, das euch die Kontrolle über Apps bei Facebook vereinfacht. Sobald ihr eine Anwendung im Facebook installiert, zeigt euch das Plugin an, welche Zugriffsrechte das App hat und ihr könnt wählen welchen Zugriff ihr erlauben wollt.

AGB PluginDatenschutz Plugin. Dieses Plugin überprüft die AGB von mehreren großen Webseiten (zB. Facebook) in bestimmten Abständen. Sobald sich etwas ändert wird es euch angezeigt. Ihr könnt also genau verfolgen wie AGBs zu eurem Vor oder Nachteil angepasst werden.