Skip to content

Skype 6.x - Werbung im Chatfenster deaktivieren

Der Microsoft Messenger Skype wird immer noch von sehr vielen Anwendern weltweit geschätzt und verwendet. Auch der NSA Skandal konnte diese Beliebtheit nicht schmälern. Mit der heutigen Meldung einen Echtzeit Translaters (Link) einführen zu wollen, kommt Microsoft sicherlich dem perfekten globalen Messenger einen Schritt näher. 

Auch wenn die Echtzeit Übersetzung noch Zukunftsmusik ist, die eingeblendete Werbung ist es sicherlich nicht. Seit den letzten Updates ist diese sogar in den Chatfenstern zu finden.

Mit einem kleinen Trick können diese unnötigen Werbebanner ausgeblendet, bzw. blockiert werden. 

skype_werbung

Skype Werbung im Chatfenster deaktivieren

Der Trick führt zu den "Internetoptionen" des Internet Explorers.

Hier muss im Reiter "Sicherheit" ein Eintrag bei den "Eingeschränkten Sites" hinterlegt werden.

skype_werbung_abschalten

Im neuen Fenster einfach folgende Adresse hinterlegen: "https://apps.skype.com".

skype_werbung_ausblenden

Nach einen Neustart werden nun keine Werbebanner mehr eingeblendet.

Eine weitere Einstellung kann unter den "Optionen" von Skype selbst vorgenommen werden. Hier lassen sich "Tipps und Tricks" bzw. "Aktionsangebote" deaktivieren.

skype_werbung_entfernen.

Facebook - Eigenen Suchverlauf löschen

Kleiner Tipp für Facebook Nutzer, der die Tage auf allfacebook zu lesen war. Das soziale Netzwerk speichert eure gestellten Suchanfragen komplett ab. Diese könnt ihr unter eurem Aktivitätenprotokoll einsehen. Und zwar nur ihr, eventuell noch Facebook.
Dennoch soll es ja Menschen geben, die diese Historie gerne löschen möchten. Das geht entweder manuell via "Aktivitätenprotokoll/Mehr/Suche" und Suche löschen oder alternativ über diesen Link und "Suche löschen":

https://www.facebook.com/AccountName/allactivity?privacy_source=activity_log&log_filter=search

facebook-suchverlauf

Linux - Dell OpenManage - OMSA funktioniert nach Update nicht mehr

Die Tage gab es seitens Dell mal wieder ein OMSA Update. Bei der letzten Aktualisierung gab es bereits Probleme und siehe da, aktuell ist es ähnlich. Sobald die neue Version (7.4) installiert ist, startet OMSA nicht mehr und wirft Fehler wie z.B.:

DRAC4 probe: DRAC4 pci device not found                    [FAILED]

oder

Unable to get install path from file: /opt/dell/srvadmin/etc/omreg.cfg

Tauchen solche Fehler auf, ist bei der Installation etwas schief gegangen. Gut das sollte jedem schnell klar sein ;).

Ursachen kann dies viele haben. Eventuell wurde das falsche Repository verwendet oder eine falsche Architektur. Die neueste OMSA Version kann nicht mehr nur 32bit, sondern auch 64bit.

OMSA Installation reparieren 

Auch wenn die Ursache für den Fehler nicht genau bekannt ist, gibt es einen schnellen Weg dieses Problem zu lösen.

  • Deinstallieren bzw. Löschen der Betroffenen Pakete und Verzeichnisse.
  • Das aktuelle Repository herunterladen (Hier ein Überblick der verfügbaren Versionen)  
  • OMSA neu Installieren 
  • Dienste neu starten

Auf einem CentOS System sieht die Befehlskette wie folgt aus. Bei anderen Distributionen dürfte es ähnlich sein.

Tipp: Schaut auf der Repo Seite, dass ihr das richtige Repository wählt. Ich habe hier das aktuellste (Q1 2014) gewählt

cd /

yum remove dell-omsa* libcmpiCppImpl0 libsmbios libsmbios* libwsman* openwsman-*

yum remove python-smbios smbios-utils-**

yum remove srvadmin-*

rm -rf /etc/openwsman

rm -Rf /opt/dell/srvadmin

wget -q -O - http://linux.dell.com/repo/hardware/Linux_Repository_14.04.00/bootstrap.cgi | bash

yum install srvadmin-all

srvadmin-services.sh start

sudo service snmpd restart

PhoneClean - iOS bereinigen und Speicherplatz auf dem iPhone, iPad oder iPod schaffen

Die ersten Vorboten des Frühlings habt ihr mit der warmen Luft in den letzten Tagen bereits zu spüren bekommen. Das warme Wetter kann gut für einen Frühjahrsputz auf den eigenen Apple Geräten genutzt werden. Die Rede ist von iPhone, iPad oder iPod, denn trotz des tollen Designs und der Usability haben auch diese Geräte einen begrenzten Speicherplatz.

Die Software Phoneclean 2.0 (für Windows und Mac) bietet die Möglichkeit eure iOS Geräte über den PC samt angeschlossenem Gerät von unnötigen Speicherfressern zu bereinigen , dazu werden wie so oft nicht mehr benötigte Daten entfernt:

  • Temporäre und Junk Dateien
  • Cache und Offline Dateien
  • Cookies und Script Dateien
  • Fehlerhafte Sync Daten

phoneclean

Durch die Systembereinigung erhaltet ihr nicht nur mehr Platz auf dem Gerät, evtl. wirkt es sich auch positiv auf die Performance aus. Wer Angst vor Datenverlust hat, der kann vor dem Bereinigen eine komplette Sicherung vornehmen. Das neue iOS 6.1 wird von Cleaning Tool bereits voll unterstützt.

Download iMobie PhoneClean

Linux Fehler: Cron <root@server.de> /bin/sh: 1: ntpdate: not found

Sollte euch auf Linux Systemen wie Ubuntu der Fehler Fehler: "/bin/sh: 1: ntpdate: not found" begegnen gibt es keinen Grund zur Panik, denn er ist schnell behoben

Der Zeitabgleich funktioniert nicht richtig, da "ntpdate" nicht gefunden wurde. Das liegt daran, dass der Pfad wahrscheinlich nicht gefunden wird.

ntpdate: not found Fehler beheben


Den richtigen Pfad suchen

whereis ntpdate
    ntpdate: /usr/sbin/ntpdate /usr/share/man/man8/ntpdate.8.gz

Cronjob editieren


sudo crontab -e

von
0 6    ntpdate server1 server2 server3 server3
zu
0 6    /usr/sbin/ntpdate server1 server2 server3 server3

crontab: installing new crontab

Und schon sollte ntpdate und somit eure Uhr richtig funktionieren.