Skip to content

Linux Frühjahrsputz: BleachBit 2.0 veröffentlicht

Passend zum gestrigen Frühlingsanfang haben die Macher von BleachBit eine neue Version 2.0 veröffentlicht.

Um den CCleaner für Linux Systeme war es lange ruhig gewesen.

Das neue Update bringt verbesserte Bereinigung für Chrome und Chromium, außerdem kann SQLite nun sicher gelöscht werden.

Speziell für Linux Anwender wurde eine journald Säuberung implementiert, die fehlerhaften Funktionen rund um APT wurden behoben und auf Debian System wird nun PolicyKit verwendet.

Außerdem wurden alle Installationspakete auf aktuelle Systeme angepasst. Changelog

bleachbit2

Somit kann BleachBit 2.0 auf neuen Ubuntu oder SUSE Systemen installiert werden.

BleachBit Installation unter Ubuntu 16.04


wget https://www.bleachbit.org/download/file/t?file=bleachbit_2.0_all_ubuntu1604.deb

sudo dpkg -i bleachbit_2.0_all_ubuntu1604.deb

sudo apt-get install -f

 

Fazit

Ich selbst verwende weder auf Windows noch auf Linux Tools die das System sauber halten, sondern verlasse mich da auf die Kommandozeile und bekannte Methoden.

Eine davon ist die halbautomatische Kernelbereinigung, welche ich hier schon vorgestellt hatte. Alles andere kann mit APT oder direkt im jeweiligen Programm erledigt werden.

Wer allerdings ein einfach zu bedienendes Tool mit Oberfläche sucht, der ist mit BleachBit 2.0 sicherlich auf das richtige Programm gestoßen, um temporären Dateien, Cookies, Browser Caches und Co den Kampf anzusagen.

Download