Skip to content

Privacy Badger 1.0 - freie Anti Tracking Alternative für Chrome und Firefox

Mitte 2014 hatte ich den Privacy Badger der Electronic Frontier Foundation vorgestellt. Damals befand sich das Tool noch im Alpha Stadium und hatte so seine Eigenheiten. Dies hat sich nun geändert.

Privacy-Badger

Privacy Badger 1.0 - Verfolgung Nein Danke

Die EFF hat gestern Version 1.0 des Tracking Blockers für Firefox und Chrome veröffentlicht. Die Änderungen sind zahlreich, so kann die Erweiterung nun mit Supercookies and Browser Fingerprinting umgehen. Diese Methoden werden von der Werbeindustrie zwar noch nicht im breiten Stil eingesetzt, bieten aber ungeahnte Trackingmöglichkeiten.

Bereits vor wenigen Tagen hatte die EFF, Disconnect, Medium, Mixpanel, Adblock, und DuckDuckGo neue Do Not Track Regeln vorgestellt. Diese werden vom Privacy Badger bereits umgesetzt.

Privacy-Badger-1.0

Der Dachs steht unter GNU GPL v3 und ist über Github erreichbar.

Bedienung

Das Handling der Erweiterung ist im Vergleich zu früheren Versionen im Wesentlichen gleich geblieben. Die geblockten Tracker werden im Adressleistensymbol hoch gezählt.

Beim Klick auf das Icon lassen sich einzelne Seiten mit Hilfe einer Ampelfunktion wieder frei schalten. Steht die Ampel auf Gelb werden nur die jeweiligen Cookies blockiert. Da die Version 1.0 die deutsche Sprache beherrscht, sollte es für den Anwender kein Problem darstellen damit umzugehen.

Fazit

Als nicht kommerzielle Alternative zu den bekannten Anbietern bietet sich der Privatsphären Dachs förmlich an. Die nun stabile Version läuft soweit flüssig und scheint auf den ersten Blick die Kinderkrankheiten erfolgreich behandelt zu haben.

Privacy Badger

 

Privacy Badger - EFF Alternative zu Ghostery, Disconnect oder Adblock Plus

Die EFF (Electronic Frontier Foundation) hat eine Anti Tracking Erweiterung für Firefox und Chrome veröffentlicht. Das Addon mit dem Namen Privacy Badger könnte einen gute Alternative zu vorhandenen Schutzprogrammen wie Disconnect sein.

privacy-badger

Denn anders als bei Ghostery oder Adblock Plus kann hier davon ausgegangen werden, das kein kommerzieller Hintergrund gegeben ist. Ghostery geriet beispielsweise vor einiger Zeit in den Verdacht dubiose Geschäfte zu machen, ähnliches war bei den Machern von Adblock der Fall. Auch wenn diese nie nachgewiesen wurden, bleibt ein fader Beigeschmack.

Technisch funktioniert Privacy Badger auch etwas anders als die vorhandenen Anbieter. Es kommt keine Blacklist zum Einsatz, damit erspart sich der Entwickler ständige Wartungsarbeiten und der Anwender kann selbst per Ampelfunktion entscheiden, welche Tracker (rot) oder Cookies (gelb) er blockiert.

privacy-badger-ampel

Es sollte erwähnt werden, dass Privacy Badger prüft ob Cookies von Drittanbietern gemäß den Do Not Track Richtlinien gesetzt werden, ist dies nicht der Fall, werden diese blockiert.

Ebenfalls wird anhand einer Whitelist entschieden, ob Cookies blockiert werden oder nicht. Der Nutzer muss somit wie bei anderen Anbietern nicht selbst entscheiden, ob er den Tracker oder das Tracking Cookie möchte, dies wird ebenfalls automatisch vollzogen.

Dennoch hat der Anwender die Möglichkeit manuell einzugreifen, wie bereits weiter oben mit der Ampelfunktion beschrieben.

Momentan befindet sich das Tool noch in einem Alpha Status, dies macht sich durchaus bemerkbar, denn nicht alle Tracker werden auf Anhieb gefunden.

Das Tool ist für die Zukunft sicherlich zu empfehlen und das nicht nur aufgrund der GPLv3 Lizenz.

Download Privacy Badger Chrome

Download Privacy Badger Firefox

Wer verfolgt mich? - Collusion für Chrome zeigt Tracking Webseiten grafisch an

Nutzertracking ist zur Zeit wieder in aller Munde, gerade neue Techniken wie "Local Storage" unter HTML5 sind auf dem Vormarsch. Für das verbildlichen solcher Verfolgungsmaßnahmen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Im März diesen Jahres hatte ich euch bereits Collusion für den Firefox vorgestellt. Das Add-on welches auf übersichtliche Weise anzeigt, welche Webseiten euch tracken, ist ebenfalls für Chrome verfügbar. Logischerweise nicht aus dem Hause Mozilla, sondern von Disconnect, die sich, wie der Name schon sagt, das Blockieren von Drittanbietern und Werbung auf die Fahnen geschrieben haben.

collusion-chrome

Das Chrome Add-on funktioniert gleich wie das Original und zeigt an Hand von Kanten und Knoten auf, wie Webseiten in Verbindung stehen und wie es mit der angeblichen Privatsphäre bestellt ist. Die Visualisierung ist interaktiv und zeigt, sobald mit der Maus über Webseiten oder Kanten gefahren wird, weitere Informationen an. Disconnect hat zusätzlich ein Video zur Erweiterung bereitgestellt.

Download Collusion für Chrome

Piwik 1.8 wurde veröffentlicht und analysiert nun Server Logs wie AWStats oder Webalizer

Piwik hat ein Major Release veröffentlicht und trägt nun Versionsnummer 1.8. Die Google Analytics Alternative bringt zahlreiche Änderungen mit sich, wie beispielsweise neue Vergleichsfunktionen, frei gestaltbare Dashboards, neue Reports, Integration von Server Logs und Performaceverbesserungen, um nur ein paar zu nennen. Die kompletten Änderungen sind hier zu finden.

Am interessantesten ist wohl die Einbindung der Server Logs. So übernimmt Piwik bei Bedarf die Serveranalyse, die vielen vom eigenen Hoster unter Namen wie AWStats, Webalizer oder Urchin bekannt sein dürfte. Das Analysetool wurde "Log Analytics 2012-style" getauft, weil es laut Entwicklern so 2012 ist. Eine Anleitung, wie die Serveranalyse integriert wird, findet ihr hier.

piwik-1.8

Ebenfalls wichtig für Webnutzer, die nicht verflogt werden möchten, ist die neue Do Not Track Funktion, welche standardmäßig aktiviert ist. Im Firefox kann diese optional aktiviert werden kann (Im IE 10 wird diese Funktion ebenfalls vorhanden sein). Piwik registriert diese Option und trackt den User nicht.

Ein Update auf die neue Version oder der Umstieg von anderen Anbieter ist somit jedem ans Herz zu legen

Download Piwik 1.8

Firefox 5 Beta

Schon Anfang des Jahres hatte Mozilla angekündigt eine neue Strategie  bei den zukünftigen Firefox Versionen zu fahren. Diese Strategie ist seit der finalen Version 4 in Kraft und hat schon weitere Versionen  zu Tage gebracht.

aurora_beta_firefox

So ist die Aurora Entwicklerversion inzwischen bei 5.0a2 angelangt. Seit heute ist die erste Beta der Version 5 verfügbar. Viel geändert hat sich in dieser Beta Version nicht, außer das die "Do Not Track" Funktion im Datenschutz Menü zu finden ist. Auch bei der Version 4 wurden ein paar Sicherheitsupdates nachgelegt.

firefox_donottrack

Wer bereits Aurora verwendet, der hat unter "Firefox/Hilfe/Über Firefox" die Chance den Release Channel zu wechseln, um beispielsweise die Beta 5 zu verwenden.

firefox_change_channel