Skip to content

Super Grub2 Disk - Bootmanager Grub mit Live CD einfach reparieren

Vor knapp zwei Jahren hatte ich bereits von der Beta Version der Super Grub2 Disk berichtet. Nun ist die Live CD in einer stabilen Version 2.0 erschienen und bietet mehr denn je die Möglichkeit defekte Bootloader zu laden. 

super-grub-disk-2.0

In den letzten zwei Jahren hat sich am eigentlichen Produkt natürlich einiges getan. Neben der automatischen Erkennung von installierten Systemen, werden ebenfalls Partitionen, egal ob LVM, RAID, PATA, USB oder verschlüsselte Laufwerke automatisch erkannt. 

Wie sich der Bootloader nach einem Bootvorgang mit der Super Grub2 Disk manuell reparieren lässt, hatte ich bereits im ersten Artikel beschrieben. 

Für eine kleine Einführung eignet sich die knapp 20minütige Super Grub Tour. Hier erhält der Fachmann und der Laie einen Einblick in die zur Verfügung stehenden Features. Die Soundqualität ist allerdings recht dürftig, aber die Bilder sprechen für sich.

Für die Reparatur oder das Starten eines Systems mit defektem Bootloader ist die Super Grub2 Disk sicherlich eine gute Wahl.

Download Super Grub Disk 2.0

Java ist auch eine Insel - Kultbuch umsonst lesen

Das Programmierer Handbuch "Java ist auch eine Insel" ist in der 10. Auflage erschienen. Die neue Ausgabe kann mit Java 7 umgehen und richtet sich an Einsteiger, Umsteiger, Studenten oder Interessierte. Auf über 1000 Seiten wir die Programmiersprache Java vom Autor Christian Ullenboom einfach und praxisorientiert vermittelt. Dazu gibt es viele Codebeispiele und eine Einführung in Werkzeuge wie Eclipse oder JDK.

java-ist-auch-eine-insel

Galileo Computing bietet diesen Klassiker netterweise als OpenBook an, das heißt es kann komplett online gelesen werden. Wem das nicht ausreicht, der hat die Möglichkeit das komplette Buch als ZIP Archiv herunterzuladen und offline zu lesen. Das sollte als Wochenendlektüre eigentlich ausreichen ;)

Microsoft Fix it Tools - Programme wie IE9, Office oder Security Essentials entfernen

Trotz der Funktionsvielfalt mancher Microsoft Programme soll es vorkommen, dass Anwender diese dennoch deinstallieren möchten. Bei der Deinstallation kann es jedoch zu Fehlern oder Abbrüchen kommen. Schlussendlich hat man eine halbe Installation oder Reste davon auf der Festplatte, Windows meldet kryptische Fehlermeldungen und weder eine erneute Installation noch Deinstallation will erfolgreich glücken.

Um solche Fehler zu beheben hat Microsoft 2009 die Fix it Tools ins Leben gerufen, diese sollen es dem Nutzer einfacher machen seinen Windows PC wieder auf die Beine zu bekommen. Es gibt zwei Varianten dieser Tools. Der erste Teil besteht aus alleinstehenden Fixes die heruntergeladen werden können und ein spezielles Programm reparieren bzw. entfernen.

Fix-it

Der zweite Teil der Reparatursammlung das sogenannte Fix it Center Online kann auf Rechnern installiert werden und sucht automatisch nach vorhandenen Problemen, um diese anschließend zu beheben. (Falls das Tool auf mehren Computern verwendet werden soll, stellt Microsoft auch eine portable Variante zur Verfügung. Laut MS stellt das Tool folgende Routinen bereit:

  • Entfernt kaputte Registrierungsschlüssel auf 64-Bit-Betriebssysteme
  • Windows-Registrierungsschlüssel die für die Aktualisierung zuständig sind werden repariert
  • Behebt Probleme, die verhindern, dass neue Programme installiert werden können
  • Behebt Probleme, die verhindern, dass Programme vollständig deinstalliert werden können oder Updates einspielen
  • Utility für eine Deinstallation von Programmen, die nicht mit der Windows Hinzufügen / Entfernen Funktion deinstalliert werden können

Die Installation funktioniert recht einfach, setzt in der online Variante verständlicherweise eine bestehende Verbindung voraus.

ms-fix-it-installation

ms-fix-it-installation

Sobald alle Daten heruntergeladen wurden, wird nachgefragt ob man Probleme automatisch suchen und beheben oder selbst Einfluss auf die Vorgehensweise haben möchte. Bei der zweiten Variante kann zusätzlich zwischen Installations- und Deinstallationproblemen gewählt werden. Darauf folgt eine Untersuchung der Registry. Am Ende kann aus einer Programmliste das Problemkind ausgewählt werden und ein Reparaturversuch wird gestartet. Viel Erfolg

ms-fix-it-diagnose


10 praktische Infografiken über Google+

Zum Anfang der Woche habe ich 10 Infografiken zum Dauerbrenner Google Plus zusammen getragen. Auf den Grafiken sind einerseits Informationen (Zahlen und Fakten) und Statistiken zu finden, andererseits auch Tipps und Tricks zur einfacheren Bedienung und Nutzung des Google Plus Netzwerkes. Einige der Grafiken vergleichen die großen Netzwerke Facebook, Twitter und Google Plus miteinander andere gehen nur auf Google+ ein.
Insgesamt ergeben alle Grafiken einen praktischen Querschnitt durch GooglePlus und seine Mitbewerber.


Google+ Button für eure Homepage generieren

Der Run auf Google+ geht weiter, inzwischen sind schon viele Privatpersonen und Blogbetreiber in neuen Netzwerk vertreten. Damit auf der eigenen Homepage auch jeder über die neue Internetpräsenz informiert wird, kann man einen Google+ Profil Button einbinden, dieser zeigt dann auf das gewünschte Google+ Profil.

google-profile-button

Um das Einbinden auf der eigenen Seite möglichst einfach zu halten stellt Google einen kleinen Codegenerator zur Verfügung. Dort kann durch hinterlegen der Google+ Profil URL und dem Festlegen der Buttongröße ein Codeschnipsel für die eigene Homepage generiert werden. Praktische Sache für den latent faulen Webmaster ;) Auf ITrig findet ihr den Button in der Seitenleiste.

Vergesst nicht in diesem Zuge das Impressum zu aktualisieren. Ein Beispiel für einen Eintrag findet ihr hier