Skip to content

Fing - (Heim) Netzwerküberwachung per Android App

Nahezu jeder Haushalt hat inzwischen ein Heimnetzwerk. Um die aktiven Geräte darin zu überwachen, genügt heute eine einfache App fürs Smartphone. Die Fing - Network Tools bieten genau diese Funktion für den Androiden.

Fing - kenne dein WLAN

Mit der Anwendung lässt sich das eigene WLAN scannen und die darin gefundenen Geräte auf IP, MAC, Name, Hersteller und weiteres untersuchen. Auch ein Portscan ist möglich, um die Sicherheit im eigenen Netz zu prüfen. Sollte Wake on LAN aktiviert sein, kann Fing auch dies bewerkstelligen.   

Fing-Network-Tools

Ebenso ist ein Ping oder ein Traceroute auf die gefundenen Netzwerkkomponenten möglich. 

Fazit

Mit Fing erhält der Android oder iOS Anwender eine handliche App, die einen Überblick über das eigene Netzwerk verschafft. Zusätzlich lassen sich damit mögliche Sicherheitlücken einfach aufspüren. Stichwort: offene Ports

Fing Download

Winamp 5.60 - Das Urgestein legt nach

Eines der MP3 Player Urgesteine (erste Version erschien 1997), ist Winamp wohl ohne Frage. Nun hat der Hersteller die Version 5.60 veröffentlicht. Neu in dieser Version ist die Unterstützung für drahtlose Synchronisation und weitere Features für Mobile Geräte. Zusätzlich wurde eine neue Android Version vorgestellt, die auch einige Neuerungen mit sich bringt. Winamp ist in verschiedenen Versionen erhältlich (Pro, Bundle, Full, Light). Die Unterschiede könnt ihr einer Feature Liste entnehmen.

Changelog:
New: Option to write ratings to tags (for mp3, wma/wmv, ogg & flac)
Improved: Redesigned Devices/Portables view in Media Library
Improved: New on-the-fly "Vertically flip (Shift+F)" option in Video context menu
Improved: [ml_plg] Playlist Generator: context menu dialog & other features
Improved: [ml_pmp] More user-friendly Transcoding options for portable devices
Improved: [ml_transcode] Added support for & in naming scheme
Improved: [nsutil] Optimized video flip modes
Fixed: [gen_ff] Bookmark corruption via Send To menu in main window songticker
Fixed: [gen_ml] Empty/Grey ML when restarting Winamp from a minimized state
Fixed: [gen_ml] Scrolling lag in nav panel with large amount of items
Fixed: [in_midi] Buffer/Integer overflow issues (thanks: Joakim @ nsense)
Fixed: [in_mod] Buffer overflow in comment box (MTM security vulnerability)
Fixed: [in_mp3] ID3v1 UI glitch, APEv2 + Lyrics3 tag combo bug, APEv2 tag removal
Fixed: [in_mp4] Potential crash on getting metadata/albumart from invalid MP4 files
Fixed: [in_nsv] Integer overflow when parsing TOC (thanks to: C. Eiram, Secunia)
Fixed: [in_nsv] Video flip mode detection quirks
Fixed: [ml_local] Arrow direction and sort inconsistencies in 3-pane views
Fixed: [ml_transcode] Freeze transcoding .cda when using in scheme
Misc: Prompt user whether to move skins/langpacks when changing location
Misc: Removed Winamp Remote from installer
Misc: [ml_pmp] Moved 'Podcast Sync' to new tab in portable device options
Misc: [out_ds] Config now displays 7.1 speakers as '7.1' instead of 'Unknown'
Updated: [in_vorbis] libogg v1.2.1 & libvorbis v1.3.2
Updated: [vp8] libvpx v0.9.5

Winamp

Blacksheep Addon spürt Facebook Hacker auf

Vor einiger Zeit hatte ich über Firesheep berichtet. Mit diesem Firefox Addon ist es ohne weiteres möglich eure Facebook oder Twitter Zugangsdaten im WLAN auszulesen. Nun gibt es ein weiteres Addon namens Blacksheep, das euch zumindest darauf aufmerksam macht, wenn Firesheep in einem WLAN Netzwerk aktiv ist und Daten ausliest. Beide Tools basieren auf dem gleichen Code und agieren demnach auch sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass Blacksheep einem Missbrauch nur anzeigt und nicht persönliche Daten ausliest. Blacksheep ist also ein netter Zusatz um sich zu schützen, noch effektiver ist aber Https Everywhere.

Schutz vor Logindaten Diebstahl (Firesheep)

Heute wurde bekannt, dass seit Kurzem eine neue Sicherheitslücke im Firefox ausgenutzt wird, durch diese wurden Besucher der Friedensnobelpreisseite Opfer eines Trojanerangriffs. Um sich vor dem neuen Trojaner zu schützen ist es nötig Javascript im Firefox zu deaktivieren. Dazu müsst ihr nur "Extras/Einstellungen/Inhalt" den Haken bei "Javascript aktivieren" entfernen. Alternativ könnt ihr das Addon "NoScript" nutzen, welches im Voraus jegliches Javascript einer Webseite blockiert. Mozilla arbeitet zur Zeit schon an einem Update.

Eine andere Lücke die nicht nur den Firefox betrifft sondern unverschlüsselte Logindaten ist schon länger bekannt. Nun wurde aber ein einfaches Addon namens "Firesheep" für den Firefox veröffentlicht, welches das Auslesen von Zugangsdaten im WLAN ermöglicht. Die Technik hinter dem Addon ist schon länger als "HTTP Session Hijacking" bekannt. Im Prinzip funktioniert das Ganze recht einfach.

Firesheep

Viele Seiten, zB. Facebook oder Twitter senden zur Bestätigung eurer Logindaten ein Cookie, dieses wird abgefangen und die Zugangsdaten (welche im Klartext vorliegen) ausgelesen. Das Ganze ist so einfach, weil oft nur der erste Loginversuch verschlüsselt wird und nicht der komplette Vorgang. Wie schon erwähnt ist dieses Problem schon lange bekannt, das Addon bietet nun leider jedem Salontiroler die Möglichkeit mit ein paar Klicks eure Daten auszulesen.

https everywhereSchutz vor diesem Problem bietet wiederum ein anders Addon. HTTPS Everywhere erzwingt die dauerhafte Nutzung einer verschlüsselten Verbindung bei Seiten wie Facebook, Twitter, Paypal, Amazon oder GMX. Für Chrome Nutzer gibt es den SSL Enforcer. Einen 100% Schutz bieten diese Addons natürlich ebenso nicht, aber das Auslesen von Daten wird doch erheblich erschwert.


Mehr WLAN Infos unter Windows

Wer die interne WLAN Funktion von Windows nutzt, der wird schnell feststellen, dass diese recht wenig Infos zu den vorhandenen Netzwerken bereit stellt. Besonders, wenn der Empfang schlecht ist bzw. die Geschwindigkeit schwankt ist oft guter Rat teuer. Abhilfe schafft da ein kleines Tool namens WLANInfo. Das kleine Programm ist Freeware und benötigt keine Installation. Es ist somit sehr gut für den USB Stick oder eine Boot CD geeignet. Das Programm zeigt zusätzlich zur Frequenz und der Geschwindigkeit die MAC Adresse an. Ausserdem besteht die Möglichkeit die Signalstärke in Tönen wiederzugeben.