Skip to content

Building Firefox OS - Neues Portal für FirefoxOS Entwickler inklusive Building Blocks und CSS Transitions

Im April hatte ich bereits von der Seite Building Firefox OS berichtet, dort können FirefoxOS Entwickler und die, die es werden wollen, die nötigen Materialien für eine schnellen Einstieg in die App Entwicklung finden.
Nun kommt in Spanien das erste FirefoxOS Smartphone auf den Markt und Tablets stehen schon in den Startlöchern. Da darf die App-Entwicklung für das System natürlich nicht zu kurz kommen.

Bestimmt mit ein Grund, warum die Seite nun einen neuen Look erhalten hat und den Einstieg in das mobile Betriebssystem weiter vereinfacht. Das FirefoxOS Portal ist nun in die drei Bereiche Building Blocks, CSS Transitions und Downloads unterteilt und bietet alles was das Entwicklerherz in den ersten Momenten begehrt, wie beispielsweise das Design Stencil Kit.

Building Blocks

Auch die Aktualisierungen auf der Seite sind nun klar ersichtlich.  Zusätzlich ist jeder dazu aufgerufen, Building Blocks zu verbessern, dazu muss lediglich das Site Repository ausgecheckt werden.

Also nichts wie ran an den Speck und eine eigene App entwerfen, einen Einstieg, bzw. ein Tutorial in Form einer To-Do App findet ihr hier.

Windows 8 Apps entwickeln leicht gemacht, mit Hilfe von Code Beispielen

Windows 8 ist inzwischen schon ein paar Tage alt, ob sich das neue Kacheldesign bei den Anwendern in Zukunft durchsetzen kann, hängt sicherlich auch von den verfügbaren Apps ab. Während bei gängigen Systemen (Android, iOS) Tausende von Anwendungen zur Verfügung stehen, hinkt Microsoft noch hinterher.

DWriteHelloWorld

Dies will man in Redmond nun ändern und stellt den angehenden Entwicklern Windows 8 App Codebeispiele für C++, C#, JavaScript und VB.NET zu Verfügung. Das komplette Paket ist immerhin knapp 200 MB groß und bringt praktische Beispiele für diverse Windows 8 Anwendungen mit sich:

Die Auflistung zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der verfügbaren Beispiele, insgesamt stehen knapp 260 Codebeispiele im Windows Entwicklungscenter für jede erdenkliche Anwendung zur Verfügung. Praktischerweise müssen die Examples nicht unbedingt heruntergeladen werden, denn der Code ist auch online einsehbar und bietet somit für Entwickler auch eine gute Möglichkeit kurz etwas nachzuschlagen (siehe Screenshot).


Ubuntu 12.04 Handbuch - OpenBook für Einsteiger von Galileo Computing

Bei Ubuntu 12.04 handelt es sich um eine LTE Version, das heißt ein Linux mit Langzeitunterstützung für Updates. Es lohnt sich also durchaus näher mit der Materie des Systems zu beschäftigen. Um den Einstieg in Ubuntu Precise Pangolin zu erleichtern, stellt Galileo Computing ein Handbuch online und zum Download umsonst zur Verfügung.

Auf ca. 1000 Seiten unterteilt in 24 Kapitel behandelt Marcus Fischer alle Fragen die sich dem Ubuntu Anwender stellen könnten.

  1. Die Wurzeln von Ubuntu
  2. Was ist Ubuntu?
  3. Die Versionen im Detail
  4. Die Installation
  5. Erste Schritte
  6. Programme und Pakete installieren
  7. Internet und E-Mail
  8. Office
  9. Grafik und Bildbearbeitung
  10. Multimedia
  11. Programmierung und Design
  12. Software- und Paketverwaltung
  13. Architektur
  14. Backup und Sicherheit
  15. Desktop-Virtualisierung
  16. Serverinstallation
  17. Administration und Monitoring
  18. Netzwerke
  19. Datei-Server – Ubuntu im Netzwerk
  20. Der Server im Internet
  21. Multimediaserver und Ihre persönliche Cloud
  22. Hilfe
  23. Befehlsreferenz

The following packages have been kept back - Debian bzw. Ubuntu installiert keine Updates

Zuweilen kann es vorkommen, dass bei einem Updateversuch mit "apt-get upgrade" folgende Meldung erscheint:

Reading package lists... Done
Building dependency tree      
Reading state information... Done
The following packages have been kept back:
  linux-generic linux-headers-generic linux-image-generic
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 3 not upgraded.

Dabei handelt es sich um Kernel Updates, welche evtl. eine "apt-get dist-upgrade" voraussetzen.

Alternativ kann es auch sein, dass Pakete doppelt zur Verfügung gestellt werden, hier hilft die Angabe des Paketes "apt-get install linux generic"

Eine weitere Möglichkeit Problemen mit "apt-get upgrade" aus dem Weg zu gehen, ist die Verwendung von "apitude upgrade", diese funktioniert meistens ohne Probleme.

apt-get_update