Skip to content

SSD Festplatten Check mit CrystalDiskInfo 4.5.0

SSD Festplatten sind im Trend und finden immer öfters den Weg in den heimischen PC. Da die Technik aber noch lange nicht die Lebenserwartung einer herkömmlichen Festplatte hat, sollte regelmäßig nach verschiedenen Lebenszeichen der SSD Disk geschaut werden:

  • SMART Werte
  • Temperatur
  • Firmware
  • Firmware Version
  • Schreib und Lesevorgänge

Am Besten können solche Werte mit der Freeware CrystalDiskInfo ausgelesen werden

crystaldiskinfo

Das Tool informiert ausführlich über alle wichtigen Werte einer Solid State Disk und zeigt den momentanen Gesundheitszustand an. Zusätzlich können verschiedene Einstellungen beispielsweise bei Geschwindigkeit gesetzt werden.

Bei Bedarf kann eine dauerhafte Überwachung mit Alarm aktiviert werden, welcher sich bei kritischen Werten meldet.

Changelog Version 4.5.0

  • Added Micron RealSSD P300/P400 support
  • Added Wear Leveling Count of Micron/SAMSUNG support
  • Added OCZ PETROL/OCTANE S2 support
  • Added tooltip help for main window
  • Fixed bugs
  • Updated language files

Download CrystalDiskInfo 4.5.0

Secunia PSI 3.0 oder Appupdater 1.5 - System und Programme automatisch aktuell halten

Nicht nur Firefox oder Chrome werden ständig aktualisiert, auch Java, Flash oder das Betriebssystem selbst enhalten öfters Sicherheitlücken, die dringend gestopft werden sollten. Oft fällt es schwer den Überblick zu behalten und alle installierten Anwendungen aktuell zu halten.

Mit dem AppUpdater und dem neuen PSI 3.0 gibt es zwei Tools, die diese Aufgabe übernehmen und bei Bedarf ganze Netzwerke überwachen.

PSI 3.0

Für unerfahrene Windows Nutzer bietet sich das Programm PSI an. Dieses ist vor kurzem in einer neuen Version 3.0 erschienen, allerdings noch in der Betaphase. PSI überprüft neben installierten Programmen auch Plugins auf Aktualisierungen. Mit der neuen Version wurde die Oberfläche deutlich vereinfacht, so werden nun nicht mehr alle installierten Programme angezeigt, sondern nur diejenigen die ein Update benötigen. Zusätzlich wurde ein neues Paketsystem SPS eingeführt.

SecuniaPSI-3.0

Nach dem Start führt das Tool einen automatischen Systemscan durch, um eine Programm bzw. Pluginliste erstellen zu können, danach führt das Aktualisierungstools automatisch Updates im Hintergrund durch.

Apppudater

Als Alternative kann der Appupdater angesehen werden. Dabei handelt es sich um ein Opensource Tool, welches ähnlich wie yum oder apt-get im Linux Bereich funktioniert Die Software überprüft das System auf installierte Anwendungen und kann diese bei Bedarf täglich ohne Zutun des Benutzers aktualisieren. Das Tool läuft sowohl unter Windows als auch Linux und kann durch seinen einfachen Aufbau, um Programme erweitert werden, dazu ist aber etwas Erfahrung nötig

Appupdater

Welches Programm in Endeffekt das System aktuell hält ist jedem selbst überlassen. Wichtig ist, dass es up2date ist, egal ob mit PSI, Appupdater oder manuell

Themes mit Hilfe von Personas in allen Thunderbird Versionen nutzen

Im Juli wurde die Version 5 des E-Mail Clients Thunderbird veröffentlicht. Inzwischen ist das Programm bei Version 6.0.2 angelangt. Trotz der ständigen Weiterentwicklung vieler Funktionen ist der Client immer noch keine Augenweide. Aus diesem Grund hatte ich im Juli schon verfügbare Themes für Thunderbird 5 bzw. 6 vorgestellt.

thunderbird6

Um dauerhaft schöne und stylische Themes nutzen zu können wäre es sinnvoll das Add-on Personas zu verwenden. Dieses stellt jedem Nutzer aus einem großen Pool verschiedene Designs zur Verfügung, die einfach per Mausklick verwendet werden können.
Aufgrund der neuen Versionspolitik seitens Mozilla ergibt sich jedoch immer öfters das Problem, dass sich Add-ons nicht mehr auf einer aktuellen Thunderbird Version installieren lassen, so auch Personas.

Ich möchte euch nun Schritt für Schritt zeigen wie man Add-ons in allen Thunderbird Versionen zum laufen bekommt und wie man Personas sinnvoll einbindet.

1. Kompatibilitätscheck im Thunderbird ausschalten

Ausgangspunkt ist die Version 6.0.2 des E-Mail Clients. Um auch alte Erweiterungen nutzen zu können, sollte das Add-on Compatibility Reporter installiert werden. Dazu muss die *.xpi Datei lokal abgespeichert und im Thunderbird unter "Extras/Add-ons" mit Hilfe des Zahnrades rechts oben und "Add-on aus Datei installieren" hinzugefügt werden.

thunderbird-addon

2. Ältere Add-ons und Personas installieren

Nach der Installation des Kompatibilitätsreporters ist die Versionsprüfung deaktiviert und es können ältere Erweiterungen nach dem üblichen Schema installiert werden. In unserem Fall soll Personas installiert werden. Dazu wird das Personas Add-on auf der Festplatte gespeichert und danach in Thunderbird installiert (siehe oben). Ist die Installation erfolgreich verlaufen, sollte danach folgendes Bild im Add-on Bereich erscheinen.

thunderbird6-personas

3. Thunderbird Themes mit Hilfe von Personas verwenden

Personas ist nun nun unter "Extras/Personas" zu finden. Dort können unter anderem eigene Favoriten gewählt und neue bzw. beliebte Themes direkt aktiviert werden. Unter Kategorien kann in 14 Bereichen gestöbert werden. Je nachdem was gewählt wird, öffnet sich ein neues Tab innerhalb Thunderbirds mit der jeweiligen Galerie.

thunderbird6-personas

Somit sollte eigentlich jeder ein geeignetes Theme für seinen Thunderbird 5,6,7,8,9 usw. finden.