Skip to content

Secunia PSI 3.0 oder Appupdater 1.5 - System und Programme automatisch aktuell halten

Nicht nur Firefox oder Chrome werden ständig aktualisiert, auch Java, Flash oder das Betriebssystem selbst enhalten öfters Sicherheitlücken, die dringend gestopft werden sollten. Oft fällt es schwer den Überblick zu behalten und alle installierten Anwendungen aktuell zu halten.

Mit dem AppUpdater und dem neuen PSI 3.0 gibt es zwei Tools, die diese Aufgabe übernehmen und bei Bedarf ganze Netzwerke überwachen.

PSI 3.0

Für unerfahrene Windows Nutzer bietet sich das Programm PSI an. Dieses ist vor kurzem in einer neuen Version 3.0 erschienen, allerdings noch in der Betaphase. PSI überprüft neben installierten Programmen auch Plugins auf Aktualisierungen. Mit der neuen Version wurde die Oberfläche deutlich vereinfacht, so werden nun nicht mehr alle installierten Programme angezeigt, sondern nur diejenigen die ein Update benötigen. Zusätzlich wurde ein neues Paketsystem SPS eingeführt.

SecuniaPSI-3.0

Nach dem Start führt das Tool einen automatischen Systemscan durch, um eine Programm bzw. Pluginliste erstellen zu können, danach führt das Aktualisierungstools automatisch Updates im Hintergrund durch.

Apppudater

Als Alternative kann der Appupdater angesehen werden. Dabei handelt es sich um ein Opensource Tool, welches ähnlich wie yum oder apt-get im Linux Bereich funktioniert Die Software überprüft das System auf installierte Anwendungen und kann diese bei Bedarf täglich ohne Zutun des Benutzers aktualisieren. Das Tool läuft sowohl unter Windows als auch Linux und kann durch seinen einfachen Aufbau, um Programme erweitert werden, dazu ist aber etwas Erfahrung nötig

Appupdater

Welches Programm in Endeffekt das System aktuell hält ist jedem selbst überlassen. Wichtig ist, dass es up2date ist, egal ob mit PSI, Appupdater oder manuell