Skip to content

Microsoft Fix It Tools portabel für den USB Stick - Windows 7 mobil reparieren

Bei den Microsoft Fix It Tools handelt es sich eigentlich um einen Online Service, der dabei hilft Probleme rund um die Microsoft Produkte zu beheben, hauptsächlich natürlich für Windows, aber auch für Office, Internet Explorer, Server, usw. Wie mit Hilfe dieser Tools, Programme richtig deinstallieren werden hatte ich bereits letztes Jahr berichtet.

fixit

Microsoft hat nun als Alternative zum Online Service die Fix It Tools portabel für den USB Stick veröffentlicht. Das ist durchaus sinnvoll, denn bei der Problembehebung vor Ort ist nicht immer ein Internetzugang verfügbar. Ganz ohne Netz geht es dennoch nicht, da sie auch Fixes von der MS Seite nachladen.

Microsoft Fix It Tools portabel

Nach dem Download des Webinstallers und dem ersten Start der Fix It Tools, wird zunächst nach einem Speicherort gefragt, möchte man einen Stick nutzen muss dieser ausgewählt werden. Zusätzlich muss bei Windowsversionen älter als 7, die Powershell nachinstalliert werden, das heißt für den eigenen Reparaturstick würde ich die Powershell auf jeden Fall mit herunterladen, denn auch heute trifft man noch oft auf XP Systeme.

Nach dem Herunterladen der knapp 30MB befindet sich die "Launch Fix it.exe" im Ordner "Fix it portable" und die Systemdiagnose kann beginnen.


fix-it-tools

Hier ein Auszug der Probleme, die von den Fix It Tools abgedeckt werden:

  • Windows Aero Effekt funktioniert nicht oder wird nicht angezeigt
  • Probleme mit Dateien und Ordnern unter Windows
  • Windows Fotos und Diashow - Probleme
  • Beheben von Problemen, wenn Windows Search abstürzt oder keine Ergebnisse anzeigt
  • Beheben von Problemen mit Videos und anderen Medien oder Bibliotheken in Windows Media Player
  • Probleme bezüglich der Anzeigequalität von Windows lösen
  • Eine CD oder DVD lesen bzw. brennen funktioniert mit Ihrem Laufwerk nicht
  • Video hängt oder stürzt ab in Internet Explorer oder Windows-Programmen
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Problemen bei der Soundaufnahme
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Problemen bei der Soundwiedergabe
  • Beheben von Problemen mit Internet Explorer-Add-Ons, wenn Internet Explorer hängen bleibt oder einfriert
  • Verbessern Sie die Leistung und Sicherheit von Internet Explorer
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Problemen mit dem Windows-Firewalldienst
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Sicherheitsproblemen unter Windows
  • Troubleshoot MSN client and connection
  • Automatische Diagnose und Korrektur häufiger Sicherheitseinstellungen in Windows
  • Beheben von Verbindungsproblemen bei Windows Phone 7- und Zune-Geräten
  • Druckprobleme und -fehler
  • Automatische Diagnose und Behebung von USB-Problemen unter Windows
  • Automatisches Diagnostizieren und Beheben von häufigen Problemen mit Windows Update
  • Automatische Diagnose and Korrektur von Problemen beim Installieren und Deinstallieren von Programmen
  • Problembehandlung bei Outlook-Client mit Exchange-Verbindung

Download Microsoft Fix it portabel

Mit Bookmarklets schnell und einfach Webseiten übersetzen

Übersetzungsdienste wie Googles Translate oder Mircosoft Translator sind wohl jedem bekannt. Ersteres ist in Chrome sogar direkt integriert. Zusätzlich gibt es für Chrome und Firefox zahlreiche Add-ons, die ähnliche Services bieten und Webseiten in jegliche Sprache übersetzen. Bekanntermaßen bremsen viele Add-ons den Browser aus, ebenso ist die Übersetzungsleiste im Chrome recht penetrant und meldet sich bei jeder fremdsprachigen Seite.

Der schnellste und einfachste Weg Seiten bei Bedarf zu übersetzten bieten Bookmarklets. Diese Lesezeichen, mit hinterlegtem JavaScript, werden auch von Google und Microsoft angeboten.

Einmal in den Lesezeichen abgelegt, genügt ein Klick und die gewünschte Webseite wird übersetzt.

Google Translate Bookmarklets

Knapp 50 Sprachen bietet Google als Browser Buttons an. Da sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein.

google-translate-buttons

Microsoft Translator Bookmarklets

Auch MS bietet eine Übersetzungsservice an. Mit knapp 40 Sprachen, bleibt das Angebot des Translator Bookmarklets zwar hinter dem von Google zurück, die Auswahl reicht für den Alltag jedoch vollkommen aus. Beide Services binden sich nach Klick auf das Bookmarklet in die Kopfzeile ein und erlauben eine Übersetzung in mehrere Sprachen. Die Qualität ist bei beiden Diensten unterschiedlich. Einen klaren Favorit konnte ich nach diversen Tests nicht ausmachen. Optisch hat mir Microsoft mehr zugesagt, wobei das bei einem Übersetzungsservice eigentlich nebensächlich ist.

ms-translator

Extension Manager für Chrome: Erweiterungen verwalten, abschalten oder konfigurieren

Chrome hat laut Aussagen von Futuremark den Konkurrenten Firefox inzwischen überholt. Ich selbst benutze beide Browser für verschiedene Aufgaben. Im alltäglichen Gebrauch ist die Erweiterungsverwaltung der zwei Platzhirsche immer noch etwas störend. Firefox benötigt ständig Neustarts und bei Chrome fehlt der schnelle Zugriff.

Glücklicherweise gibt es für den Google Browser Lösungen um Add-ons schnell und einfach zu verwalten oder bei Bedarf zu deaktivieren.

Chrome Extension Disabler

Wer eine Möglichkeit sucht, Erweiterungen per Klick zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, für den stellt der Extension Disabler wohl die beste Lösung dar. Das Add-on bindet sich als Power Button in die Erweiterungsleiste ein und listet alle installierten Extensions auf, diese lassen sich mit nur einem Klick deaktivieren.

Download

extension-disabler

Chrome Extension Manager

Benötigt man neben dem An und Ausschalten von Erweiterungen noch zusätzlich Funktionen, dann fällt die Wahl auf den Extension Manager aka Switcher.  Diese Erweiterung managt nicht nur Add-ons, sondern zusätzlich Themes und Apps. Zusätzlich kann schnell auf die Webseite oder Konfiguration einzelner Anwendungen zugegriffen werden, auch die Aktualität wird überwacht. Die Einbindung in Chrome erfolgt wie beim Extension Disabler über die Erweiterungsleiste.

switcher

Download

Über 60 Entwickler Tools für Firefox

Firefox hat seinen Erfolg zum Großteil den vielen Plugins zu verdanken. Erst diese machen den Browser zu einer eierlegenden Wollmilchsau. Mozilla hat auf seinem Entwickler Blog eine kleine Auswahl von über 60 Plugins für Entwickler vorgestellt, die ich euch nicht vorenthalten will. Neben bekannten Plugins sind auch einige Erweiterungen für das Firebug Plugin dabei.

aurora_beta_firefox

Links zu den Erweiterungen findet ihr im Originaleintrag

  • Accessibility Evaluation Toolbar
  • All in One Sidebar
  • Cache Status: Cache Verwaltung
  • CacheToggle: Browser Cache löschen
  • Colorzilla: Farben Manager
  • Console²: ersetzt die JavaScript Console
  • CSS Reloader: CSS einer Seite neu laden
  • DOM Inspector: DOM untersuchen
  • Firefogg: Video und Audio encodieren
  • FireFTP: FTP/SFTP Client für Firefox
  • FireUnit: JavaScript Unit Testing 
  • FoxGuide: Layout Tool
  • FoxyProxy. Proxy Verwaltung
  • Geolocater: Standortbestimmungen anpassen
  • GreaseMonkey: Webseiten modifizieren
  • HTML Validator. Validierungstool
  • HttpFox: HTTP analysieren
  • iMacros for Firefox: Firefox automatisieren
  • Jenkins Build Monitor: Jenkins in der Statusleiste
  • jQuery extension: jQuery und jQuery UI  im Browser.
  • JSONovich: Druckt JSON Inhalte
  • JSONView: JSON Dokumente im Browser betrachten.
  • JSView: JS Dateien einzeln betrachten oder laden
  • Link Widgets: Navigation vereinfachen
  • Live HTTP Headers: Zeigt die HTTP Header einer Seite an
  • LiveReload: Seite neu laden
  • MeasureIt: Lineal für Webseiten
  • Modify Headers: HTTP request Header anpassen
  • NoScript: Scripte blockieren
  • PageSpeed: Web Performance messen
  • PixelZoomer: Screenshot und Pixelanalyse Tool
  • Pixlr Grabber: Screenshot Tool
  • Poster: Web Services testen
  • QuickJava: Java, Javascript, Flash, Silverlight über Statusbar aktivieren
  • Rainbow: Farben Management
  • Regular Expressions: Reguläre Ausdrücke testen
  • Remove Cookie(s) for Site: Alle Cookies einer Seite entfernen
  • Screenshot Pimp: Screenshot Tool
  • SQLite Manager: SQLite Datenbanken verwalten
  • Selenium IDE Buttons: Selenium IDE öffnen
  • SeoQuake SEO extension: SEO/SMO Erweiterung
  • ShowIP: IP anzeigen
  • Stylish: Themes und Skins für Google, Facebook, YouTube, Orkut...
  • Tamper Data: HTTP/HTTPS Header anzeigen und anpassen
  • TAW3
  • Tilt 3D: 3D Visualisierung einer Seite (WebGL)
  • Total Validator: Verschiedene Validierungsprozesse
  • TryAgain: Webseite neu laden
  • User Agent Switcher: Browserbenutzer wechseln
  • Wappalyzer: Backend Technologie einer Webseite anzeigen
  • Web Developer: Entwicklersammlung

Firebug Erweiterungen

  • Acebug: Syntax Highlighting
  • Code Coverage: Javascript code coverage.
  • CSS Usage: Verwendete CSS Regeln betrachten
  • Firecookie: Cookieverwaltung
  • Firefinder: Findet HTML Elemente zum passenden CSS Selektor
  • FirePHP
  • FireQuery
  • friendly bug: Einfachere Verwendung
  • Inline Code Finder: Inline JavaScript events, Inline style oder javascript: links finden
  • FireRainbow: Javascript syntax highlighting
  • NetExport: Daten aus Firebug in  HTTP Archive oder JSON sichern
  • Pixel Perfect: Overlays entwerfen
  • YSlow: Webseitenperformance messen

Praktische Add-ons für Thunderbird 5

Ein paar Tage ist Thunderbird 5 jetzt schon alt. Über das schlechte Design hatte ich ja bereits berichtet. Nun möchte ich das Erscheinen der Erweiterung Conversations 2.0 zum Anlass nehmen, euch noch ein paar praktische Addons für den E-Mail Client vorzustellen.

Conversations 2.0

Diese Erweiterung bringt ein Stück von Google Mail und Outlook mit. E-Mail Unterhaltungen werden damit automatisch gruppiert, so muss man sich nicht jede Mail vom gleichen Absender zusammensuchen, diese werden gebündelt angezeigt. Zusätzlich erlaubt das Addon insgesamt eine praktischere Ansicht, so kann man dem Absender schneller antworten und Anhänge werden grafisch dargestellt. Einziger Nachteil der Erweiterung ist die enorme Speicherlast, die ich teilweise feststellen musste.


Lightning

Ein must have für den Thunderbird 5. Das Addon installiert einen Kalender, der sich optimal für die Termin- und Aufgabenverwaltung eignet.

lightning

Provider for Google Calendar

Um die Funktionen des Lightning Kalenders noch besser nutzen zu können, gibt es den Google Calendar Provider. Diese Erweiterung synchronisiert Termine aus dem Google Kalender und erspart das Wechseln zwischen zwei Kalendern.
Um nach der Installation die Synchronisation einzurichten, müsst ihr per Rechtsklick in Lightning einen neuen Kalender anlegen. Sobald ihr nach dem Ort des Kalenders gefragt werdet, wählt ihr "Im Netzwerk" aus. Im nächsten Fenster muss dann noch "Google Calender" gewählt und die dazugehörige Adresse hinterlegt werden und schon können Termine abgeglichen werden.

lightning-google

Google Contacts

Ein weiteres praktisches Addon in Verbindung mit Google, ist die Synchronisation der Google Kontakte mit dem Thunderbird 5 Adressbuch. Nach der Installation erscheint automatisch ein Fenster, indem ihr eure Google Kontoeinstellungen hinterlegen und gegebenenfalls Daten konvertieren oder Gruppen verwalten könnt. Solltet ihr das Einstellungsfenster aus versehen geschlossen haben, findet ihr die Einstellungen im Addon Bereich.

kontakte-google

AddressBookTab

Mit dem Adressbuch Tab steht ein weitere nützliches Addon zur Verfügung. Die Erweiterung erlaubt das Öffnen des Adressbuches in einem neuen Tab und nicht in einem Fenster. Das ist übersichtlicher und trägt zur einfacheren Bedienung bei. Es ist jedoch Vorsicht geboten. Das Addon integriert sich in die Tableiste. Klickt man auf das Adressbuch in des Hauptsymbolleiste, öffnet es weiterhin ganz normal. Am Besten blendet man dieses Symbol, per Rechtsklick "anpassen" einfach aus.

thunderbird-adressbuch

MinimizeToTray revived

Wie der Name schon sagt, kann mit dieser Erweiterung Thunderbird 5 in den Infobereich minimiert werden. MinTrayR ist der Nachfolger von MinimizeToTray, welches nicht mehr weiterentwickelt wird. Dieses Addon darf auf keinem Rechner fehlen.

thunderbrid-minimize

Adblock Plus

Allen bekannt vom großen Bruder Firefox, gibt es den Werbeblocker auch für den E-Mail Client. Viel braucht man zu dieser Erweiterung nicht sagen, wer sie nicht installiert ist selber schuld.

thunderbird-adblock


ImportExportTools

Mit dieser Erweiterung lässt sich so gut wie alles importieren oder exportieren. Ob ganze Ordner mit Unterordner ins mbox Format oder Nachrichten in HTML, eml oder CSV, die Erweiterung lässt so gut wie keine Wünsche offen. Im Gegenzug kann natürlich auch alles wieder importiert werden, sogar SMS von Nokia oder Android Systemen.

thunderbird-import


Add-on Compatibility Reporter

Zu guter Letzt möchte ich noch den Compatibility Reporter erwähnen. Diese Erweiterung schaltet die Kompatibilitätsprüfung aus. So ist es möglich auch ältere Erweiterungen zu verwenden. Das Tool funktioniert jedoch nicht bei allen Addons. Zusätzlich kann man einen Fehlerreport im Addon Bereich an Mozilla senden.

thunderbrid-compatibility