Skip to content

FireRunner - Das Runtastic für FirefoxOS?

Und schon wieder eine App für Firefox OS, die an mir vorüber ging....neue und praktische Apps für Firefox OS scheinen sich zu vermehren, eine erfreuliche Nachricht.

Heute im Programm "FireRunner", wie der Name schon vermuten lässt, hat es damit auch ein brauchbare App für Laufbegeisterte auf das mobile Mozilla System geschafft.

firerunner

Die App aus dem Hause Greezy Inc wurde auf Firefox 1.3 (ZTE Open C) getestet und startete dort ohne Probleme. Die GPS Lokalisierung ging sehr schnell von statten und zeigte die korrekte Position auf der übersichtlichen und gut skalierbaren Karte an. Bei Problemen mit der GPS Synchronisierung  kann im Vorfeld eine Kalibrierungs App verwendet werden.

Von einem aktiven Lauftest musste wegen eines laufenden Schnupfen leider abgesehen werden. Aber auch ohne Bewegung lassen sich die gemachten Aktivitäten abspeichern und später wieder aufrufen. Dabei werden neben der Karte, die Zeit und die zurückgelegte Strecke mit Datum hinterlegt.

Die Anwendung ist in vielen Sprachen verfügbar, darunter auch Deutsch, diese lässt sich in den Einstellungen aktivieren. Dort können ebenfalls die GPS Genauigkeit eingestellt oder Sprachhinweise angeschaltet werden.

Es gibt ebenfalls einen Musik Bereich, indem es möglich sein soll Webradio und Co zu lauschen. Leider wurde hier Nichts geladen.

Zusätzlich kann ein Account angelegt werden, um Aktivitäten zu synchronisieren.

Fazit

Insgesamt macht die Anwendung schon einen recht guten Eindruck. Viele Funktionen wie zum Beispiel ein Export, die Anzeige der verbrannten Kcal oder die Vernetzung mit anderen Läufern befinden sich noch in der Entwicklung.

Eine richtige Runtastic Stimmung will somit bei FireRunner noch nicht aufkommen, dies ist aber auch nicht zwingend nötig. Viele Daten und Details sind durchaus interessant, genauso mag es sich mit dem Teilen genau dieser verhalten, dennoch ist dies nicht jedermanns Sache.

Download FireRunner

Anleitung - ZTE Open (Ebay UK) auf Firefox OS 1.1 aktualisieren

Die Tage habe ich es endlich geschafft, mein ZTE Open auf eine neuere Firefox OS Version 1.1 zu aktualisieren. Ich habe damit gewartet, da ZTE offiziell kein Update zur Verfügung gestellt hatte und als vor einiger Zeit eines angeboten wurde, unterstütze dies kein Fastboot. Dies hat sich inzwischen geändert.

firefoxos1.1

Auch wenn inzwischen schon Firefox OS 1.2/1.3 veröffentlicht wurde, gibt es von offizieller Seite nur Version 1.1. Einige Hersteller wollen 1.2 sogar überspringen und direkt ein Update auf 1.3 anbieten. Es wird sich zeigen, wie die Entwicklung weiter geht.

Hier nun mein Vorgehen beim

Update auf Firefox OS 1.1

Bevor ich beginne, sollte ich erwähnen, dass ich mein Smartphone mit dieser Anleitung gerootet habe. Dies hat zur Folgen, dass nicht mehr das Standard Firefox OS Recovery Tool installiert ist, sondern ClockworkMod-Recovery v6.0.3.3. Aus diesem Grund müssen vor dem Update einige Anpassungen vorgenommen werden, da sonst die Aktualisierung fehlschlägt. Keine Angst, das Telefon geht dadurch nicht kaputt, da das Update gar nicht erst startet.

  1. Akku aufladen
  2. Wichtige Daten sichern
    1. Kontakte, Notizen, Sonstiges
  3. Den ZTE USB Treiber installieren, wenn nicht schon geschehen (Download)
  4. Die nötigen Tools installieren (Notepad++, WinRAR oder 7Zip)
  5. Die aktuelle Firmware von ZTE herunterladen und entpacken (2376270OPEN_EU_DEV_FFOS_V1.1.0B02(for V1.0))
  6. Nun öffnet ihr mit 7Zip oder WinRAR (meine Wahl) die Datei EU_DEV_FFOS_V1.1.0B06_UNFUS_SD_For_V1.0.zip
    1. Hier sucht ihr nach der Datei "\META-INF\com\google\android\updater-script" und editiert diese mit Notepad++
    2. Es müssen folgende Zeilen gelöscht werden
      1. assert(getprop(“ro.product.device”) == “roamer2? || 
      2. getprop(“ro.build.product”) == “roamer2?); 
      3. assert(getprop_new(“ro.build.display.id”) == “OPEN_EU_DEV_FFOS”);
    3. Danach die Datei wieder im ZIP abspeichern
    4. Das ZIP nie ganz entpacken
    5. Nun muss das original recovery.img im Hauptverzeichnis der ZIP Datei gelöscht werden
    6. Die vom oben beschriebenen Root Vorgang erstellte recovery-clockwork-6.0.3.3-roamer2.img (auf der SD Karte zu finden), muss nun in recovery.img umbenannt werden.
    7. Dieses neue recovery.img wird nun in die noch geöffnete ZIP Datei eingefügt (Drag & Drop)
    8. Nun kann das ZIP gespeichert und geschlossen werden.
  7. Die fertig bearbeitete Datei EU_DEV_FFOS_V1.1.0B06_UNFUS_SD_For_V1.0.zip wird nun auf die SD Karte des ZTE Open kopiert.
  8. Das Telefon neu starten und Power und Volume Up gedrückt halten
  9. Das Smartphone sollte nun in den Recovery Modus booten, hier müssen folgende Punkte befolgt werden:
    1. install zip (Navigation mit den Lautstärketasten, Auswahl mit der Power Taste)
    2. choose zip from sd card
    3. OPEN_EU_DEV_FFOS_V1.1.0B02.zip auswählen und bestätigen
  10. Neustart und das neue Firefox OS 1.1 genießen.

Im Prinzip ist das kein Hexenwerk, besonders nicht, wenn das Gerät noch die Originalsoftware hat, denn dann fällt Schritt 6 komplett raus. Für diejenigen, die das Gerät gerootet haben, ist diese Anleitung sicherlich interessant.

update-script-zte

Das nächste Update, welche ich vornehmen, wird wahrscheinlich ebenfalls direkt auf 1.3 sein, die Neuerungen hatte ich hier ja schon vorgestellt, aber schauen wir ob und wann ZTE etwas veröffentlicht.

Sollte folgender Fehler so oder so ähnlich auftreten, wurde Schritt 6. nicht richtig befolgt.

assert failed: getprop_new(“ro.b uild.display.id”) == “OPEN_UK_DE V_FFOS_” E:Error in /.....zip (Status 7) Installation aborted.

Firefox OS 1.3 - Die kommenden Neuerungen im Überblick

Firefox OS gedeiht langsam aber sicher. Wurde auf der CES 2014 noch bekannt gegeben, dass das System auf Fernseher und Tablets gebracht werden soll, steht die neue Version 1.3 des freien Betriebssystems schon in den Startlöchern. Im März soll es soweit sein, dann wird v1.2 abgelöst, welches schon wichtige Neuerungen mitgebracht hat (siehe hier).

Hier ein Ausblick auf die wichtigsten Features von Firefox OS 1.3:

  • MMS und SMS Verbesserungen
  • POP3 Unterstützung
  • Bluedroid Unterstützung (Multipler Dateitransfer via Bluetooth)
  • Azure Support
  • WebGL Verbesserungen
  • Musik Player Zugriff trotz Lockscreen
  • Musik Player Zugriff via Benachrichtigungen
  • Verbesserter Autofokus der Kamera
  • Asynchrones Scrollen und Zoomen innerhalb von Apps oder im Netz
  • Kamerablitzfunktionen
  • Sortierfunktion für die Gallery App
  • Dateityp, Größe und Auflösung der Bilder anzeigen
  • Neues Tastaturdesign
  • RTSP Support

Auch wenn die neue Version im März veröffentlicht wird, müssen Besitzer des ZTE Open, wohl noch eine Weile warten, bis ein offizielles Update vorhanden ist. Dort ist man erst bei Version 1.1 angelangt. Eine Anleitung für dieses Update findet ihr bei Mozilla Hacks. Es steht natürlich jedem frei sein eigenes Build zu erstellen.

Dennoch ist es schade, dass Mozilla den gleichen fragmentierten Weg wie Google und Android einzuschlagen droht.

Wie mache ich einen Screenshot unter FirefoxOS?

Nach langer Zeit wieder etwas zum Thema FirefoxOS. Im Prinzip nichts Wildes, aber dennoch ein praktischer Tipp.

Einen Screenshot unter FirefoxOS machen kann für Tutorials, Fragen oder andere Dinge durchaus praktisch sein.

Bildschirm unter FirefoxOS fotografieren 

Im Mozilla Betriebssystem muss dazu der Power Button und der Home Button gleichzeitig gedrückt werden. Das Gerät erstellt dann automatisch einen Screenshot und meldet dies per Benachrichtigung.

Sobald ihr den USB Massenspeicher aktiviert habt, könnt ihr die Bilder aus dem Ordner "Screenshot" via USB auf den eigenen Rechner ziehen.

Meines Wissens funktioniert diese Funktion auf allen Geräten (LG Fireweb, ZTE Open, Geekphone und Alcatel One Touch Fire) gleich,  antesten konnte ich es jedoch nur auf dem ZTE Open.

firefoxos-screenshot