Skip to content

Browser und Messenger Passwörter wiederherstellen

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal ein paar Tools von Nirsoft vorgestellt, mit denen man Passwörter wiederherstellen kann. Hier nun eine weitere Möglichkeit, um Browserpasswörter und mehr auszulesen. Die Tools stammen alle von Security Xploded und sind in einer portablen Variante verfügbar, was zum Auslesen eines Passworts völlig reichen sollte. Unterstützt werden alle gängigen Browser wie Firefox, Chrome, Safari und Opera. Auch bei den Messengern werden so gut wie alle Chatprogramme unterstützt: Digsby, Miranda, MSN, Pidgin und Trillian.

securityxploded

Die Vorgehensweise ist immer die selbe:

  1. Gewünschtes Tool herunterladen
  2. Entpacken
  3. Installieren oder portable Version starten
  4. Recoverydurchlauf starten
  5. Bei Bedarf Passwortliste exportieren
Nun sollte Nichts mehr schiefgehen, wenn mal ein Zugang verlegt worden ist.

4 ICQ Alternativen

ICQ ist zwar in die Jahre gekommen, erfreut sich in Deutschland jedoch immer noch großer Beliebtheit. Leider wurde das Programm selbst immer mehr überladen und mit Werbung eingedeckt, darum möchte ich mal kurz 4 Alternativen vorstellen.

Mein persönlicher Favorit ist Pidgin. Dieser Open Source Client, früher als Gaim bekannt kommt sehr schlank daher und unterstützt alle wichtigen Protokolle wie AIM, ICQ, MSN, Yahoo, IRC und Jabber. Zusätzlich ist es auch möglich den Client für Facebook oder StudiVZ zu nutzen. Auch bei den verschiedenen Systemen macht er kein Probleme und ist auf Windows und Linux lauffähig. Toll ist auch die große Pluginauswahl, die von Spamabwehr bis zur Verschlüsselung alles an Bord hat, was man so benötigt. Ist nicht umsonst meine Nr.1 zur Zeit.

Pidgin

Zweiter Client den ich früher mal benutzt habe ist QIP. Dieser russische Client ist inzwischen in der Version 2010 erschienen und kommt ähnlich schlank daher wie Pidgin. Leider ist der Client grundsätzlich in Englisch und man muss erst eine Sprachdatei herunterladen, um in den vollen Genuss zu kommen. Alternativ kann man sich die eingedeutschte  Jeak Version herunterladen, welche aber bei der Versionsnummer immer ein wenig hinterherhinkt. Zusätzlich muss man bei der Installation darauf achten "Custom Install" auszuwählen, da sonst die Browserstartseite manipuliert und ein Add-on installiert wird. Protkolle unterstützt der Messenger reichlich. ICQ, Jabber, MSN, Google Talk, SIP, Facebook und Twitter sind nutzbar.

QIP

Dritte Alternative wäre Digsby. Dieser Client unterstützt zusätzlich zu den klassischen Netzen (AIM, MSN, Yahoo, ICQ, Google Talk, Jabber und Facebook) noch Emails. Man kann sein Gmail oder Yahoo Konto direkt über den Client abrufen und auch Mails versenden. Damit noch nicht genug, auch Statusmeldungen von Facebook oder Twitter können direkt abgerufen werden. Digsby ist also ein richtiges Multitool, wenn es um die Verwaltung der Kommunikation geht. Schade ist nur, dass man auch hier bei der Installation aufpassen muss, was man sich auf die Platte lädt. Ebenso muss man vor der Erstnutzung einen Account beim Hersteller registrieren.

Digsby

Nicht vergessen darf man letztendlich Trillian, auch ein Messenger Urgestein. Die neue Trillian Version 5 ist zur Zeit zwar noch Beta, hat aber einiges zu bieten. Neben den Standards wie ICQ, MSN, AIM, Google Talk, MySpace und Yahoo wird zusätzlich Facebook, LinkedIn, Twitter und Foursquare unterstützt. Genauso wie bei Digsby kann man auch Email Accounts abrufen. Die Beta ist leider auch in Englisch gehalten und ein eigener Trillian Account wird benötigt. Dafür sieht die neue Version aber richtig modern aus und läuft schon sehr stabil. Sobald die Final Version released wurde, werde ich nochmal ausführlich über das neue Trillian berichten.

trillian 5

Für welchen Client man sich am Ende entscheidet, ist natürlich Geschmackssache. Ich selbst habe über die Jahre auch mehrere Messenger ausprobiert und hänge zur Zeit noch an Pidgin, wenn sich das ändert erfahrt ihr es natürlich zuerst.