Skip to content

Gpg4win 2.2.2 - Verschlüsselte Mails via Outlook 2013 versenden? Funktioniert aber nur mit dem Outlook Privacy Plugin

Vor ca. einem Jahr hatte ich Gpg4win hier im Blog schon einmal erwähnt (siehe Artikel). Damals gab es noch Probleme mit der Outlook Einbindung. Heute wurde das PGP Tool in Version 2.2.2 veröffentlicht.

Inzwischen soll die Unterstützung für Windows 32bit (Outlook 2003, 2007, 2010, 2013) gegeben sein, alle Programmmodule wurden aktualisiert und verbessert.

Gpg4win

Leider kann ich dies auf die Schnelle nicht bestätigen, zumindest bei Outlook 2010 und 2013 (64bit) finde ich kein Add-on. Auch eine manuelle Installation will nicht funktionieren. Somit ist das Tool, trotz neuer Version für mich unbrauchbar zumindest die Einbindung in Outlook 64bit. Darum verweise ich alle Outlook 64bit Anwender, die aus dem Programm verschlüsseln möchten, weiterhin auf das Open Source Programm Outlook Privacy Plugin

Dieses Tool hatte ich ebenfalls schon einmal vorgestellt (siehe Artikel). Praktischerweise funktioniert dieses Plugin mit gängigen Outlook Versionen auf 32bit und 64bit Systemen ohne Probleme.

Gpg4win muss dennoch installiert werden, es handelt sich bei besagtem Tool nur um das benötigte Outlook Add-in.

Emails in Outlook 2010/2013 mit PGP verschlüsseln 

Für eine funktionierende Installation muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. Outlook schließen
  2. Gpg4win installieren
  3. NET Framework 4.5 installieren
  4. Outlook Privacy Plugin installieren
  5. Emails und Anhänge können nun via Oberfläche verschlüsselt werden.

Leider fehlt dem Tool noch die Unterstützung von HTML Mails, sowie die PGP-MIME. Momentan ist das Verschlüsselungs Plugin noch in einer Beta Phase, scheint aber dennoch besser zu funktionieren, als das finale GpGOL Add-in von Gpg4win.

Download Gpg4win

Download NET. Framework 4.5

Download Outlook Privacy Plugin

Outlook Privacy Plugin - OpenPGP Verschlüsselung für Outlook 2010

Sicherheit ist heute wichtiger denn je, das gilt auch für den EMail Verkehr.

PGP Pretty Good Privacy zählt hier sicherlich zu den Standards, wenn es um das Verschlüsseln oder Unterschreiben von EMails geht.

Unter Thunderbird funktioniert dies einwandfrei mit dem Enigmail Add-on und installiertem GnuPGP bzw. Gpg4Win.

Für Outlook 2003 und 2007 konnte ebenfalls auf die Windows Variante gpg4win zurückgegriffen werden und mit GpgOL kryptische Mails versendet werden. Ab Outlook 2010 wurde der Support leider eingestellt, bzw. funktioniert bis heute nicht einwandfrei.

Outlook 2010 Privacy Plugin

Um weiterhin kostenfrei verschlüsselte EMails verschicken zu können, kann auf das Open Source Tool OutlookPrivacyPlugin (inzwischen bei Github) gesetzt werden. Das Plugin installiert sich in die Menüleiste von Outlook 2010 und bietet dort die nötigen Optionen für das Verschlüsseln von Nachrichten an.

pgp-outlook2010

Voraussetzung ist lediglich ein Public bzw. Secret Key und ein installiertes PGP. Für beides (Keyverwaltung und Programm) kann wiederum Gpg4win verwendet werden, dort ist Kleopatra ein OpenPGP Key Manager enthalten. Sobald das Plugin aktiviert ist, wird jede Mail auf Wunsch automatisch ver- oder entschlüsselt. Ob dies der Fall ist, erkennt man an zusätzlichen Zeilen wie "-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----Hash: SHA1" am Anfang der Mail.

Trotz Beta Status des OutlookPrivacy Plugins konnte ich keine Fehler feststellen und kann das Plugin nur empfehlen. Leider werden momentan noch keine HTML Emails bzw. PGP-MIME Verschlüsselung unterstützt.

Download Outlook Privacy Plugin Github