Skip to content

25 Adventskalender im Netz - gefüllt mit IT, Elektronik und Software

Wie jedes Jahr gibt es zum 1.12. auf ITrig eine kleine Auswahl an online Adventskalendern verschiedener Seiten. Dieses Jahr beschränkt sich die Auswahl der Kalender auf das Thema Technik, IT, Unterhaltungselektronik, Software, usw. Wer also zu seinem analogen Wandkalender noch einen Adventskalender im Netz sucht, der wird in der Liste eventuell fündig. Unterteilt habe ich die Kalender in Deals und Gewinnspiele.

kalender

IT Deals


IT Gewinnspiele


Heute im Angebot, alles für 5€ - Mini Jobseiten im Überblick

Seit Anfang des Jahres sind im deutschsprachigen Internet immer mehr Mini Job Seiten entstanden. Das Prinzip ist recht simpel. Es handelt sich meist um Plattformen bei denen man Dienstleistungen buchen oder einstellen kann, wobei sich der Preisrahmen um 5€ dreht. Da 5 Euro nicht gerade viel ist, hält sich die Qualität der Angebote in Grenzen. Neben sinnvollen Offerten findet man viel unsinnige oder unnütze Angebote. Sollte dennoch eine Dienstleistung zustande kommen, behält der Anbieter einen Teil des Gewinns ein. So werden aus 5€ auch schnell mal 4€.
Wie bei vielen neuen Ideen, stammt auch dieses Mini Job Prinzip aus den Vereinigten Staaten und wurde ursprünglich von fiverr ins Leben gerufen.

Fiverr

fiverr

Beim Original unter den Mini Job Marktplätzen wird alles für 5 Euro gehandelt. Auf der Startseite werden sogenannte Sondergigs ("Ich werde eine Tasche für dein iPhone häkeln" usw. ) weiter oben gelistet, als andere Angebote (Gigs) wie zum Beispiel "Ich werde dir ein Facebook Profilbild erstellen". Warum Sondergigs oben platziert werden erschließt sich mir nicht, wahrscheinlich kostet so eine Anzeige extra. Neben den aktuellen Angeboten gibt es verschiedene Kategorien um passende "Fiverr" zu finden (Grafiken, Geschenke, Lustig & Bizarr, Musik & Audio, Schreiben, Werbung, Geschäftliches, Technologie, Reise, Sonstiges). Wer auch hier keinen passenden Eintrag findet, der kann auch eine Suchanfrage zu seiner gewünschten Dienstleistung stellen. Um mitzumachen sollte man registriert sein, das funktioniert klassisch oder über Facebook und Twitter. Bei Alexa wird Fiverr gerade auf Platz 5749 in Deutschland gelistet.

Fiverdeal

fiverdeal

Der Marktplatz Fiverdeal, sieht auf den ersten Blick wie eine reine Kopie der Originals mit minimalen Änderungen aus. Jedoch wird zusätzlich eine Landkarte mit aktuellen Deals angezeigt, auf der neben einer feineren Unterteilung in Bereiche auch regional in Städten oder deren Umkreis nach Angeboten gesucht werden kann. Auch preislich unterscheidet sich Fiverdeal von den Mitbewerbern, so werden Jobs mit bis zu 100€ Kosten angeboten. Beim Ranking liegt die Seite mit Platz 18084 weit abgeschlagen vom Original.

YooFive

yoofive

Die Jobbörse YooFive stellt sich in einem ganz anderen Look dar, zumindest auf der Startseite werden nicht nur neue Angebote aufgelistet, sondern sind in Neue Dienstleistungen, Neue Anfragen, Top Dienstleistungen und Populäre Dienstleistungen unterteilt. Sobald man sich jedoch in einen dieser Bereiche begibt, ähnelt der Aufbau anderen Minijob Seiten. Die Preisspanne der Angebote befindet sich zwischen 5€ und 100€, zusätzlich wird zwischen Online und Offline Dienstleistungen unterschieden. Alexa listet YooFive auf Rang 11065.

Gigalo

gigalo

Gigalo sieht dem Original wieder ähnlicher und hält sich an die "klassische" Ansicht der Micro Job Seiten samt Kategorien auf der rechten Seite. Die Begrenzung auf reine 5 Euro Angebote wurde ebenso eingehalten, wie auch gleich die Bezeichnung "Gigs" für Angebote von Fiverr übernommen wurde. Immerhin wurden Sondergigs in Gig des Tages umbenannt. Die Anmeldung bei Gigalo kann zusätzlich über Facebook gemacht werden. Laut Anzeige gibt es momentan 2527 Gigs von 3574 Mitgliedern auf Gigalo, das reicht bei Alexa zum Rang 7169 und immerhin zum zweiten Platz der bisher vorgestellten Services.

Fuenfi

fuenfi

Als fünfter im Bunde darf natürlich Fuenfi nicht fehlen. Der Anbieter bietet keine Gigs sondern FEDs an, sogenannte 5 Euro Deals. Auch hier gibt es eine Unterteilung in verschiedene Kategorien. Das Hervorheben von FEDs erfolgt mittels "Featured". Im Bereich der beliebtesten Angebote finden sich die üblichen Deals ala "Ich werde dir UNGLAUBLICHE ca. 100.000 Besucher auf deine Webseite bringen". Ansonsten bietet auch Fuenfi nicht viel Neues was man nicht schon von dem Mitbewerbern kennt. Trotz allem schafft es die Seite mit Platz 4337 bei Alexa noch vor Fiverr, liegt wohl an der engen Zusammenarbeit mit größeren TV Häusern

Gigmich

gigmich

Letzter Mini Job Klon ist die Seite Gigmich. Angelehnt an die Konkurrenz findet man hier verschiedene Gigs unterteilt in Kategorien. Die Anmeldung kann zusätzlich über Facebook oder Twitter getätigt werden. Die Preisskala kann bis 100€ gedreht werden. Alles in allem die üblichen Gegebenheiten die man schon von anderen Seiten kennt. Bei Alexa schafft es Gigmich nur in den Bereich über 200 000 und ist somit momentan noch eher unter ferner liefen zu listen.

Fazit

So schön die günstigen Angebote auch sein mögen, wird wohl nicht jeder auf den genannten Seiten ein passendes Angebot finden, besonders weil zu viele unsinnige Gigs, Feds und Co die Sicht auf wirklich gut gemeinte Deals versperren. Letztendlich werden sich Anwender die Frage stellen, wer solche Micro Marktplätze braucht oder verwendet. Da es sich durchaus um eine Nische handelt, werden sich wohl auch für diese Angebote Abnehmer finden lassen. Was sagt ihr zu diesen 5€ Jobs.