Skip to content

OpenSource Software Überblick für System Administratoren

Unter dem Namen IT Landscape for sysadmins ist eine kleine aber feine Übersicht diverser OpenSource Projekte zu finden.

Unterteilt in Kategorien wie Protokolle, Cloud & Virtualisierung, Storage, Monitoring, Support Systeme, Messaging, Automation oder Essentials finden sich viele bekannte FOSS (Free and Open Source Software) Tools.

IT-Landscape-for-sysadminsSolche Landschaftsgrafiken sind ja vom Marketing, Social Media oder IT Dienstleistern durchaus bekannt, bisher ist mir aber keine Übersicht für OpenSource Software untergekommen.
Umso besser, dass Alen Krmelj Mitte 2015 das Projekt Sysadmin Open Source Landscape ins Leben gerufen hat.

IT-LandscapeDie Sammlung kann sich jetzt schon sehen lassen und darf dank ihrer offenen Architektur von allen erweitert werden. Dazu genügt ein Klick auf das Plus Symbol in der jeweiligen Kategorie.

Wer sich die IT-Landschaft ausdrucken möchte, der kann dank der verschienden Ansichten (oben rechts) eine einfach Liste abspeichern. 

Fazit

Tolles Projekt, welches bei der Suche nach Lösungen in einem bestimmten Bereich sicherlich eine gute Hilfestellung im Hinblick auf eine große Auswahl an Software bietet. Gerade für Systemadministratoren oder andere Berufe im IT Wesen bietet diese Grafik einen Mehrwert.

IT Landscape

FirefoxOS next Generation - ZTE Open vs. ZTE Open C

Wie regelmäßige Leser eventuell noch im Hinterkopf haben, bin ich Besitzer eines ZTE Open mit Firefox OS. Dies war eines der ersten Smartphones mit dem neuen Mozilla Betriebssystem und wurde mit Version 1.0 ausgeliefert. 

Das günstige Smartphone machte auf den ersten Blick einen guten Eindruck, im alltäglichen Gebrauch hatte es jedoch seine Tücken. Einerseits kam die erste Version von FirefoxOS mit einigen Problemen daher und fühlte sich auf dem Low Budget ZTE Modell sehr träge an, andererseits waren wichtige Funktionen schlicht weg nicht implementiert. Auch die Verarbeitung lies teilweise zu Wünschen übrig.

Mit einem Update auf 1.1 (siehe Artikel) konnte zwar etwas Besserung erzielt werden. Die Hardware ließ sich damit jedoch bekanntlich nicht tunen.

Nun hat ZTE eine Nachfolgemodell veröffentlicht, welches sich mit  einem schlichten "C" im Modellnamen vom Vorgänger unterscheidet. Unter der Haube sieht es nun etwas besser aus. Hier ein Vergleich der beiden Modelle:

firefoxos-lockscreen

Hardware 


ZTE Open ZTE Open C
CPU Qualcomm MSM7225A Snapdragon Qualcomm Dual-Core Snapdragon 200
CPU Takt 1.0 GHz Cortex-A5 2x 1,2GHz Cortex-A7
RAM 256MB 512MB
Speicherkarte 2GB 4GB
Kamera (Front) 3 Megapixel 3 Megapixel
Displaygröße 3,5 Zoll 4 Zoll
Auflösung 320 x 480 800 x 640
Pixeldichte 165 ppi 233 ppi
Micro SD Slot Ja Ja
Gewicht 120 Gramm 125 Gramm
Akku 1200 mAh 1.400 mAh

Das neuere C Modell besitzt einen Doppelkern ein besseres Display und doppelt soviel Speicher. Dies macht sich im alltäglichen Betrieb durchaus bemerkbar.

Das Smartphone läuft viel flüssiger als sein Vorgänger und lässt sich durch viele offene Programme oder das Durchsuchen hunderter Kontakte kaum ausbremsen. Ein deutlicher Gewinn im Vergleich zum alten ZTE Open. 

Die Verarbeitung ist auf ähnlichem Niveau wie noch beim Vorgänger. Bei einem Preis von 70€ darf, so denke ich, auch nicht mehr als Plastik erwartet werden. Ob sich wie beim alten Modell sehr schnell Staub unter dem Display absetzt, wird die Zeit zeigen.

Das Innenleben wurde allerdings um einiges besser angeordnet. So lässt sich die SIM Karte tauschen, ohne sich die Finger zu brechen. Auch die Mirco SD Karte kann gewechselt werden, ohne dass der Akku entnommen werden muss. 

Einziges Manko mag der nicht mehr vorhandene Umgebungslichtsensor darstellen. Mir persönlich ist dieser Umstand jedoch erst gar nicht aufgefallen.

firefoxos1.3

Software

Das ZTE Open C wird mit Firefox OS 1.3 ausgeliefert. Die neuen Funktionen wie beispielsweise MMS, POP3, Musicplayer im Lockscreen, Timer oder Stoppuhr kommen im Vergleich zu den ersten Schritten des Systems einem kleinen Quantensprung nahe (Neuerungen Firefox OS 1.3). Gerade der Import alter Kontakte via SD Card oder das Finden von Dubletten in den Kontakten sind unerlässlich.

Das Design des System ist weitgehend gleich geblieben, es wurden kleinere Anpassung vorgenommen. So wurde beispielsweise das Entsperren des Lockscreens wesentlich verbessert.

Interessanterweise wurde auf dem Systems seitens ZTE eine Update App vorinstalliert. Sollte es in Zukunft wirklich möglich sein, aktuelle Versionen von Firefox OS über diese App zu laden, wäre das ein riesen Schritt. Bisher wurde die Updatepolitik recht stiefmütterlich behandelt und Anwender mussten das System teilweise selbst kompilieren oder umständlich aktualisieren. 

firefoxos-update

Fazit

Ich hatte ursprünglich zwischen dem Flame Modell (128€) und dem ZTE Open C (65€) gehadert. Nachdem ersteres ausverkauft war und das ZTE Open C heruntergesetzt wurde, habe ich mich für das ZTE Open C entschieden. 

Diese Entscheidung habe ich bis jetzt noch nicht bereut. Denn Der Anwender bekommt für wenig Geld ein Smartphone, das die wichtigsten Funktionen bietet und flüssig bedienbar ist.

Anders als beim Vorgänger Modell mit alten System (Firefox OS 1.1) , würde ich das ZTE Open C (Firefox 1.3) auch dem Normaluser empfehlen. Für den günstigen Preis dürfen natürlich keine Wunder erwartet werden.

Wer allerdings ein freies Smartphone System bevorzugt, hauptsächlich telefoniert oder SMS schreibt bzw. surft, der kann durchaus ein Schnäppchen machen.  

ZTE-Open-C

[Update]

Nach der zweiten Woche mit dem ZTE machen sich erste Mängel bemerkbar. So kann es vorkommen, dass bei zu schnellem Agieren im Adressbuch in Verbindung mit SMS schreiben die Tastatur abstürtzt. Lösen lässt sich das Problem dann leider nur durch einen Neustart.

25 Adventskalender im Netz - gefüllt mit IT, Elektronik und Software

Wie jedes Jahr gibt es zum 1.12. auf ITrig eine kleine Auswahl an online Adventskalendern verschiedener Seiten. Dieses Jahr beschränkt sich die Auswahl der Kalender auf das Thema Technik, IT, Unterhaltungselektronik, Software, usw. Wer also zu seinem analogen Wandkalender noch einen Adventskalender im Netz sucht, der wird in der Liste eventuell fündig. Unterteilt habe ich die Kalender in Deals und Gewinnspiele.

kalender

IT Deals


IT Gewinnspiele


Zurück aus dem Urlaub - auf der IT Plattform geht es weiter

Falls manch einer gedacht hat hier wurde der Betrieb eingestellt, dem kann ich nur sagen, dass die Zwangspause auf ITrig aufgrund von Umzug und Urlaub recht kurzfristig zu Stande kam. Nach über drei Wochen, werde ich trotz fehlendem Internetzugang wieder zu einem Normalbetrieb übergehen.

Drei Wochen sind im Netz eine lange Zeit, somit gilt es vieles aufzuarbeiten... Facebook hat ein paar Neuerungen erhalten, bei Google Plus ging es ebenso voran. myP2P.eu hat passend zu neuen Bundesliga Saison den Löffel vorerst abgegeben. Die IFA habe ich dieses Jahr zu wiederholten Male verpasst und der Firefox rangiert gefühlt schon bei Version 42.

Um selbst auf den neuesten Stand zu kommen, hier eine kleine Liste mit Software, die in dieser Zeit aktualisiert wurden.

Browser

Andere


Look in my PC - System Reporting

Es gibt viele Programme, die die Hardware und Softwareversionen eines PCs auslesen, um dem Anwender ein genaues Bild seines Rechners zu verschaffen. LookInMyPC erstellt jedoch einen HTML Report über alles erdenkliche, das im PC steckt und was installiert ist.

lookinmypc

An Hand des oberen Screenshots kann man sich vorstellen, wie komplex der PC Report ausfällt. Nicht nur die verbaute Hardware wie analysiert, sondern Software, sowie installierte Updates, Drucker, Prozesse, usw. Insgesamt beläuft sich der Html Report auf über 40 Punkte. Auf der Entwicklerseite findet ihr einen Beispielreport.
Das Tool ist als installierbare oder portable Version für Windows umsonst zu haben und sollte auf keinem PC fehlen. Gerade für Nutzer die Probleme mit ihrem PC haben, gibt dieses Tool dem Fachmann eine gute Starthilfe. Aber auch dem Profi schadet es nicht in bestimmten Abständen einen Report abzuspeichern.