Skip to content

Jitsi 2.6 - Der sichere Multimessenger für Chats, Video und Telefonie

Jitsi hatte ich vor einigen Jahren bereits erwähnt, damals noch in der Version 1.0/2.0. Inzwischen hat sich einiges getan, heute wurde die Version 2.6 veröffentlicht.

Jitsi 2.6 - Sichere Chats ohne Skype

Der VoIP Client beherrscht neben der Videotelefonie die Protokolle für AIM, Facebook, SIP, XMPP, Google Talk, Yahoo, ICQ. Neu dazugekommen ist nun das IRC Protokoll. Am interessantesten ist dennoch die SIP und VoIP Unterstützung, diese erlaubt neben dem normalen Telefonieren, auch die Videotelefonie mit integrierter Funktion zum Bildschirm teilen. 

jitsi_logo

Somit eignet sich der Client nicht nur zur privaten oder firmeninternen Kommunikation, sondern kann auch zur rudimentären Fernwartung bzw. Präsentation verwendet werden. An Skype reicht die Usability vielleicht noch nicht heran, als freier Ersatz kann und muss Jitsi dennoch gesehen werden.

Mehr Sicherheit, neue Funktionen

Auch in Zeiten nach Snowden ist Jitsi sicherlich einen Blick wert, denn es unterstützt mit OTR ein sicheres Protokoll, an dem sich NSA und Co momentan die Zähne ausbeißen. In der neuen Version wurde dieses auf v0.22 angehoben. Als weitere Sicherheitsmaßnahme wurde SSLv3 im XMPP Protokoll deaktiviert. Auch eine Unterstützung von Java 8 ist nun gegeben.

Der Umgang mit dem Messenger wurde ebenfalls verbessert, so lassen sich nun die letzten Gesprächspartner einblenden oder LDAP Queries nach Telefonnummern machen. Auch der Autojoin von Gruppenchats wird nun unterstützt. Der komplette Changelog ist hier zu finden.

jitsi-funktionen

Ein Update des OpenSource Clients auf die aktuellen Version kann ich nur wärmstens empfehlen. Der Client ist für jedes System (Windows, Linux, MacOS) verfügbar.

Jitsi Download