Skip to content

Linphone 4.1 - freier VoIP Client

Bereits vor ein paar Monaten ist Linphone 4.x erschienen. Der freie SIP Client hat eine dringend benötigte Oberflächenkur erhalten.

Die Telefonie Software für Linux, Mac OS X und Windows basiert auf Qt 5.9 und hat neben der modernen UI eine intelligente Suchleiste erhalten. Diese erlaubt es Kontakte zu suchen, Chats zu starten oder Anrufe zu tätigen.

Linphone-Suchleiste

Anrufe können nun auch via HD Video geführt werden, Konferenzen werden unterstützt, sowie Chats als Ergänzung zum Gespräch.
Zur Nachverfolgung wurde ein globaler Verlauf für Anrufe, Chats und Co integriert. Die Software steht weiterhin unter GPLv2 Lizenz und somit frei zur Verfügung.

Installation unter Ubuntu, Mint und Elementary OS

Für Debian Systeme steht ein Repository zur Verfügung, welches allerdings nicht auf einem aktuellen Stand ist und nur Version 3.9.x anbietet:

sudo add-apt-repository ppa:linphone/release

sudo apt-get update

sudo apt-get install linphone


Es besteht die Option das Programm selbst zu builden, bei mir sind allerdings die ersten Versuche gescheitert...in einer virtuellen Umgebung. Eventuell hat einer hier mehr Glück, mir fehlt dazu gerade etwas die Zeit.

sudo apt-get install git build-essential automake autoconf libtool   \
intltool libgtk2.0-dev libspeexdsp-dev libavcodec-dev libswscale-dev \
libx11-dev libxv-dev libgl1-mesa-dev libreadline-dev libgsm1-dev     \
libtheora-dev libsqlite3-dev libupnp-dev libsrtp0-dev open-vm-tools   \
open-vm-tools-dev cmake-* libmbedtls-dev libmbedtls-doc libmbedtls10   \
libcunit1 libcunit1-dev libantlr3c-dev libantlr3-runtime-java antlr3 \
libortp-dev libortp9 libmediastreamer-base3 libmediastreamer-dev     \
extra-cmake-modules yasm libv4l-dev libasound2-dev python-pip doxygen graphviz xcode ninja

git clone https://github.com/BelledonneCommunications/linphone-desktop.git
cd linphone-desktop
git submodule sync && git submodule update --init --recursive
./prepare.py

make
sudo make install

Linphone_VoIP


Fazit


Die Software hat mit der neuen Oberfläche eine riesen Schritt gemacht, auch die frischen Funktionen sind nicht zu verachten. Wie schon beim letzten Artikel über Linphone ist die Konkurrenz immer noch relativ klein. Ekiga 5 lässt weiterhin auf sich warten, X-Lite/Bria ist Closed Source. Lediglich Jitsi bietet ähnliche Funktionen. 

Wer sichere Kommunikation für wichtig hält, ist mit Linphone relativ gut beraten, da es moderne Technologien wie zRTP, TLS und SRTP unterstützt.

Bevor es keine Möglichkeit gibt Version 4.x via Repository zu beziehen, ist zumindest für Alltags Linux Nutzer die Einstiegshürde etwas hochgelegt. Windows und Mac Anwender, können allerdings bereits einen Installer laden, was ich für meinen ersten Test auch getan habe.

Download LinPhone

Jitsi 2.6 - Der sichere Multimessenger für Chats, Video und Telefonie

Jitsi hatte ich vor einigen Jahren bereits erwähnt, damals noch in der Version 1.0/2.0. Inzwischen hat sich einiges getan, heute wurde die Version 2.6 veröffentlicht.

Jitsi 2.6 - Sichere Chats ohne Skype

Der VoIP Client beherrscht neben der Videotelefonie die Protokolle für AIM, Facebook, SIP, XMPP, Google Talk, Yahoo, ICQ. Neu dazugekommen ist nun das IRC Protokoll. Am interessantesten ist dennoch die SIP und VoIP Unterstützung, diese erlaubt neben dem normalen Telefonieren, auch die Videotelefonie mit integrierter Funktion zum Bildschirm teilen. 

jitsi_logo

Somit eignet sich der Client nicht nur zur privaten oder firmeninternen Kommunikation, sondern kann auch zur rudimentären Fernwartung bzw. Präsentation verwendet werden. An Skype reicht die Usability vielleicht noch nicht heran, als freier Ersatz kann und muss Jitsi dennoch gesehen werden.

Mehr Sicherheit, neue Funktionen

Auch in Zeiten nach Snowden ist Jitsi sicherlich einen Blick wert, denn es unterstützt mit OTR ein sicheres Protokoll, an dem sich NSA und Co momentan die Zähne ausbeißen. In der neuen Version wurde dieses auf v0.22 angehoben. Als weitere Sicherheitsmaßnahme wurde SSLv3 im XMPP Protokoll deaktiviert. Auch eine Unterstützung von Java 8 ist nun gegeben.

Der Umgang mit dem Messenger wurde ebenfalls verbessert, so lassen sich nun die letzten Gesprächspartner einblenden oder LDAP Queries nach Telefonnummern machen. Auch der Autojoin von Gruppenchats wird nun unterstützt. Der komplette Changelog ist hier zu finden.

jitsi-funktionen

Ein Update des OpenSource Clients auf die aktuellen Version kann ich nur wärmstens empfehlen. Der Client ist für jedes System (Windows, Linux, MacOS) verfügbar.

Jitsi Download

Abhörsichere Skype Alternative - freier VoIP- und Instant-Messenger Jitsi 2.0 erschienen

Im Juli letzten Jahres hatte ich das erste Mal von Jitsi berichtet. Seither war es etwas ruhiger um die quelloffene VoIP Software. Vor zwei Tagen änderte sich dieser Zustand mit dem Release der Version 2.0 und einem "ellenlangen Changelog".

Zu den sichtbarsten Änderungen zählt sicherlich die komplett erneuerte Oberfläche und die Einbindung in Outlook (Sykpe lässt Grüßen). Für Videokonferenzen wurde Videobridge ins Leben gerufen, der Open XMPP Server empfängt nur einmal einen Videostream und verteilt diesen an die teilnehmenden Nutzer weiter. Die Hotplugfähigkeit wurde weiter verbessert und erlaubt nun beispielsweise den Wechsel vom integrierten Notebook Micro zum Headset während des Gsprächs.
Auch neue Audio- und Videoformate wie V8 oder Opus werden nun unterstützt, genauso wurde das Videorendering überarbeitet.

Jitsi2.0

Verschlüsselung für Facebook und Co

Steckenpferd bleibt auch bei der Version 2.0 die Verschlüsselung. Nicht umsonst empfiehlt Jacob Appelbaum (TOR Erfinder) für Online-Telefonie und Videokonferenzen die Software zu verwenden. Besonders beim Chatten über Facebook ist die Verschlüsselung, dank XMPP, kein Problem. Wie Jitsi mit Facebook genutzt werden kann wird von den Entwicklern ausführlich beschrieben. Die Gegenseite sollte die Verschlüsselung natürlich ebenfalls unterstützen. Anhand des Schlosses im Chatfenster kann gut erkannt werden ob der Chat privat ist oder nicht.

facebook-verschluesselt-Jitsi

Download Jitsi 2.0