Skip to content

Sonntagsvideo - Ein Streifzug durch die Fehler in der Kryptografie (30c3)

Heute Abend läuft kein Tatort im TV (gut schaue ich eh so gut wie nie) somit ist ein Anlass für eine etwas andere Sonntag Abend Unterhaltung gegeben. Wie wäre es mit einer Runde Kryptografie.

Der etwas eine Stunde dauernde Beitrag "Zwischen supersicherer Verschlüsselung und Klartext liegt nur ein falsches Bit" rund um Verschlüsselungstechniken hat zwar schon ein paar Monate auf dem Buckel (30c3), ist dennoch aktuell bzw. aktueller denn je, gerade in Jahr 2014 als Heartbleed, Shellshock und Poodle durchs Dorf getrieben wurden.

Welche neuen CSS Funktionen werden von Firefox, Chrome, IE, Opera oder Safari unterstützt?

Cascading Style Sheets, kurz CSS, sind nicht nur ein fester Bestandteil des Internets, sondern befinden sich auch in ständiger Entwicklung. Mit Level 3 (CSS3) steht der nächste Schritt in der Entwicklung der Stilvorlagen an. Der modulare Aufbau erlaubt in Zukunft die getrennte Entwicklung einzelner Techniken. Nicht nur die neue Aufbauart, sondern auch die Vielzahl der Browser am Markt erschwert es den Überblick zu behalten.

Firefox, Internet Explorer, Opera, Chrome und Safari unterstützen verschiedene Funktionen von CSS3, jeder auf eine eigene Art und Weise. Die Seite Browsersupport will hier etwas Licht ins Dunkel bringen und bietet eine Suchmaschine für CSS Funktionen an.

Das Eingabefeld der Webseite stellt eine Autovervollständigung zur Verfügung und erleichtert somit die Suche nach dem gewünschten CSS Feature.

Browser-Support-CSS

Das Ergebnis verbildlicht welcher Browser bzw. welche Version die neue CSS Funktion bereits unterstützt. Im Beispiel habe ich nach "border-bottom-left-radius" gesucht. Neben dem eigentlichen Befehl werden zusätzlich die Artverwandten mit angezeigt.


border-bottom-left-radius

Die Seite bietet ebenfalls eine Katalogübersicht aller Funktionen an. Hier werden die einzelne Befehle unterteilt in Properties, Selektoren, @rules, Values, Property Values Pairs und Media Features aufgelistet.

Zusätzlich lassen sich die browserspezifischen Funktionen auflisten, welche noch nicht zum Standard gehören. Im Falle von Firefox werden diese CSS Funktionen mit dem Präfix "-moz", bei Chrome mit "-webkit" oder Opera mit "-o" angesprochen. Beispielsweise:

-moz-border-radius

-moz-border-radius-topleft

-moz-border-top-colors

-o-transition-duration

-o-transition-property

-o-transition-timing-function

-webkit-animation

-webkit-animation-delay

-webkit-animation-direction

[Infografik] Die Geschichte des Hacktivismus

The History of Hacktivism von Frugal Dad zeigt auf einfache Weise wie der Hacktivsimus seit ein paar Jahren zu einem Mittel des politischen Protests geworden ist. Doch bereits vor Beginn dieses neuen virtuellen Krieges, unter der Schirmherrschaft von Anonymous, wurde mit Hilfe von digitalen Waffen versucht verschiedene Ziele zu verfolgen. Egal ob White, Grey oder Black Hat Hacker die Aktivitäten auf diesem Sektor steigen kontinuierlich an.

geschichte-des-hacktivismus


[Infografik] Social Media einfach erklärt

Zum Wochenende mal wieder eine Infografik. Dieses Mal über Social Media und das sehr anschaulich und einfach erklärt ;) Ich denke nun sollte es so gut wie jeder verstanden haben:) Die einzelnen Dienste wie Twitter, Facebook, youTube muss ich wohl nicht näher erklären. Bei Foursquare handelt es sich um einen standortbezogenen Dienst, bei Quora um eine digitale Auskunft und Linkedin ist ein Business Social Network.

socialmedia