Skip to content

Firefox zeigt Add-on Symbole nicht mehr richtig an - Da hilft nur zurücksetzen

Durch die rasante Entwicklung des Firefox Browser (aktuell ist Version 10, Stand 02/2012) hat sich auch bei den dazugehörigen Add-ons einiges geändert. Ähnlich wie beim Konkurrenten Chrome sind die Symbole dieser kleinen Helferlein von der Fußzeile neben die Adressleiste gewandert.

Leider werden Symbole von Erweiterungen des Öfteren in die noch vorhandene, aber oft ausgeblendete Add-on Leiste gesetzt. Schlussendlich bekommt der Anwender, sowohl im Fußbereich, als auch neben der Suchleiste keine Symbole zu Gesicht.

Symbole von installierten Add-ons lassen sich jedoch mit einem einfachen Trick wiederherstellen.

Firefox Icons zurücksetzen

Dazu muss mit einem Rechtsklick, irgendwo auf die Adressleiste, das "Anpassen" Menü aufgerufen werden.

firefox-symbole-zuruecksetzen

Im Folgenden "Symbolleiste anpassen" Fenster kann nun mit dem Button "Standard wiederherstellen" jegliches Add-on und Firefox Symbol zurückgesetzt werden. Das heißt alle Veränderungen an Icons, die seit der Installation gemacht worden sind, wie um Beispiel das Einbinden des RSS Buttons, werden rückgängig gemacht.

firefox-symbole-zuruecksetzen

Ist das ursprüngliche Bild wieder vorhanden, kann mit der Neuzuordnung der einzelnen Icons begonnen werden. Die Icons lassen sich auf der Add-on oder Adressleiste platzieren. Das Verschieben funktioniert ganz einfach per Drag & Drop. Viel Erfolg

firefox-symbole-zuruecksetzen

Windows 7 Taskleiste - Symbole oder Uhr ausblenden

Unter Windows 7 wird in den Standardeinstellungen unten rechts eine Uhr eingeblendet, diese lässt sich mit einem kleinen Trick ausblenden. Dazu mach man einen Rechtsklick auf die Uhr und wählt "Eigenschaften" aus. Im folgenden Menü kann man nun Systemsymbole wie Uhr, Lautstärke, Netzwerk, Stromversorgung oder Wartungscenter ausblenden.

taskbar_controll

Um die ganze Taskleiste auszublenden braucht es ein kleines praktisches Tool, dass einem Mehrarbeit erspart. Mit dem Windows Taskbar Controller hat man die Möglichkeit, die Taskleiste, die Taskleistensymbole oder die oben erwähnte Uhr mit einem Klick auszublenden.
Das Tool ist natürlich portabel, benötigt aber leider das MS .NET Framework 4. Alternativ kann man sich natürlich auch die passenden Registryschlüssel suchen, um diese Funktionen zu deaktivieren.

taskbar-controller

4 Icon Suchmaschinen

Da ich mich heute mal wieder auf die Suche nach Icons machen musste, möchte ich euch 4 Icon Suchmaschinen vorstellen, die dafür am Besten geeignet sind. Icons braucht man ja inzwischen fast überall, dazu muss man nicht zwingend ein Blog betreiben, auch der Desktop freut sich hin und wieder über neue Symbole.

Iconfinder

iconfinder

Die Suchmaschine macht einen modernen Eindruck und kann mit 134,402 Icons bzw. 662 Icon Sets aufwarten. Man hat die Möglichkeit nach Begriffen zu suchen oder durch den Icon Set Katalog zu blättern. Die einzelnen Sets können nach Name, Popularität, Tags oder Designern geordnet werden. Zusätzlich kann man einstellen, ob man nach freien oder lizenzierten Icons suchen möchte. Auch die gewünschte Größe kann definiert (0x0 bis 128x128) werden. Wer selbst etwas beisteuern möchte, der kann über ein Formular eigene Kreationen hochladen.

FindIcons

findicons

Ähnlich wie Iconfinder ist FindIcons aufgebaut, bietet aber eine größere Auswahl an. So sind bereits 300,770 freie Icons und 2,250 Icon-Pakete im Index vorhanden. Nicht nur das der Index größer ist, auch die Suche ist komplexer. So kann hier nicht nur nach Lizenzen und Größe (0x0 bis 256x256) gefiltert werden, sondern auch nach Farbe und Stil. Leider kann bei den Icon Paketen keine zusätzliche Sortierung aktiviert werden. FindIcons bietet dafür noch einen Konverter und eine Zufallssuche mit an. Ein Uploadformular ist natürlich auch vorhanden.

Iconseeker

iconseeker

IconSeeker ist eine weitere Suchmaschine für Icons. Leider bietet sie sehr wenig Möglichkeiten die Suche einzuschränken. So können Icons nur nach Größe sortiert werden (0x0 bis 256x256). Auch Icon Sets sucht man vergeblich. Einzig und allein populäre Icons kann man sich anzeigen lassen. Leider sind die Suchergebnisse insgesamt sehr mager.

VeryIcon

veryicon

VeryIcon behauptet von sich "die beste Icon Suchmaschine" zu sein. Alleine auf Grund des Indexes mit 20,000 Icons wird dies schon recht schwer. Die Icon Sets sind bei VeryIcon in Kategorien aufgeteilt und die Größe kann nur mit klein, mittel und groß definiert werden. Leider ist auch kein Lizenzfilter vorhanden.

Fazit

Den besten Eindruck und die besten Ergebnisse liefert zur Zeit (8.11.2010) FindIcons, alleine die Farbsuche finde ich super praktisch. Wer trotz der Suchmöglichkeiten keine Icons findet, der sollte es vielleicht mal bei der Iconspedia probieren.


Windows 7 - Individuelle Symbole in der Taskleiste

Wer mit der neuen Windows 7 Taskleiste arbeitet und sich mit der Zeit an der Symbolen langweilt, der hat mit einem kleinen Programm die Möglichkeit die Icons individuell anzupassen. Dazu müsst ihr euch zuerst das kleine Tool 7Conifier herunterladen. Nach dem entpacken startet ihr die .exe. Zunächst werdet ihr gefragt, ob die aktuellen Windows Icons gesichert werden sollen, den Dialog solltet ihr mit "Ja" beantworten, somit habt ihr ein Backup falls etwas schief läuft. 

Dialog

Danach startet das Programm ganz normal und ihr könnt auswählen welches Iconset ihr in Zukunft verwenden wollt. Ich habe mich für das "Token Light Set" entschieden

Programm

Jetzt einfach noch auf "Apply" klicken. Danach erscheint wieder ein Dialogfenster, dass abfragt ob ihr das Set auf die Taskleiste und das Starmenü anwenden wollt. Zusätzlich muss noch der Explorer neu gestartet werden, der ganze Computer ist eigentlich nicht nötig.

Dialog

Nach dem Bestätigen dieser Einstellungen, sollte sich der Explorer kurz schließen und danach wird das neue Iconset angezeigt. Hier mal ein Screenshot vom Startmenü.

Menü

Wie man unschwer erkennen kann, werden nicht alle Programme vom neuen Iconset unterstützt. 54 Programmicons werden zur Zeit angeboten, wobei die Bekanntesten durchaus enthalten sind. Im Programm selbst kann man aber auch manuell Icons den Programmen zuordnen. Dazu klickt man einfach auf den "Stift" neben dem "Apply Button". Dort hat man nun die Möglichkeit die aktuellen angehefteten Buttons einzulesen und Icons zuzuweisen. Viel Spaß beim Individualisieren