Skip to content

Windows 7 - Startmenü bereinigen und leere Ordner automatisch entfernen

Je länger man ein System verwendet, desto mehr mehr wichtige und unwichtige Daten sammeln sich auf der Festplatte an. Sobald Programme installiert oder entfernt werden, hinterlassen diese Spuren auf dem System, teilweise versteckt in der Registry, aber auch sichtbar im Startmenü.

Im Startmenü bleiben teilweise leere Programmordner oder nicht verwendete Verknüpfungen erhalten. Mit dem kleinen aber praktischen Tool "Start Menü Cleaner" kann man diesen Restbeständen zu Leibe rücken.

startmenue-cleaner

Das portable Programm durchsucht das Startmenü bzw. den Desktop nach veralteten Verknüpfungen oder leeren Ordnern. Sobald etwas gefunden wurde, können die Ergebnisse sofort entfernt oder erst in den Papierkorb verschoben werden. In der Standardeinstellung ignoriert das Tool automatisch Verknüpfungen die auf USB oder Netzlaufwerke zeigen. Bei Bedarf kann das Programm automatisch beim Start einen Scan durchführen.
Start Menü Cleaner ist portabel und bestens dafür geeignet euer Startmenü schlank und sauber zu halten