Skip to content

Bins - Symbole in der Taskleiste gruppieren

Einige werden vielleicht schon von "Bins" gehört haben, das Tool geistert schon seit einiger Zeit als geschlossene Beta durchs Netz. Diese Beta kann nun von allen heruntergeladen werden. Doch um was handelt es sich bei "Bins"?

Es ist sozusagen eine Erweiterung für die Windows 7 Taskleiste bzw. Superbar. Dort kann man bekanntlich Programme anheften. Je mehr Programme sich dort einfinden, desto unübersichtlicher und voller wird die Leiste. "Bins" ermöglicht es euch auf einfache, aber geniale Weise, diese angepinnten Programme in Gruppen zusammenzufassen. Nutzer Von Mac OS werden sich nun sagen "alter Hut", denn dort gibt es diese Funktion unter dem Namen "Stacks" schon etwas länger.

bins

Unter Windows 7 fehlte so eine praktische Funktion bisher, darum wird das kleine Programm in Zukunft wahrscheinlich auch etwas kosten. Ihr solltet also bei der Beta zuschlagen, um beliebig viele Programme per Drag & Drop in der Taskleiste gruppieren zu können.

  • Bins downloaden
  • Bins installieren
  • Icons in der Taskbar übereinander ziehen und in Gruppen zusammenfassen
  • Um Symbole zu entfernen, einfach aus der Gruppe herausziehen