Skip to content

Debian 9 Stretch - Systemd deinstallieren und SysV-Init verwenden

Seit einigen Jahren setzen viele Distributionen auf systemd. Das neue Init System ist allerdings nicht bei allen beliebt und führte in der Vergangenheit zu Forks wie beispielsweise Devuan.

Ebenfalls sind im Vergleich zu SysV-Init noch Unstimmigkeiten oder Sicherheitslücken vorhanden. (Siehe CVE)

debian

Welches System am Ende zum Einsatz kommt, hängt oft von der verwendeten Distribution ab.

Das muss nicht sein, denn Systeme wie Debian 9 lassen sich einfach umstellen.

Zunächst sollte überprüft werden, welches Standard-Init-System aktuell im Einsatz ist:

ps -p 1

PID TTY          TIME CMD
    1 ?        00:00:10 systemd

 

 

Debian 9 - Systemd deinstallieren

apt install sysvinit-core

reboot

sysvinit-debian

apt remove --purge --auto-remove systemd*

nano /etc/apt/preferences.d/systemd

Package: systemd
Pin: release *
Pin-Priority: -1

 

SysV-Init überprüfen

Die Überprüfung erfolgt auf die gleiche Weise wie am Anfang des Artikels.

debian9-init

Fazit

Die Umstellung eines aktuellen Debian 9 Stretch Systems ist schnell erledigt, mit Devuan 1.0 ist seit Mitte des Jahres ein Debian Fork vorhanden, welcher direkt auf das alte SysV-Init setzt.

Asterisk, Elastix - Deutsche Sprachpakete installieren

Ich bin die Tage zufällig auf deutsche Sprachansagen für asteriskbasierte Telefonanlagen gestoßen. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten.

Über Google werden seit Langem viele Quellen für deutsche Sprachdateien gelistet (Stadt Pforzheim, usw.), diese sind aber leider veraltet, bzw. nicht mehr verfügbar.

Asterisk

Asterisk Sound ist dagegen online, aktuell und lässt sich einfach via wget installieren.
Unter www.asterisksounds.org/de lassen sich deutsche Ansagen für die TK Anlage umsonst herunterladen.

Die Installation geht, wie bereits erwähnt recht einfach von der Hand

mkdir -p /var/lib/asterisk/sounds/de

cd /var/lib/asterisk/sounds/de

wget -O core.zip http://www.asterisksounds.org/de/download/asterisk-sounds-core-de-sln16.zip

wget -O extra.zip http://www.asterisksounds.org/de/download/asterisk-sounds-extra-de-sln16.zip

unzip *.zip

chown -R asterisk: /var/lib/asterisk/sounds/de

find /var/lib/asterisk/sounds/de -type d -exec chmod 0775 {} \;


Danach muss die neue Sprache in der Konfiguration hinterlegt werden, dazu genügt es eine Zeile in der sip Config Datei einzufügen.

nano /etc/asterisk/sip.conf

language=de

Damit die Einstellungen greifen muss die Anlage neu gestartet werden.

amportal restart 

Danach sollten alle Ansagen der Telefonanlage auf Deutsch sein.

Ubuntu wie Windows 7 aussehen lassen

Im August hatte ich bereits über eine Möglichkeit berichtet Ubuntu wie Windows 7 aussehen zu lassen. Nun bin ich auf eine noch einfachere Methode gestoßen, um Ubuntu im Windows 7 Look erstrahlen zu lassen. Es stellt sich natürlich die Frage, ob das überhaupt sinnvoll ist. Wenn man schon Linux installiert hat, kann man es auch richtig nutzen. Für den Erstanwender ist es aber bestimmt eine gute Möglichkeit in das neue System zu finden.

Windows 7 Theme in Ubuntu installieren

Zunächst öffnet man eine Konsole in Ubuntu, darin gibt man dann folgende Befehle ein:

cd ~/

sudo wget http://web.lib.sun.ac.za/ubuntu/files/help/theme/gnome/win7-setup.sh

sudo chmod 0755 ~/win7-setup.sh

~/win7-setup.sh

Dieser Befehl lädt ein Installationsscript herunter  ("win7-setup.sh"), für dieses Script werden Rechte gesetzt ("0755"). Danach  wird es gestartet und es erscheint eine Meldung, dass die Installation startet.

ubuntu_windows7

Während der Installation werden Daten aus dem Internet nachgeladen, es kann also etwas dauern bis die Installation beendet ist. Hat alles geklappt, erhält man folgende Meldung.

ubuntu_windows7

Nun wurde das Windows 7 Theme erfolgreich installiert. Als nächstes muss es noch aktiviert werden, dazu öffnen man wieder das Konsolenfenster und gibt folgenden Befehl ein:

setup-win7-theme

Das System stellt nun auf das neue Theme um, nachdem man sich neu angemeldet hat, ist die Windows 7 Oberfläche perfekt. via htg

Das Facebook Misterium Umgehende Personalisierung ausschalten

Schon seit Anfang Januar gibt es Gerüchte über die Umgehende Personalisierung auf der Facebook Plattform. Der Dienst ist wohl schon bei einigen freigeschaltet und soll Gerüchten zu Folge jetzt für alle eingeführt werden. Ich habe den neuen Dienst schon seit den ersten Meldungen im Auge, konnte bisher aber keine Einstellungen ändern.

fb-personalisierung

Nun erst mal zur Erklärung was diese Einstellung überhaupt bedeutet. Im Prinzip geht es darum, dass Facebook Partner Zugriff auf Profilinformationen haben. Welche Informationen diese Partner (Bing, Yelp, Pandora...) bekommen kann keiner genau sagen. Der Sinn dahinter ist, Werbung genau auf den Nutzer zu zuschneiden. Das mag Vorteile für den Partner und den Anwender haben, wer aber Wert auf seine Privatsphäre legt und nicht möchte das Andere mit dem eigenen Profil Geld verdienen, sollte die Funktion erstmal deaktivieren.

Umgehende Personalisierung deaktivieren

Konto/Privatsphäre_Einstellungen aufrufen, danach auf Anwendungen und Webseiten gehen

fb_anwendungen

Auf der nächsten Seite wählt man den zweiten Punkt von unten "Umgehende Personalisierung"

fb_personalisieren

Nun ist man endlich auf der Einstellungsseite der "Personalisierung" angelangt und kann, sollte es nicht ausgegraut sein, den Hacken bei "Umgehende Personalisierung auf Partnerseiten zulassen" entfernen.

fb_personalisieren

Personalisierung vorab aktivieren/deaktivieren

Bei vielen ist es ja noch nicht möglich diese Einstellung zu deaktivieren, da sie noch nicht freigeschaltet ist. Mit einem kleinen Trick kann man das aber umgehen. Dazu geht man auf "Konto/Kontoeinstellungen", dort wählt man den Reiter "Sprache" und stellt auf "English (US)" um.

fb_sprache

Wenn man nun wieder zur Personalisierungseinstellung springt, kann man die Einstellungen anpassen. Dort erscheint noch eine Warnmeldung, ob man die Einstellung wirklich deaktivieren möchte, hier kann man getrost auf "Confirm" klicken.

fb_personalisieren

Nun kann man sein Profil wieder aus "Deutsch" umstellen und die "Umgehende Personalisierung" ist dauerhaft deaktiviert.