Skip to content

Linphone 3.9 - Neuer Look und Funktionen für das VoIP Softphone

Linphone ist ein MultiVoIP Client für den Desktop und mobile Systeme. Er zeichnet sich durch seine breite Plattformunterstützung, aber auch durch die vielen Funktionen aus.

  • Internettelefonie (SIP)
  • Videotelefonie (Vollbild)
  • Konferenzen
  • Verfügbarkeit
  • Adressbuch
  • Gesprächsaufzeichnung
  • Instant Messaging (XMPP)
  • Verschlüsselung (ZRTP, TLS, SRTP)
  • HD Audio (G722) und HD Video

Bereits letzte Woche wurde eine neue Version des OpenSource Client für IP Telefonie veröffentlicht.
Offentsichtlichste Neuerung ist die modernere Oberfläche, welche Linphone deutlich auffrischt, aber dennoch Luft nach oben lässt.

Linphone_logo

Die Funktionen der neuen Version 3.9 wurden um MKV Container zur Videospeicherung erweitert. Im Chatfenster stehen nun klickbare URLs zur Verfügung und während eines Gesprächs kann die Lautstärke angepasst werden.

Installation unter Ubuntu, Mint und Elementary OS

Für Debian Systeme steht ein Repository zur Verfügung.

sudo add-apt-repository ppa:linphone/release
sudo apt-get update
sudo apt-get install linphone

Eine Deinstallation läuft ähnlich ab.

sudo add-apt-repository --remove ppa:linphone/release
sudo apt-get remove linphone

Vorher

linphone_alt

Nachher

linphone_neu

Fazit

Eine verbesserte Oberfläche bringt dem Desktop Client durchaus Punkte. Linphone kann aber in punkto Design nicht ganz zu kommerziellen Produkten wie x-lite/bria aufschließen. 
Im Hinblick auf die Funktionen, welche allesamt frei zur Verfügung stehen, ist der Client neben Ekiga 4 (letzte Version von 2013) dennoch konkurrenzlos auf dem OpenSource Softphone Markt.


Durch die Vielfalt bzw. Verfügbarkeit von Linphone auf Linux, Windows, MacOS, Android, Windows Phone oder als Webdienst kann das Softphone nur empfohlen werden.

Download für alle Systeme

Download Linphone

31c3 - Livestream vom 31. Chaos Communicaton Congress

Wie jedes Jahr nach den Weihnachtsfeiertagen findet auch 2014 der Chaos Communicaton Congress mit interessanten Beiträgen im Hamburg statt. Dieses Mal zum 31. Mal auf 4 Bühnen und natürlich einem Livestream. Dieser ist unter streaming.media.ccc.de erreichbar und läuft (bis jetzt) flüssig.

ccc

Eine Empfehlung für den heutigen Tag ist sicherlich der Beitrag von Tobias Engel zur der SS7 Schwachstelle im UMTS Netz. Diese beginnt bereits in wenigen Minuten. Dem kompletten Fahrplan für die nächsten Tage könnt ihr weitere interessante Beiträge entnehmen.

Sollte die Sprachbarriere für den ein oder anderen Nutzer ein Problem darstellen, so kann teilweise zwischen Deutsch und Englisch gewechselt werden. Über den Webplayer sollte das kein Problem darstellen, weitere Infos gibt es hier. Es wird jedoch der VLC Player für ein einwandfreies Streaming empfohlen.

Keon und Peak - Mozilla zeigt Developer Preview der neuen Firefox OS Smartphones

Keon und Peak heißen die neuen Smartphones auf denen Firefox OS laufen soll, berichtet heute der Mozilla Blog. Die Telefone werden vom spanischen Startup GeeksPhone und Telefonica entwickelt. Ja ihr habt richtig gelesen, sie werden noch entwickelt, es handelt sich lediglich um ein Developer Preview, wofür GeeksPhone eigens eine nette Präsentationsseite gebastelt hat.

Firefox-OS-Phone

Zusätzlich zur Veröffentlichung der ersten Bilder, wurde auch die kommende Hardware bekanntgegeben:

Keon

  • CPU Qualcomm Snapdragon S1 1Ghz.
  • UMTS 2100/1900/900 (3G HSPA).
  • GSM 850/900/1800/1900 (2G EDGE).
  • Screen 3.5" HVGA Multitouch.
  • Camera 3 MP.
  • 4 GB (ROM) and 512 (RAM).
  • MicroSD, Wifi N, Light & Prox.
  • Sensor, G-Sensor, GPS, MicroUSB.
  • Battery 1580 mAh.

Peak

  • CPU Qualcomm Snapdragon S4 1.2Ghz x2.
  • UMTS 2100/1900/900 (3G HSPA).
  • GSM 850/900/1800/1900 (2G EDGE).
  • Screen 4.3" qHD IPS Multitouch.
  • Camera 8 MP (back) + 2 MP (front).
  • 4 GB (ROM) and 512 (RAM).
  • MicroSD, Wifi N, Light & Prox.
  • Sensor, G-Sensor, GPS, MicroUSB, Flash (camera).
  • Battery 1800 mAh.

Firefox OS Days

Um die Wartezeit auf das neue System zu verkürzen, startet Mozilla weltweit über 20 Tage die sogenannten Firefox OS Days. In Deutschland findet dieser in Berlin am 2. Januar statt. Wer sich anmelden möchte, der findet hier das passende Formular. Das Programm vor Ort liest sich wie folgt:

  • 09:00 - 13:00: Dive in Firefox OS Session
    • 09:00 - 10:00: Registration. Coffee, Light Breakfast
    • 10:00 - 11:00: Introduction to FirefoxOS, Marketplace, Web Apps
    • 11:00 - 12:00: Firefox OS Simulator, Developer Tools, Web APIs, Web App Templates
    • 12:00 - 13:00: Question & Answers
  • 13:00 - 14:00: Lunch
  • 14:00 - 19:00: Hacking Session
    • 14:00 - 19:30: Web App Hackathon
    • 19:30 - 20:00: Gather demos
    • 20:00 - 21:00: Demos Presentations
  • 21:00 - 23:00: Drinks & Beats