Skip to content

TorFlow - Interaktive Visualisierung des weltweiten Tor Netzwerkes

Weil es gerade mal wieder durchs Netz geistert und fluffig ausschaut. Die Visualisierung des weltweiten Tor Traffics unter TorFlow.

TorFlow

Die Seite kann bei manchen Browser/Add-on Konstellationen eventuell nicht richtig dargestellt werden.


Das könnte dich interessieren

Datenblumen - Visualisierung von Webseiten, inklusive externes JavaScript

Onion City - Diese Suchmaschine bringt Licht ins Darkweb

Hacks rund um den Globus - Hack Attacken im Live Stream


 

Spielerei zum Wochenende - Flüssigkeitsssimulation im Browser mit WebGL

Dank WebGL können im Browser viele tolle Sachen realisiert werden. Unter www.chromeexperiments.com lassen sich viele Beispiele dazu finden, welche im aktuellen Chrome oder Firefox lauffähig sind. 

Eines davon ist Fluid & Particles in WebGL von George Corney. Dabei handelt es sich um ein Partikelflusssimulation geschrieben in Haxe. Die Partikel werden nach Größe und Geschwindigkeit coloriert.

Durch einfaches Klicken und Ziehen erzielt ihr die gewünschten Effekte. Hier gehts zur Demo.

WebGL-Fluid

Natürlich gibt es auf der Chrome WebGL Seite noch viele andere tolle Beispiele, dieses ist nur eines von vielen.

Polycraft - Arcade und 3D Strategie in HTML5 - auf einer einsamen Insel

Polycraft  ist ein neues 3D Strategiespiel der Firma Wonderstruck. Das kostenlose Game ist dank HTML5 komplett im Browser spielbar. (Chrome und Firefox gingen bei mir ohne Probleme).

polycraft

Das Spiel ähnelt den klassischen Aufbauspielen, so können Bäume geschlagen, Minen geschürft oder Bernstein gesucht werden. Das alles wird für den Ausbau des eigenen Reichs benötigt. Jedoch wird der Bewohner schon beim Aufbau mit vermeintlichen Gegner konfrontiert und es gilt Hab und Gut zu verteidigen.

Das Aufbauspiel besinnt sich beim Gameplay zunächst stark auf Klassiker wie Warcraft und Co., auch das noch etwas kantige 3D Design erinnert eher an vergangene Tage. Dafür benötigt man heute nur einen Browser und keine gigabytegroße Installation. Spaß macht es allemal.
Das Spiel ist noch in der Entwicklung und lässt über die Seitenleiste direkte Kommunikation mit dem Hersteller und anderen Nutzern zu.

polycraft-html5-game

Für die kommenden, eventuell verregneten, Sommertage stellt das Game sicherlich einen netten Zeitvertreib am heimischen Rechner dar. Probiert es aus.

WebQuake - Dank HTML5 und WebGL das Kultspiel Quake von id Software im Browser spielen

Ach waren das noch Zeiten, als vor ca. 15 Jahren Quake auf den Markt kam und einen die Nächte geraubt hat. War damals noch eine CD von Nöten, um den Spielspaß zu genießen, reicht heute ein einfacher Browser wie Firefox und Chrome völlig aus. Mit Hilfe HTML5 und WebGL schaffte es der russische Entwickler Vitaliy Kuzmin alias SiPlus das Kulstpiel auf den Browser zu portieren.

Wobei dabei auf die Originalressourcen von Quake zurückgegriffen wird, diese werden jedoch lokal auf dem Client berechnet. Neben Command & Conquer in HTML5 wurde nun ein weiterer Klassiker im Browser verwirklicht. Tolle Sache, auch wenn es bis jetzt nur eine Demo ist.

quake-html5

WebQuake auf Github

WebQuake Demo

WebGL App "Storm Tracks" zeigt wie 3D-Grafiken im Browser in Zukunft aussehen können

WebGL ist ein plattformübergreifender Webstandard, der mit Hilfe von Hardwarebeschleunigung 3D Grafiken im Browser darstellen kann. Mozillas Firefox,Googles Chrome und Opera unterstützen diese Technik bereits, die im Prinzip eine Mischung aus Javascript und OpenGL darstellt.
Mozilla hat eigens ein DemoStudio mit schönen Beispielen zu dieser 3D-Technik eingerichtet, aber auch unter Chrome Experiments lassen sich ebenfalls Möglichkeiten von WebGL betrachten. Darunter befindet sich auch die Anwendung Storm Tracks.

Bei Storm Tracks handelt es sich um eine beeindruckende Visualisierung der weltweiten Stürme zwischen 1848 bis 2012. Egal ob Hurrikan, Taifun, Zyklon oder tropischer Sturm, jedes Lüftchen ist auf der Weltkugel abrufbar und mit Name, Datum und Geschwindigkeiten dokumentiert. Die Filter sind interaktiv bedienbar und die Weltkugel lässt sich nach belieben bewegen.

Storm_Tracks_WebGL

Insgesamt eine schöner Einblick in die Möglichkeiten der neuen Technik. Wer selbst WebGL Anwendungen entwerfen möchte, der findet im Netz einfache Anleitungen, um sich Schritt für Schritt an die eigene WebGL App heranzutasten. Viel Erfolg.