Skip to content

Googles Online Körperwelten

bodybrowserNachdem Dr. Tod dauerhaften Erfolg mit seiner Körperwelten Ausstellung hat und inzwischen sogar einen Online Shop für kleine Geschenke betreibt, (Wer seiner Frau zum Fest Pferdepenis Ohrringe schenken will, ist hier gut bedient) hat sich Google daran gemacht so etwas digital umzusetzen.

Das ganze wurde BodyBrowser getauft. Dieser ermöglicht es mittels verschiedenen Einstellmöglichkeiten (siehe links) den menschlichen Körper genau zu erkunden und bis ins Detail heranzuzoomen. So können unter anderem die Haut, Muskeln, Knochen, Organe, Nervensystem und Blutkreislauf besonders hervorgehoben werden, je nachdem was man genau betrachten möchte.

Google hat das ganze ohne Flash realisiert. Das bedeutet man benötigt keine zusätzlichen Plugins, da man auf die neue WebGL Technik gesetzt hat. Einziges Problem momentan ist, das nur Google Chrome 9 und Firefox 4 diese neue Technik von Haus aus integriert haben. Beide sind zur Zeit noch im Beta Status, funktionieren aber dennoch tadellos.

bodybrowser