Skip to content

Eigene Google+ Badges, Widgets, Plugins oder Führerscheine verwenden

Google Badges sind seit dieser Woche offiziell für Google+ Pages verfügbar. Google hat dafür eine eigene Konfigurationsseite erstellt, auf der man die Auswahl zwischen sechs verschiedenen Formaten hat. Auf ITrig seht ihr in der Seitenleiste beispielsweise das "Large Icon" zur ITrig Google+ Page.

Google+ Badges

google-badges

GooglePlus Widget

Neben dem offiziellen "Social Plugin" gibt es Alternativen, welche die eigene Seite bewerben können. So findet ihr auch weiterhin den Hinweis auf meinen privaten Google+ Account, welcher mit Widget Plus erstellt wurde.

widget-plus

Wordpress Plugins

Alternativ dazu gibt es auch Wordpress Plugins um Google+ zu promoten. Dazu zählt GoogleCards für Wordpress von PlusDevs, welches im Stil eines klassischen Widgets daherkommt. Wer lieber auf offizielle Google Badges zurückgreifen möchte, der verwendet besser das Google+ for Pages Plugin.

google-cards

Google+ Führerschein

Wem diese Auswahl bisher überhaupt nicht zugesagt hat, der kann auf die Google+ License Card zurückgreifen. Dieser Fuehrerschein kann mit Hilfe der Google ID erstellt werden und als Bild in die eigene Seite eingebunden werden. Für Fans statischer Inhalte eignet sich diese Möglichkeit wohl am Besten.

google-fuehrerschein

Graph.me - Eigene Blogumfragen gestalten

Anfang September hatte ich hier das Umfrageportal graph.me vorgestellt. Seither hat sich auf der Plattform einiges getan. So muss man sich nun nicht mehr registrieren um am Umfragen teilzunehmen. Die Grundfunktionen sind nun für alle frei zugänglich. Zusätzlich kann man die eigenen Umfragen viel individueller gestalten und festlegen, was man genau von den Teilnehmern erfahren möchte. Den bei Umfragen für zB. bestimmte Accessoires ist es eventuell sinnvoll zwischen Männlein und Weiblein bzw. Single oder gebunden zu unterscheiden. Jeder kann nun 3 Umfragemerkmale festlegen. Damit einher gehen die Filter bei der Auswertung. Mit diesen kann man die Umfragen eingrenzen und genauer auswerten.

graph.me

Wie man an der oberen Grafik erkennen kann, haben nicht nur Twitter und Facebook Einzug gehalten, sondern auch ein "Einbinden" Button ist nun dabei. Das ist mit der Grund warum ich diesen Artikel hier verfasst habe. Denn graph.me lässt sich jetzt in jedes Blog einbinden. Nach dem man auf den "Einbinden" Button geklickt hat, kommt man auf eine Designseite, auf der man die Umfrage selbst gestalten kann. Egal ob Schriftart, Größe, Farbe, Hintergrund oder Social Media. So gut wie alles kann angepasst werden.

Diese von Graph.me getauften "Widgets" sehen schick aus und können auf jede Seite angepasst werden. Sie sind also nicht nur für graph.me selbst ein großer Vorteil und mir persönlich gefallen sie auch besser als die Umfragen von zB. Twtpoll. Macht euch doch einfach selber ein Bild davon, bzw. stimmt ab:) Ich habe mal eines der Top Netzthemen der letzten Tage rausgesucht. Es geht um Wikileaks, sobald ihr auf das Bild klickt werdet ihr weitergeleitet, da es nicht meine Umfrage ist.

graph.me