Skip to content

Mozilla SSL Configuration Generator - Neue Version unterstützt Postfix, PostgreSQL, MySQL, Oracle und Caddy

Es ist lange her, als ich das erste Mal über den Mozilla SSL Configuration Generator geschrieben hatte (ganze 4 Jahre um genau zu sein).

Bereits damals hatte ich mir gewünscht, dass auch Server wie Postfix unterstützt werden. Dieser Wunsch wurde nun erfüllt, denn es gab ein umfangreiches Update  ( thx @ aprilmpls )

mozilla-logo

Mozilla SSL Configuration Generator

Wie der Überschrift bereits entnommen werden konnte, sind neben den üblichen Verdächtigen nun auch weitere Systeme dabei. Folgende SSL/TLS Sicherheitseinstellungen können nun via Generator erstellt werden:

  • Apache
  • Nginx
  • Lighthttpd
  • HAProxy
  • AWS Elastic Load Balancer
  • Caddy
  • MySQL
  • Oracle HTTP Server
  • Postfix
  • PostgreSQL 

Die einzelnen Kategorien modern, intermediate und old haben Beschreibungen erhalten und erschließen sich dem Laien somit etwas besser. So wird bei der modernen Variante explizit TLS 1.3 erwähnt und die nicht vorhandene Abwärtskompatibilität beschrieben.

Die Versionsauswahl bei Server oder SSL kann weiterhin händisch eingegeben werden. 

Mozilla_SSL_Configuration_Generator

Zusätzliche Optionen wie HSTS oder OCSP Stapling sind in den Standardeinstellungen aktiv. Hier muss nichts angepasst werden, da der Generator alte Server Versionen erkennt und die Optionen automatisch nicht in der generierten Datei auflistet (SSLUseStapling On).

Bei Konfigurationen für Mail- oder Datenbankserver sind diese Auswahlmöglichkeiten ohnehin ausgegraut.

Generator generiert

Die neu generierten Konfigurationen haben dazugelernt. So wird bei der Apache oder Nginx Konfiguration automatisch der HTTP zu HTTPS Rewrite mit aufgeführt. Auch werden das Erstelldatum, so wie die benötigten Module als Kommentar aufgeführt, was für viele sicherlich eine zusätzliche Hilfe darstellt.

Bei der Postfix wird keine TLS Verschlüsselung erzwungen, hier wird immer ein "Verschlüsselung wenn möglich" vorgeschlagen.

Unterstützung

Bereits beim älteren Generator wurden die unterstützten Browser aufgelistet. Diese wurden um Android und Edge ergänzt.

Fazit

Die neue Version des Mozilla SSL Configuration Generator hat im Vergleich zum Vorgänger viele kleine Verbesserungen erhalten, siehe der Kopierbutton am Ende der Konfigurationsdateien. Die Unterstützung für Postfix, PostgreSQL und Co erweitert die Breite ungemein. Mit der Unterstützung für TLS 1.3 wird das Tool auch in Zukunft praktisch sein. Sei es als Orientierung oder Beispiel für eigene Serverkonfigurationen.

https://ssl-config.mozilla.org

Mozilla SSL Server Konfigurator - Die richtigen TLS/SSL Einstellungen für Apache, Nginx oder HAProxy automatisch generieren

Die letzten Wochen ging es teilweise um die Analyse von SSL Verbindungen, heute soll es mal wieder um die dazugehörigen Einstellungen gehen.
Ich hatte in der Vergangenheit zwar schon Artikel zu SSL Einstellungen für Nginx, Apache oder Postfix geschrieben. Dennoch will ich mal auf den Mozilla SSL Konfigurations Generator hinweisen.
Das Webtool bietet zusammen mit dem ausführlichen Wiki Artikel über Server Side TLS Security  genau die richtige Kombination, um Webserver mit SSL zu konfigurieren.

mozilla-wiki
SSL Einstellungen per Klick erzeugen

Der webbasierte Mozilla SSL Konfigurator unterstützt neben den am weitesten verbreiteten Servern Apache und Nginx auch HA Proxy. 
Ich persönlich vermisse eine Option für Postfix, da es sich dabei aber um keinen reinen Webserver handelt, ist das auch nachvollziehbar.

Das Tool stellt neben verschiedenen Server und SSL Varianten drei Auswahlmöglichkeiten in puncto Sicherheit zur Verfügung (modern, intermediate und old).
Praktischerweise wird bei jedem Modus auch die Unterstützung für Browser oder Systeme eingeblendet. So weiß jeder Anwender direkt, ob die enthaltenen CypherSuites für das eigene Projekt nützlich sind oder nicht.
Welche SSLCipherSuites genau in der jeweiligen Einstellung verwendet werden, lässt sich in dem oben erwähnten Mozilla Wiki Artikel nachlesen.

ssl-config-generator

Leider müssen einzelne Server Versionen von Hand eingegeben werden, der Konfigurator erkennt diese aber ohne Probleme. 
Wie Stichproben gezeigt haben, nimmt das Tool OCSP Stapling automatisch aus der Config, wenn ein Wechsel von Apache 2.4 zu 2.2 erfolgt. (Diese Funktion wird erst seit 2.3 unterstützt).

Wie der Name des Tools vermuten lässt, wird nur eine Konfiguration generiert, diese muss in die geweilige ".conf" Datei auf einem Server kopiert werden.

Fazit

Nicht nur Administratoren finden mit dem Tool eine praktische Hilfe, wenn es um die Konfiguration von TLS auf einem Server geht. 
Auch der Heimanwender, kann sich mit Hilfe des dazugehörigen Wiki Artikel das nötige Wissen zu TLS/SSL aneignen und mit dem SSL Konfigurator schnell und einfach umsetzen.