Skip to content

The Warholizer - Pop Art Bilder erstellen

Als Promi der Pop Art sollte Andy Warhol eigentlich jedem bekannt sein. Spätestens bei der Betrachtung seiner Bilder ist klar um welche Kunstrichtung es sich handelt.

Auch heute ist Pop Art als Gestaltungsmittel noch sehr beliebt. Mit digitalen Hilfsmitteln lässt sich nahezu jedes Bild in diesen Stil umwandeln. Wie immer ist bei solchen Bildbearbeitungsprozessen etwas Fingerspitzengefühl und Erfahrung gefragt.

Den einfacheren Weg geht die Seite warholize.me. Wie die URL schon aussagt, stellt die Seite einen Dienst bereit um eigene Bilder in Pop Art umzuwandeln.

warholizer

Zu einem eigenen Bild muss die Hintergrundfarbe gewählt werden, hier stehen acht Farben zur Auswahl. Dazu kann bei Bedarf eines von acht Zitaten eingebunden werden.

warholizer1

Nachdem man sein Bild gewarholized hat, kann man es direkt auf Facebook oder Twitter teilen. Per Link kann es aber auch so weitergegeben werden. Möchte man sein Bild in hoher Auflösung  ( 1500 x 1500 pixels ) bzw. ohne Wasserzeichen herunterladen, muss man einen Euro über Paypal berappen, danach bekommt man einen weiteren Downloadlink per Mail zugeteilt.

Für Photoshop Laien eine durchaus günstige Methode, um schnell ein Ergebnis zu erlangen. Wer spezielle Software oder Inspiration sucht, der kann sich die Demo des Pop Art Studios anschauen, diese Software hat sich auf stilistische Effekte spezialisiert, kostet in der Vollversion jedoch stolze 65€.