Skip to content

Codecademy - Schnell und einfach erste Schritte mit JavaScript

Man sollte jedes Jahr eine neue Programmiersprache lernen, so behauptet es jedenfalls Chad Fowler in seinem Buch "The Passionate Programmer".
Das neue Jahr ist zwar schon ein paar Tage alt, dennoch ist es noch nicht zu spät eine neue Sprache zu erlernen. Wie wäre es denn 2012 mit JavaScript. Jahrelang hat diese Sprache ein Nischendasein geführt, heute ist sie aus der Netzwelt nicht mehr wegzudenken und nahezu auf jeder interaktiven Webseite zu finden.

Das Startup Codecademy bietet hierfür einen schnellen Einstiegslehrgang und die richtige Umgebung. Die Interaktive Webseite stellt einen Editor für Codeingaben zur Verfügung, welcher das meist aufwendige Einrichten einer Entwicklungsumgebung erspart.

codecadamy

Codecademy verlangt nicht zwingend eine Anmeldung, somit kann jeder sofort mit den ersten Unterrichtstunden beginnen.

Um JavaScript zu erlernen werden einfache Übungen abgefragt, diese sind in Lektionen unterteilt und fragen verschiedene Bereiche ab. Durch die Eingabe in der Sandbox wird sofort sichtbar, ob Code korrekt war. Der Laie erspart sich aufwendiges Fehlersuchen bzw. kann zusätzlich Tipps einblenden. Wer sich registriert erhält pro gelöster Aufgabe Punkte und kann sich so mit Freunden messen.

Für 2012 hat Codecademy zusätzlich das CodeYear ausgerufen.

codeyear

Auf Code Year könnt ihr euch zum E-Mail Newsletter anmelden. Ihr bekommt dann jede Woche eine Erinnerungsmail, das der nächste Kurs ansteht. Eine sehr praktische Sache.

Schlussendlich wird der Dienst sicherlich kein Buch und jahrelanges Üben und Lernen ersetzten können. Als schneller und einfacher Einstieg ist die Webseite bzw. das CodeYear bestimmt das Richtige für den Anfänger, der ein Buch allzu schnell in die Ecke wirft. Neben JavaScript sollen bald Python und Ruby angeboten werden, ein regelmäßiger Blick auf die Seite kann also nicht schaden.