Skip to content

Linux Mint 15 "Olivia" mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht

Es ist schon wieder eine Weile her, als ich das letzte Mal über Linux Mint berichtet habe, damals ging es noch um Linux Mint 12. Seither ist ganz schön viel beim Ubuntu-Derivat passiert und die Entwickler sind mit dem heutigen Tag bei Linux Mint 15 angekommen. Es wird also Zeit mal wieder einen Blick auf die Distribution zu werfen.

linux-mint-15

Neuerungen von Linux Mint 15

Linux Mint 15 basiert auf Ubuntu 13.04 und kommt mit zwei Desktopvarianten daher (MATE 1.6 und Cinnamon 1.8), beide haben große Änderungen bekommen:

MATE 1.6

  • besserer File Manager
  • Seitenleiste überarbeitet
  • Fenster lassen sich mit Mittelklick schließen
  • Der Workspace kann mit dem Mausrad gewechselt werden
  • Benachrichtigungen können auf andere Monitore gelegt werden
  • Die Fensterverwaltung kann nun neue Fenster zentral öffnen (Alt+Tab)
  • Der Taschenrechner hat einen neuen Look
  • Der Software Manager lädt beim Scrollen automatisch nach
  • Der Update Manager aktualisiert nun apt-cache im Benutzermodus
  • Ein überarbeiteter Willkommensbildschirm wurde integriert
  • Neue Hintergrundbilder wurden eingebunden

Cinnamon 1.8

  • verbesserter Datei-Manager
  • Desklets (Widgets) wurden eingeführt, drei sind mit an Bord
  • Ein individueller Bildschirmschoner wird unterstützt
  • Die Cinnamon Einstellungen zeigen nun alles an, es wird kein Gnome Control Center mehr benötigt
  • Spices (applets, desklets, themes, extensions) können direkt vom Desktop installiert werden

desklets

Allgemein

  • Der Mint Desktop Manager (MDM) hat drei neue Begrüßungsbildschirme spendiert bekommen
    • GTK greeter
    • GDM greeter
    • HTML greeter (lässt sich dank HTML5 komplett anpassen)
  • Mint Sources, heißt die neu entwickelte Softwareverwaltung, welche die Repositorie-Verwaltung vereinfachen soll
    • Die schnellsten Spiegelserver werden nun grafisch angezeigt
  • Mint Drivers sorgt für einen bessere Treiberverwaltung

mintsources

Für den Download stehen einerseits die zwei Desktopvarianten zur Verfügung, andererseits können zusätzlich Pakete mit oder ohne Media-Codecs geladen werden.

Download Linux Mint 15 (Cinnamon oder MATE)