Skip to content

Bildbearbeitung und Zeichnen ohne Photoshop - So installierst du Krita auf Ubuntu oder Windows

GIMP als Photoshop Alternative hatte ich auf ITrig ja schon öfters und das Programm sollte weitgehend bekannt sein. Einen anderen Ansatz verfolgt Krita.

Krita

Bei Krita handelt es sich im Ursprung um ein Zeichenprogramm, welches für Zeichnen am PC oder Grafiktablets optimiert wurde. Allerdings bietet die Software ebenfalls viele Bildbearbeitungsfunktionen wie Filter, Überblendungen oder Compositing und stellt somit durchaus eine Alternative zu gängiger Bilbearbeitungs-Software dar.

krita

Die Bedienung unterscheidet sich durchaus von den Kollegen GIMP oder Photoshop, dennoch scheint die Software ihren Reiz zu entfalten, denn die Abteilung für Kunst und Bildtechnologie (ATI) der Universität Paris 8 hat sich gerade erst für Krita entschieden (siehe Artikel).

Alle Filter, Features und Co, können auf der Krita Webseite abgerufen werden.

Krita unter Ubuntu (14.04) installieren

Die Installation von Krita mit Krita Sketch ist denkbar einfach und schnell vollzogen. Aktuell ist die Version 2.8.5.

 

sudo add-apt-repository ppa:kubuntu-ppa/backports

sudo apt-get update

sudo apt-get install krita

sudo apt-get install kritasketch

sudo apt-get install kdelibs-bin

kbuildsycoca4

Krita unter Windows installieren

Die aktuelle Version 2.8.3 unter Windows ist in 64bit und 32bit verfügbar. Sogar eine Version für Windows XP steht zur Verfügung.

krita windows download

[Update]

Inwzwischen ist Version 2.9 veröffentlicht worden. Das neue Krita bringt neue Funktionen mit, welche über Kickstarter finanziert wurden. Changelog Krita 2.9

ASCIIflow - ASCII Art per Editor im Browser erstellen

Neulich ASCII, heute ASCII. Für die eigene Webcam Anwendung, wie ich sie erst die Tage vorgestellt hatte, ist der Online Editor sicherlich nicht das richtige Tool. Für das kleine ASCII Kunstwerk zwischendurch dürfte der browserbasierte Editor dennoch ausreichen. 

Diverse Werkzeuge bieten die Möglichkeit Buchstaben und Sonderzeichen im Stile der 80er Jahre zu "Papier" zu bringen. Das reicht für ein paar nette Zeichnung zumindest aus, mehr aber auch nicht. Sogar ein Radiergummi zur Korrektur ist vorhanden, man möchte ihn nicht missen.

ASCIIFlow

Fertige Kunstwerke lassen sich exportieren oder auf Google Drive speichern. Viel Spaß

ASCII Art mit ASCIIflow

Klowdz - Wolkenbilder online zeichnen

Langsam aber sicher kommt der Sommer, somit auch die Zeit auf der grünen Wiese zu liegen, in den Himmel zu starren und die vorbeiziehenden Wolken zu begutachten. So manch einer erkennt schöne Formen und Gestalten am Himmel und malt im Kopf Bilder dazu.

Diese Erlebnisse möchte der Dienst Klowdz ins Netz übertragen. Klowdz stellt eine Plattform bereit auf der ihr über 70 Wolkenbilder findet, auf denen es gilt Formen und Bilder zu erkennen und diese nachzuzeichnen. Wobei es jedem selbst überlassen bleibt wie er die Wolkenformation interpretiert. Ein kurzer Mausstrich brachte bei mir folgendes zu Tage:

klowdz

Eigene Wolkenbilder erstellen

Wie oben erwähnt bietet der Dienst verschiedene Vorlagen an, diese können unter "Pick a Cloud" ausgewählt werden

klowdz

Direkt daneben kann mit Plus und Minus die Pinselstärke variiert werden. Wer andere Farben verwenden möchte der hat nach einem Klick auf das schwarze Feld die Möglichkeit aus einem Farbkreis zu wählen.

farbkreis


Die Zeichenarten können neben der Farbauswahl mit einem Dropdownmenü gewählt werden und bieten die Wahl zwischen:

  • Sketchy (Umriss)
  • Curvy (üppig)
  • Shaded (schattiert)
  • Chrome (chromiert)
  • Fur (pelzartig)
  • Longfur (pelzartig)
  • Web (netzartig)
  • Simple (normal)
  • Circles (Kreise)

Meine Beispielzeichnung wurde komplett mit Sketchy erstellt.

Fertige Zeichnungen können in der "Gallery" bewundert werden. Die "Gallery" kann aber auch jederzeit zur Inspiration genutzt werden. Falls ihr euer eigenes Bild veröffentlichen wollt, müsst ihr zuerst einen Account anlegen.

klowdz_gallery

Fazit

Eine tolle Idee nett umgesetzt. Die Oberfläche ist selbsterklärend und lädt durch die verschiedenen Zeichenarten zum spielen ein. Leider können keine eigenen Wolkenbilder hochgeladen werden.

Insgesamt erinnert mich das Prinzip an superfeeddraw, was ich letztes Jahr hier vorgestellt hatte. Für den Zeitvertreib zwischendurch sind beide Dienste super geeignet und somit zu empfehlen. via muo

Virtuelles Schulbankgekritzel

Jeder kennt es und jeder hat es bestimmt schon mal gemacht. Sei es in der Schule, in der Uni oder beim telefonieren. Sobald Langeweile aufkommt, fangen Menschen an Dinge auf den nächsten Schreibblock zu malen. Oft sind das nur wilde Formen, aber manchmal kommen auch richtig nette kleine Zeichnungen dabei heraus. Diese unbegründete Motivation des Malens hat sich superfreedraw.com zu Herzen genommen. Es handelt sich um ein freies Kunstprojekt, das Nutzern eine unendlich grosse Wand bereitstellt, auf der sich jeder per Zeichnung, Spruch oder Tag verewigen kann. Dabei kommen lustige, anrüchige, aber auch schlechte Dinge heraus.

Gezeichnet wird per Maus, natürlich nur in schwarz weiss, wie es sich für Gekritzel gehört. Zusätzlich kann man rein und rauszoomen und das ganze auch als PDF abspeichern.

Damit auch Nichts verloren geht, kann man sich im Menü die neusten Zeichnungen anschauen oder gleich zum Archiv wechseln. Dort besteht die Möglichkeit, sich alle "Kunstwerke" noch einmal einzeln anzuschauen und eine Bewertung oder ein Kommentar abzugeben.

Man kann sich quasi den halben Tag auf der unendlichen Wand bewegen und entdeckt immer wieder Neues. Das macht dieses Projekt wirklich interessant, sei es als aktiver Zeichner oder als passiver Betrachter.