Skip to content

Automatische Updatemeldungen unter CentOS oder Fedora

Hatten wir Ende letzter Woche automatische Updates für Debiansysteme, wollen wir diese Woche mit RHEL Systemen weitermachen. Auch hier existieren Möglichkeiten, über Updates benachrichtigt zu werden.

Automatische Mailbenachrichtigung unter CentOS (RHEL) mit yum-updatesd

Installieren

yum install yum-updatesd

Konfigurieren

sudo nano /etc/yum/yum-updatesd.conf


[main]
# how often to check for new updates (Wie oft soll nach Updates geschaut werden, Angabe in Sekunden)
run_interval = 86400
# how often to allow checking on request (in seconds)
updaterefresh = 80600

# how to send notifications (valid: dbus, email, syslog) (Benachrichtigungen sollen via Mail verschickt werden)
emit_via = email
email_to = update@itrig.de
email_from = centos@itrig.de
# should we listen via dbus to give out update information/check for (dbus wird nicht wirklich benötigt)
# new updates
dbus_listener = no

# automatically install updates (Updates nicht automatisch installieren)
do_update = no
# automatically download updates (Updates nicht automatisch herunterladen)
do_download = no
# automatically download deps of updates
do_download_deps = no

Aktivieren und in Autostart einfügen

service yum-updatesd start
chkconfig --level 345 yum-updatesd on



Es gibt zusätzlich eine Alternative um Aktualisierungsmeldungen zu erhalten

Automatische Mailbenachrichtung unter CentOS (RHEL) mit yum-cron

Installation


sudo yum install yum-cron

Konfiguration

Die Updatefunktion wird über cronjobs gesteuert und lässt sich auch über diese konfigurieren.

sudo /etc/cron.daily/yum.cron Aktualisiert das System oder listet nur die neuen Pakete auf
sudo /etc/cron.weekly/yum.cron Löscht einmal in der Woche die Pakete aus dem Cache

Autostart


chkconfig yum-cron on

/etc/init.d/yum-cron start