Skip to content

Skype 5.5 Beta - Facebook Chat und News Stream inklusive

Vor kurzem erst wurde Skype von Microsoft übernommen. Nun wurde eine Beta der kommenden Version 5.5 veröffentlicht.

skype-5.5-facebook

Um anderen Messengern in Nichts nachzustehen, wurde die neue Version um Facebook Funktionen erweitert. Das mag mit der MS Beteiligung an Facebook zusammenhängen und macht den Client um einiges attraktiver für den Anwender.

Der Facebook Chat wurde einfach als zusätzlicher Reiter integriert und lässt sich im Stil von Facebook Connect einrichten. Das heißt ihr müsst nur eure Zugangsdaten eintragen und einer Skype Anwendung Zugriff auf euer Profil geben. Die Skype App verlangt nicht gerade wenig Zugriffsrechte und greift Informationen zum Profil, Fotos, Videos und Freunden ab.

skype beta

Nach dem genehmigten Zugriff kann man nicht nur mit seinen Facebook Freunden chaten, sondern auch Statusmeldungen lesen und abgeben. Das Ganze geschieht in einem extra Fenster. Dort werden neueste Meldungen dynamisch angezeigt (somit sind auch mehrere Spalten möglich), zusätzlich werden die eigenen Skype Kontakte in der Kopfleiste gelistet und können per Klick angerufen werden.
Nett gemacht ist die Darstellung der "Facebook Like" Funktion als Herzchen, diese werden rot sobald man etwas mag.
Bis jetzt muss man den News Stream noch manuell aktualisieren und auch die Anzeigenauswahl funktioniert noch nicht so wie sie soll, das wird sich bis zur fertigen Version 5.5 bestimmt noch ändern.

skype-5.5-facebook

Fazit

Mit der Integration von Facebook geht Skype in die richtige Richtung und macht sich damit noch unentbehrlicher, denn nun hat man den Platzhirsch unter den Social Networks im Boot. Durch die einfache Einrichtung ist es für den Laien kinderleicht sich mit Facebook zu verbinden, es müssen keine Serverdaten von Hand eingetragen werden, wie es bei anderen Clients noch der Fall ist. Einziger Nachteil sind die vielen Zugriffsrechte, die Skype unnötigerweise einfordert. Bei mir lief die Beta äußerst stabil, ich kann sie somit jedem ans Herz legen.

Download

Skype 5.5 Beta

ICQ Alternative Pidgin 2.8 erschienen

Die neue Version des Multi Messenger geistert schon ein paar Tage durch das Netz. Erst seit heute ist sie offiziell zu haben, die neue Version 2.8. Der Changelog ist nicht gerade klein. Neben grundlegenden Änderungen wurde an den Protokollen für ICQ, AIM, Gadu-Gadu, IRC, MSN, MXit und XMPP gearbeitet.

pidgin-2.8.0

Den komplette Liste der Änderungen findet ihr hier. Mit der Unterstützung für 16 Chat Netzwerke und den zahlreichen Plugins bleibt Pidgin 2.8 für mich weiterhin die Nr.1 bei den Messengern. Was verwendet ihr?

Download

Einstellungen Facebook Chat

Die Einstellungen für die Integration des Facebook Chat findet ihr in einem älteren Artikel

Pidgin 2.7.9 released

Beim Multi Messenger wurde ein Fehler bei der Dateiübertragung im MSN Protokoll behoben. Man ist nun bei Version 2.7.9 angelangt. Wer also Probleme im MSN Netz hat, der sollte auf die neue Version aktualisieren.

pidgin

Pidgin 2.7.7 - ICQ und MSN Fixes

Kurz nach der Version 2.7.6 hat Pidgin mit einer Version 2.7.7 ein paar Fehler behoben. So wurde beim ICQ/AIM Protokoll nocheinmal bei der "ClientLogin" Methode nachgebessert und Absturzprobleme behoben. Zusätzlich wurde noch am MSN Protokoll gefixt. Dir portable Version wurde natürlich auch auf 2.7.7 aktualisiert.

pidgin

Damit jeder die Einstellungen richtig hinbekommt hier mal eine Zusammenfassung für die einzelnen Netzwerke.

ICQ

pidgin_icq

pidgin_icq

Continue reading "Pidgin 2.7.7 - ICQ und MSN Fixes"

Facebook ab September ohne IE6

Facebook hat in seinem Blog angekündigt ab 15. September ein neues Chat System zu nutzen, um mehr Stabilität in die Funktion zu bringen. Oft kam es in letzter Zeit vor, dass der Chat einfach abstürzte oder Nachrichten im Nirwana verschwanden. Erst vor ein paar Monaten gab es eine Panne im Chat System. Damals war es möglich andere Gespräche zu belauschen, woraufhin das ganze Chat System kurzzeitig abgeschaltet wurde. Mit dem neuen Chat System wird jedoch der Internet Explorer 6 nicht mehr unterstützt. So tragisch wird das für die Internet Explorer Nutzer nicht sein, denn dessen Anhängeranteil ist inzwischen deutlich unter 10% gefallen. Die Mehrheit, also Firefox bzw. IE8 Nutzer und die etlichen User die Facebook über Handys oder Smartphones aufsuchen (immerhin 150 Millionen), wird von der Umstellung also kaum etwas mitbekommen, außer das Nachrichten eventuell regelmäßig beim Empfänger landen.