Skip to content

Facebook Timeline - Likes, Freunschaftsaktivitäten, Kurzmeldungen und Co aus der Chronik entfernen

Facebook hat inzwischen offiziell mitgeteilt, dass die neue Facebook Timeline (bei uns Chronik genannt) für alle eingeführt wird. Die Profile werden nun, nach Zustimmung, auf das neue Design umgestellt.

Ich hatte im letzten Jahr schon darüber berichtet wie man Gefällt mir Angaben oder die eigenen Freunde im neuen Profil versteckt. Häufig kommt bei diesem Thema gleich die Frage: "Wie verberge ich Likes oder andere Aktivitätsmeldungen?".

Das ist im Prinzip recht einfach. Dazu geht ihr auf eure persönliche Timeline und sucht die Aktivität die ihr verstecken möchtet.

Chronik - Likes verstecken

facebook-likes-verbergen

Möchtet ihr alle "Likes" in Zukunft ausblenden, sollte "Alle neuesten Seiten in der Chronik verbergen" ausgewählt werden, es können aber auch nur einzelne Aktivitäten versteckt werden. In unserem Fall wollen wir alle Aktivitäten deaktivieren. Sobald wir diesen Punkt auswählen, erscheint ein Popup, das nach einer Bestätigung verlangt.

acebook-verborgene-aktivitaeten

Dort sollte mit "Alle verbergen" unsere Auswahl bestätigen werden. Zusätzlich können unter "Optionen bearbeiten" "Einstellungen für die neuesten Aktivitäten in deiner Chronik bearbeitet" werden.

fb-verborgene-Meldungsarten


Chronik - Freundschaftsmeldungen ausblenden

Wie im oberen Bild schon gesehen, sind Freundschaftsmeldungen auf die gleiche Weise auszublenden. Ein einfacher Rechtsklick auf eine Freundschaftsaktivität und "Ähnliche Aktivitäten in der Chronik verbergen"

fb-freudschaftsaktivitaeten

Aktivitäten wieder einblenden

Sollte es passieren, dass alle Aktivitäten ausgeblendet sind, wird auch die Option zum wieder einblenden der Aktivitäten verborgen. Um diese wieder herzustellen, müsst ihr einfach eine neue Aktivität produzieren, beispielsweise den Wohnort ändern. Danach könnt ihr in der Chronik über die Aktivität die Einstellungen zu verborgenen Aktivitäten wieder aufrufen.

neue-aktivitaet

Shut Up - Automatisch Kommentare auf Webseiten ausblenden

Die Tage konnte man wieder von der Diskussion lesen, ob Kommentare auf Webseiten überhaupt noch sinnvoll sind in Zeiten von liken, plussen und tweeten. Nimmt man beispielsweise youtube, findet man zig geistreiche Kommentare zu jedem Videobeitrag.

Wer sich das sparen möchte, der ist mit der Chrome Erweiterung "Shut Up" auf dem richtigen Weg. Das Add-on blendet Kommentare auf bekannte Webseiten einfach aus.

Vorher

chrome-minus

Nachher

chrome-minus-kommentare

Die Erweiterung bindet sich als kleines Sprechblase neben der Adressleiste in Chrome ein. Sobald man auf eine Seite gelangt die unterstützt wird, erscheint ein Minuszeichen und die Kommentare können ausgeblendet werden.

kommentare-verstecken

Firefox Nutzer können auf ein Bookmarklet zurückgreifen, das einfach in die Lesezeichenleiste gezogen wird und bei Bedarf Kommentare deaktiviert.

shh

Ein Auszug der unterstützten Seiten bzw. Kommentarsysteme:

  • youtube
  • digg
  • wordpress
  • reddit
  • washington post
  • boxee
  • cnn
  • yahoo
  • bbc
  • zdnet
  • hp
  • ....

Die Erweiterung ist ein wenig mit Vorsicht zu genießen, denn technisch blendet sie IDs aus, beispielsweise mit dem Titel "comments". Auf manchen Seiten kann das zu unerwünschten Nebeneffekten führen.

Download

Facebook Newsstream - Kurzmeldungen,Ticker und weiteres ausblenden

Facebook hat damit begonnen sein neues Newsstream Design an alle auszuliefern. Konkret bedeutet dies für den Anwender, dass aktuelle Meldungen, beispielsweise Nachrichten von Seiten oder Freunden weiterhin im Newsstream angezeigt werden, sogenannte Kurzmeldungen (Freundschaftsmeldungen, Kommentare) werden in Zukunft über dem Chat auf der rechten Seite in einem Ticker angezeigt.

Facebook erhofft sich dadurch eine klarere Aufteilung der Oberfläche, ähnlich wie beim Konkurrenten Google.

Nicht nur die Aufteilung in verschiedene Typen ist neu, so kann nun auch eine Sortierung der Meldungen vorgenommen werden. Dazu hat Facebook oberhalb des Newsstream ein Option "Sortieren: Neueste Meldungen" eingebunden.

fb-meldungen-sortieren

Die Kurzmeldungen auf der rechten Seite lassen sich durch Überfahren mit der Maus anzeigen und erlauben zusätzliche Funktionen, wie "Freunde hinzufügen" oder "kommentieren".

fb-kurzmeldungen

Facebook Kurzmeldungen deaktivieren

Wer den Ticker nicht möchte, da er sich für simple Meldungen ala "wer mit wem" und "gefällt mir" nicht interessiert, kann ihn einfach ausblenden. Alles was dazu benötigt wird ist die Erweiterung FB Purity:

Das Plugin hat es sich auf die Fahnen geschrieben unnötige Meldungen abzuschalten und Facebook auf das Wesentliche zu reduzieren. Es stellt über 30 Einstellungen zur Verfügung die Meldungen von "Facebook Questions" über "Events" bis zum "geändertem Profilbild" deaktivieren. Die meisten davon sind selbsterklärend.

fb-purity

Die Erweiterung bindet sich unterhalb der "Was machst du gerade" Leiste ein und kann über ein Popup konfiguriert werden. Um den neuen Facebook Live Ticker zu deaktivieren muss das Häkchen bei "Ticker Bar" gesetzt werden.

Download FB Purity

Neues Facebook Timeline Profil - Eigene Angaben oder Gefällt mir verbergen

Offiziell hat Facebook die Timeline noch nicht eingeführt. In Verwendung haben sie dennoch einige, da sie sich mit einem kleinen Trick bereits nutzen lässt.

Durch die Umstellung sind auch einige Einstellungen an andere Orte gewandert. Eine davon ist die Sichtbarkeit der eigenen Angaben oder Interessen, so können die Angaben über sich selbst, sprich "Über Mich" oder "Gefällt mir" nun direkt in der jeweiligen Einstellungen konfiguriert werden.

Eigene Angaben anpassen

Dazu muss auf das eigene Profil gegangen und in der persönlichen Kopfleiste "Über mich" ausgewählt werden. In diesem Bereich befinden sich die Angaben für Arbeit und Ausbildung, Wohnort, Beziehung und Familie, Über dich, Lieblingszitate, Allgemeines und Kontaktinformationen.

facebook-ueber-mich

Jede einzelne Angabe im jeweiligen Bereich kann nun bearbeitet werden, d.h. man kann unterscheiden wer sehen darf wo man zu Schule gegangen ist oder wo man zurzeit arbeitet. Zur Auswahl stehen die bekannten Kategorien Öffentlich, Freunde, Freunde ohne Bekannte, Nur Ich oder Benutzerdefiniert. Neu dabei ist die Möglichkeit Angaben für die eigenen Listen freizuschalten (Freundeslisten).

Die sicherste Variante ist die Einstellung "Nur ich", welche auch weiterhin für alle sensiblen Daten gesetzt werden sollte.

Gefällt mir ausblenden

Wie schon erwähnt ist auch die Einstellung zu den eigenen Interessen mit dem neuen Profil an anderer Stelle zu finden. Ähnlich wie bei den persönlichen Angaben muss nicht mehr über Privatsphäreeinstellungen nach der jeweiligen Funktion gesucht werden, es genügt ein Klick auf die "Gefällt mir Angaben" im eigenen Profil um Einstellungen vornehmen zu können

fb-gefaellt-mir

Zunächst werden alle Interessen nach den alten Kategorien (Musik, Bücher, Filme, Fernsehen, Spiele, Sportler, Mannschaften, Aktivitäten, Interessen) angezeigt. Neu ist lediglich die zusätzliche chronische Ansicht, der man entnehmen kann, wann welche Eigenschaft hinzugefügt wurde.

fb-gefaellt-mir-bearbeiten

Um Einstellungen anzupassen oder eventuell Interessen zu entfernen muss oben rechts der Button "Bearbeiten" gewählt werden.

fb-gefaellt-mir-ausblenden

Wie schon bei den persönlichen Angaben, kann nun für jede Kategorie der Öffentlichkeitsgrad gewählt werden. Auch hier sollten persönliche Angaben nur für euch oder den engeren Freundeskreis sichtbar sein.

Clea.nr - YouTube entrümpeln und nur Videos einblenden

YouTube ist über die Jahre immer größer und bunter geworden. Neben Suchvorschlägen für Videos kamen Bewertungsbuttons, Kommentarfunktion, Klickzahlen usw. dazu. Der gemeine Videofan wurde mit der Zeit immer mehr vom eigentlich Sinn des Portals abgelenkt.

youtube

Mit dem Projekt clean.nr haben sich Jody Tate und Sean Vaughan die Entrümpelung des Internets auf die Fahnen geschrieben. Im Detail bedeutet das für Seiten wie YouTube, die Reduzierung aufs Wesentliche, das Video.

Dazu haben sie eine Erweiterungen für Chrome veröffentlicht (Firefox und Safari sollen folgen) die alles Unnötige auf der YouTube Seite entfernt und die Darstellung um einiges klarer macht. Zusätzlich dazu kann auch der Hintergrund gedimmt werden und der volle Videogenuss entfaltet sich :) Wem eine Dimmfunktion ausreicht, der sei auf Turn off the Lights (Firefox Addon) verwiesen.

cleanr

Zusätzlich zum YouTube Cleanr steht ebenfalls ein Amazon Cleanr zur Verfügung. Er soll Shoppen wieder auf Shoppen reduzieren.

Download

Falls es zu Problemen kommen sollte, weil der Chrome Web Store nicht erreichbar ist, verweise ich auf den Blog des Projektes, dort können Add-ons ebenfalls heruntergeladen werden.