Skip to content

Keine doppelten Passwörter mehr, dank Privacy Watchdog

Oft werden für mehrere Seiten die gleichen Passwörter verwendet. Viele gleiche oder ähnliche Zugänge vereinfachen zwar den Umgang mit den einzelnen Webseiten, öffnen Hacker aber Tür und Tor, sobald sie nur ein einziges Passwort ergattert haben. Um dieses Passwort Recycling zu verdeutlichen hat Paul Sawaya den Password Reuse Visualizer entwickelt. Das Add-on stellt auf einfache Weise die Mehrfachverwendung von Passwörtern dar.

watchdog

Nach der Installation kann entweder über die Add-on Bar oder das Vorhängeschloss Symbol der Privacy Watchdog gestartet werden. Danach wird in einem neuen Tab eure Passwortgrafik dargestellt. Grüne Punkte repräsentieren einzelne Passwörter,die mit verschiedenen Webseiten, welche die blauen Punkte repräsentieren, verbunden sind. Per Klick kann das verwendete Passwort angezeigt werden. Werden nun ähnliche oder gleiche Passwörter auf verschiedenen Webseiten verwendet, wird davor in Form eines orange farbigen Vierecks gewarnt.

Das praktische Add-on wurde bereits am 13.2. offiziell über die Mozilla Labs vorgestellt.

Download

FoxE9 - Firefox wie Internet Explorer 9 aussehen lassen

Firefox und Chrome gehören bei vielen Nutzern zu den beliebteren Browsern. Jedoch konnte, laut einer aktuellen Studie, der Konkurrent Internet Explorer im Januar 2012 seinen Marktanteil sogar steigern.
Warum der Browser seinen Nutzungsgrad steigern konnte lässt die Studie leider offen. Vielleicht spielt die minimale und gut aufgeräumte Oberfläche des IE9 dabei ein Rolle.

Der bekannte Aero Look, die klaren Linien mit dem Firefox Browser als Kern, das hätte schon Charme. Das dachten sich auch SpewBoy und SoapyHamHocks und entwickelten ein Add-on für Firefox welches die Oberfläche des IE9 in Firefox integriert.

Um in den Genuss des Internet Explorer 9 Designs zu kommen muss vor der Installation des FoxE9 Add-ons das Default Theme im Firefox aktiv sein. Vorzugsweise sollte das System auf Windows Vista bzw. 7 basieren, unter XP kommt es zu Problemen. via

firefox-ie9

Ich habe FoxE9 unter Windows 7 64bit und Firefox 10 getestet und konnte keine Probleme feststellen. Anfangs war es jedoch ein komisches Gefühl IE 9 zu sehen, aber Firefox zu nutzen  ;)

Zu Deinstallation muss lediglich die Erweiterung über den Add-on Manager deinstalliert werden.

Download

Firefox zeigt Add-on Symbole nicht mehr richtig an - Da hilft nur zurücksetzen

Durch die rasante Entwicklung des Firefox Browser (aktuell ist Version 10, Stand 02/2012) hat sich auch bei den dazugehörigen Add-ons einiges geändert. Ähnlich wie beim Konkurrenten Chrome sind die Symbole dieser kleinen Helferlein von der Fußzeile neben die Adressleiste gewandert.

Leider werden Symbole von Erweiterungen des Öfteren in die noch vorhandene, aber oft ausgeblendete Add-on Leiste gesetzt. Schlussendlich bekommt der Anwender, sowohl im Fußbereich, als auch neben der Suchleiste keine Symbole zu Gesicht.

Symbole von installierten Add-ons lassen sich jedoch mit einem einfachen Trick wiederherstellen.

Firefox Icons zurücksetzen

Dazu muss mit einem Rechtsklick, irgendwo auf die Adressleiste, das "Anpassen" Menü aufgerufen werden.

firefox-symbole-zuruecksetzen

Im Folgenden "Symbolleiste anpassen" Fenster kann nun mit dem Button "Standard wiederherstellen" jegliches Add-on und Firefox Symbol zurückgesetzt werden. Das heißt alle Veränderungen an Icons, die seit der Installation gemacht worden sind, wie um Beispiel das Einbinden des RSS Buttons, werden rückgängig gemacht.

firefox-symbole-zuruecksetzen

Ist das ursprüngliche Bild wieder vorhanden, kann mit der Neuzuordnung der einzelnen Icons begonnen werden. Die Icons lassen sich auf der Add-on oder Adressleiste platzieren. Das Verschieben funktioniert ganz einfach per Drag & Drop. Viel Erfolg

firefox-symbole-zuruecksetzen

Firefox 10 - ESR und weitere Neuerungen im Detail

Gestern ist offiziell Firefox 10 erschienen. Die neue Version wird erstmals zusätzlich als sogenanntes Extended Support Release (ESR) angeboten, das bedeutet ein einjähriger Support für sicherheitsrelevante Updates. Damit möchte Mozilla Firmen entgegenkommen die Firefox im Einsatz haben.

Firefox 10 hat jedoch noch ein paar weitere kleine Neuerungen an Bord.

Vorwärtsbutton wird ausgeblendet

Der Button zur Vorwärtsnavigation neben der Adressleiste wird nur noch angezeigt, wenn er wirklich benötigt wird.

firefox-10-zurueck-button

Seiteninspektor

Unter "Firefox/Webentwickler/Untersuchen" oder "Strg+Umschalt+I" kann ein CSS Inspektor aufgerufen werden. Dieser bindet sich im Fußbereich der Seite ein und untersucht automatisch Bereiche die mit der Maus angefahren werden. Das Tool ist zwar nicht so mächtig wie das Add-on Firebug, für ein integriertes Tool aber völlig ausreichend.

firefox-webseite-untersuchen

Weitere Neuerungen

  • Add-ons sollen ab sofort mit neuen Firefox Versionen standardmäßig kompatibel sein
  • WebGL Grafik beherrscht nun Anti Antialiasing
  • Zusätzlich werden CSS 3D Transformationen unterstützt
  • Dank einer neuen API können Apps nun im Vollbild dargestellt werden
  • Im HTML5 Bereich wird nun das "<bdi>" Tag unterstützt, das erlaubt es Texte vom umgebenen Content zu isolieren
  • Die IndexedDB APIs wurden überarbeitet um besser HTML5 zu entsprechen

Download