Skip to content

Defekte Festplatten, Bootsektoren oder Partitionen mit TestDisk reparieren

Nachdem es gestern um das endgültige Löschen von Datenträgern ging, will ich mich heute der Wiederherstellung widmen. Im Detail spreche ich von TestDisk. Dabei handelt es sich um ein OpenSource Tool, welches optimal dazu geeignet ist, defekte Partitionen oder Bootsektoren wiederherzustellen.

Das Tool ist in Version 6.13 für Windows, Linux und Mac verfügbar. Auch wenn diese Version schon etwas älter ist, erfüllt sie dennoch ihren Zweck. Sie erkennt automatisch auch per USB angeschlossene Festplatten, es muss also nicht unbedingt eine Boot CD erstellt werden, und bietet diverse Reparaturmöglichkeiten an.

Auf der Projekt Seite findet ihr eine ausführliche Anleitung, um eure Bootsektoren oder Partitionen wiederherzustellen. Folgende Funktionen bietet das Programm:

  • Partitionsstruktur analysieren
  • Festplattengeometrie anpassen
  • Bootsektoren prüfen
  • MBR wiederherstellen
  • Partitionen wiederherstellen

Dabei wird so gute wie jedes gebräuchliches Dateisystem unterstützt. Bei einer defekten Festplatte, ist diese Tool sicherlich die erste Wahl für einen ersten Check.

testdisk

Download TestDisk

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen