Skip to content

ARD Live Stream über VLC Player, Winamp oder Quicktime anschauen

Liebe Leserinnen und Leser, der nahezu internetfreie Urlaub ist vorbei und der Alltag hat einen wieder. Ich wünsche euch allen ein frohes und erfolgreiches neues Jahr.

Das frisch gebackene Jahr bringt neben dem neuen Rundfunkbeitrag mit Abgaben für alle sogar eine Gegenleistung mit. Die Rede ist vom neuem ARD Live Stream, dieser ist über den Browser (http://live.daserste.de) abrufbar und kann somit ohne zusätzliche Programme oder Rechte angesehen werden. Mobile Geräte benötigen ebenfalls keine App, sondern greifen den Stream unter der Adresse "http://m.daserste.de" oder "m.daserste.de/#live" ab.

ARD Live Stream über VLC Player, Winamp oder Quicktime anschauen

Das Verfolgen des Streams im Browser ist nicht unbedingt die beste Lösung, da erstens viel Speicher verbraucht wird und zweitens ein Player mehr Funktionen bietet.

Unter der Adresse http://live.daserste.de/de/livestream.xml  sind praktischerweise verschiedene RTSP Streams der ARD gelistet.

  • Klein
    • rtsp://daserste.edges.wowza.gl-systemhaus.de/live/mp4:daserste_int_320
  • Mittel
    • rtsp://daserste.edges.wowza.gl-systemhaus.de/live/mp4:daserste_int_576
  • Groß
    • rtsp://daserste.edges.wowza.gl-systemhaus.de/live/mp4:daserste_int_1600

Die gewünschte URL einfach im VLC Player über "Medien/Netzwerkstream öffnen" oder "Strg+N" aufrufen und zurücklehnen.

Andere Player wie Winamp ("URL wiedergeben"), Quicktime ("Datei\URL öffnen"), usw. funktionieren ebenso.

ard-live-stream

via

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen